FroBo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (17. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Der FroBo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (17. 1. 2021) kann HIER heruntergeladen werden.

Erstmals wird der FroBo-live versuchsweise als pdf hochgeladen. Sollte es Probleme bei Ansicht usw oder sonstige Rückmeldungen geben, bitte um Rückmeldung an Regina Robanser (Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at).

FroBo live vom Fest „Taufe des Herrn“ (Abschluss der Weihnachtszeit; So, 10. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Es war eine spannende Einführung, die Oliver Achilles zum Einstieg ins neue Markus-Jahr am Fr, 8. 1. 2021 als Online-Vortrag für unsere Pfarre gehalten – hat: Jesus, der uns am Sonntag beim Fest der Taufe des Herr als „Sohn Gottes“ vor Augen gestellt wird, der aber erst durch Tod und Auferstehung wirklich verstanden werden kann: Ihm gilt es durch das Jahr jetzt auf die Spur zu kommen!

So rundet dieser Sonntag als „Fest der Taufe Jesu“ die Weihnachtszeit ab – gehen wir zuversichtlich in den kirchlichen Alltag (der mit morgen Mo, 11. 1. 2021 = Mo der 1. Woche im Jahreskreis beginnt) – im Wissen, dass wir einen größeren Horizont haben.

Noch stehen wir in Österreich mitten in einem Corona-Lockdown – viele unserer kirchlichen Vollzüge sind stark eingeschränkt, aber in all dem können wir mit einer Vision in den Alltag starten, dass letztlich Auferstehung und Leben das letzte Wort haben.

Und: Keineswegs wäre in dieser Zeit „alles unmöglich“ – davon erzählt unser neuer Newsletter FroBo live…

Das neue Jahr nehme ich gerne zum Anlass, um die „Lese-Anleitung für den FroBo live“ in Erinnerung zu rufen (sie ist jedes Mal auch ganz unten klein eingefügt):

Da er sehr viele Informationen enthält, die nicht gleichermaßen interessant/relevant für alle Leser/innen sind, ist der Newslettern mit Überschriften  und Farbcodes versehen (lesbar wie eine Zeitung – es ist schnell zu erkennen, welcher „Artikel“ intersannt zum Überfliegen und welcher zum genaueren Lesen ist):

         orange = betrifft Gesamtpfarre zur Frohen Botschaft (kurz: PfzFB)

         grün = betrifft Pfarrgemeinde St. Elisabeth (kurz: Eli)

         rot = betrifft Pfarrgemeinde St. Florian (kurz Flo)

         hellblau = betrifft Pfarrgemeinde St. Thekla (kurz Thek)

         violett = betrifft Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner (kurz: Wied)

… so gekennzeichnet, dass man sehr schnell das für sich selbst Interessante findet. Dennoch die herzliche Einladung, immer wieder auch über „die eigenen Bereiche hinaus“ zu lesen.

Die Grundlinie der Information ist: Wer den FroBo live liest, hat alle wesentlichen Infos der Pfarre, sowie der 4 Pfarrgemeinden! Dzt. geht der FroBo-live-Newsletter an 441 Empfänger/innen.

Gut wär’s, die Pfarradresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at (Absende-Adresse des Newsletters) bei den eigenen Kontakten hinzu zu fügen – das hilft, dass der Newsletter nicht als Spam qualifiziert wird.

Wie jedes Jahr um diese Zeit – wenn auch heuer sehr anders – waren/sind dieser Tage unseres Sternsinger/innen unterwegs (Infos HIER). In St. Thekla ist heuer eine Gruppe zustande gekommen – 4 Tage waren sie unterwegs. Rekordergebnisse gab’s heuer in St. Elisabeth und in St. Florian – mehr Kinder als sonst und (Lockdown sei Dank) viele Menschen zu Hause antreffbar und hoch erfreut über die weihnachtlichen Grüße. Vor allen Kirchen (auch Paulanerkirche) wurde die Frohe Botschaft verkündet, 4 Tage heftig gesammelt.

Und die Umstände waren nicht ohne: Durchgängiger Mund-Nasen-Schutz, Lieder nur vom Handy, Abstand-Halten selbst bei der Geldübergabe, kein Betreten von Wohnungen (nicht mal für WC-Stopp oder Trinkpause), usw. – aber: Unsere Heldinnen und Helden waren trotz allem unterwegs, verkündeten in charmanter Weise die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist – und sammelten für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe (von denen etwa 1 Mio. Menschen profitieren).

Vieles war heuer auch nicht möglich: Besuch von Geschäften und Institutionen, Lokaltour am Abend usw.

Dafür: Sternsinger online – eigene Sternsinger-Videos von St. Florian HIER und von St. Thekla HIER, Film vom Sternsinger-Auftritt in der Epiphaniemesse St. Elisabeth HIER.

