Advent – Weihnachten, 2020 etwas anders

(aktualisiert 29.11.2020, 20:15)
Schauen Sie auch zu „Covid-Aktuell“ HIER
Kinderseite HIER

In Corona-/Covid-Zeiten ist nichts so, wie es „immer“war. Kein Gedränge auf Christkindl-Märkten, aber auch kein Zusammenrücken bei Roatemessen oder Christmetten. Trotzdem werden wir Weihnachten feiern, auch gemeinsam, stimmungsvoll, und doch ganz anders.
Jesus kommt zur Welt, allen Widrigkeiten zum Trotz. Hat er ja schon bewiesen!

Geschenke mit tieferem Sinn

Was jemandem schenken, der/die schon alles hat? Wie hat Schenken Sinn?
HIER finden Sie eine Reihe von Anregungen.

Impulsfolder zum Adventsonntag

Martin Sponner bietet für jeden Adventsonntag einen Impulsfolder zum Download und zum Nachdenken:
1. Adventsonntag, 29.11.2020 HIER

Adventkränze:

Adventkranzsegnungen in der Pfarre – so war es: HIER

Roratemessen:

Gottesdienst mit Abstand, nachher kein gemeinsames Frühstück, trotzdem sicher stimmungsvoll.
Start 9.12. , St.Thekla ab 3.12.
Details HIER

Video-Adventkalender:

Sie haben eine gute Idee? Realisieren Sie sie doch!
Anleitung HIER
Am So 29.11.2020, 1. Adventsonntag, ging es los.
HIER finden Sie jeden Tag ein neues Impuls-Video

Herbergsuche:

Heuer per Brief, Telefon, Internet:
Die „Gebrauchsanweisung“ (Begleitbrief) HIER
(da finden Sie die Infos zum Ablauf)
Die „Andachtsbroschüre“ HIER

Wenn Sie gerne mitmachen wollen, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro: 01 505 50 60 oder pfarre@zurFrohenBotschaft.at

Christmetten:

im „Normaljahr“ die bestbesuchten Gottesdienste des Jahres, heuer sicher anders: lassen Sie sich überraschen

Weihnachtsbriefe:

Einige Mitglieder des Pfarrteams und andere Mitarbeiter*innen werden an Pfarrangehörige Weihnachtsbriefe schreiben. Wenn Sie jemanden kennen, der/die sich über einen Brief freuen könnte, bitte im Pfarrbüro melden: 01 505 50 60 oder pfarre@zurFrohenBotschaft.at , ebenso, wenn Sie bereit sind, selbst einige zu schreiben.

Netzwerk der Beziehungen:

Das bereits aus dem Frühjahrs-Lockdown bekannte Netzwerk der Beziehungen wird auch ab sofort bis über Weihnachten hinaus verstärkt fortgeführt. Wenn Sie mit jemandem reden wollen, Ihre Sorgen erzählen wollen, oder auch kleine Handreichungen, Einkaufen oder Ähnliches brauchen, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro (01 505 50 60)
Mehr dazu und einen Anmeldelink finden Sie HIER

Sternsingen – aber sicher

Auch heuer werden wieder Kinder als Könige verkleidet durch das Pfarrgebiet ziehen und um Spenden für Hilfsprojekte in der ganzen Welt bitten. Damit das für alle Beteiligten gefahrlos möglich ist, sind viele Regeln zu beachten. Die findest du in unserem Internetbeitrag „Sternsingen – aber sicher“ verlinkt, HIER , ebenso die Einladung zum Mitmachen, die Elterninfo und das Anmeldeblatt.