Große Bitte: Wer noch nicht dazu gekommen ist: Wir bitten um Spenden (idealerweise bis Mi, 13. 1. 2021) für viele Menschen, die von Corona noch weit drastischer betroffen sind, als wir…

         persönlich à in einem unserer Pfarrbüros, oder

Spenden Online HIER, per

Überweisung auf „Pfarre zur Frohen Botschaft“, AT23 2011 1000 0318 8140, Verwendung: Sternsinger, wo wir es gesammelt weiterleiten oder gleich direkt an unsere

diözesane „Dreikönigsaktion“, AT23 6000 0000 9300 0330

Da gerade noch laufend Spenden bei uns eintrudeln, gibt’s das Gesamtergebnis unserer Spenden-Erträgnisse im FroBo live vom So, 17. 1. 2021!

Danke allen so toll Engagierten – trotz aller Widrigkeiten!

Lockdown (vorerst) bis So, 17. 1. 2021

Seit dem letzten FroBo live (vom 3. 1. 2021 – HIER) gibt es keine Veränderungen.

Die wichtigsten Punkte nochmals hier:

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also, dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en, wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream, Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So:  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

            11 Uhr St. Elisabeth

            18 (!) Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

            18:30 Uhr Wieden-Paulaner

à Die Listen für das Mitfeiern vor Ort sind mittlerweile alle gefüllt – für Wochentage gibt’s noch Plätze.

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden Sonntag: 9:30 Uhr St. Thekla

                                      11 Uhr St. Elisabeth

                                      18 (!) Uhr „die messe“ (St. Florian – Stream HIER)

Wochentagsmessen: Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo 8 Uhr St. Thekla

Di  8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr  
     18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa 8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern.

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte bei P. Ignasi: Tel 01 / 505 50 60 / 34

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

„Letzter Aufruf“: In der ersten Sommer-Ferienwoche (Sa, 3. – Sa, 10. 7. 2021) gibt’s die Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIERAnmeldung bis Fr, 15. 1. 2021!

Was war…

Übersicht über unsere Weihnachtskollekten (inkl. Einzelspenden im Vorfeld):

GesamtObdachloseMutter-Kind-HausVanakkamBergkarabach/
Armenien
Housing firstOpen house
(Care-Pakete + Thermoskannen)
St. Elisabeth
898,74
449,37449,37
St. Florian
1041,70
520,85520,85
St. Thekla
1453,12
726,56726,56
Wieden-Paulaner
1092,79
203,90
vorweihn: 685,00
203,89
Pop-Up-Gottesdienste
1229,89
614,94614,95
Extra-Spenden105,001035,00
Gesamt
6865,24
1790,87520,851064,322136,31203,891035,00

2 Leitungssitzungen in dieser Woche:

Im Pfarr-Leitungs-Team-XL (PLT-XL = PLT + GA-/PGR-/VVR-Leiter/innen als Corona-Krisenstab) wurde gemeinsam auf Weihnachts- & Lockdown-Gottesdienste zurück geblickt.

Für die schwierigen Umstände wurde letztlich ausgesprochen viel (und für viele) an Weihnachts-Erleben ermöglicht – danke an all die Vielen, welche unterschiedlich mitgeholfen haben.

         Manches an den neu überlegten Formen (Pop-up-Gottesdienste – auch für manche, die sonst nie in die Kirche kämen; „Mein Weg zur Krippe“ als Stationsgottesdienst ergänzend zur gewohnten Krippenandacht/Kindermette, interaktive Gottesdienst-Angebote, …) wollen wir auch für andere Gelegenheiten und Umstände weiter überlegen.

Seit Mo, 28. 12. 2020 (Lockdown – vorerst bis So, 17. 1. 2021) können nur insgesamt 10 Personen vor Ort Gottesdienste mitfeiern – dementsprechend schnell voll waren die Anmeldelisten (Wochentags gibt es noch Möglichkeiten)

EMAS-Zertifizierung (Infos HIER) unserer Pfarre: Es gab unheimlich viel Engagement während der letzten Wochen zur Datenerhebung (Fakten: Wie läuft’s derzeit bei uns…!) – danke den Engagierten. Nächsten Woche werden im PLT Leitlinien für unsere Pfarre beschlossen – dann gilt es in den Pfarrgemeinden (GLTs bzw. GAs oder offene Abende), konkrete Überlegungen für den je „unseren Bereich“ anzustellen: Wo können wir unsere Schöpfungsverantwortung durch ganz konkrete Maßnahmen noch mehr wahrnehmen…

Treffen der Budget-Verantwortlichen (je 1 Person / Pfarre bzw. Pfarrgemeinde + Stv.; und je 1 Person / Caritas-Bereich) in Weiterführung des letzten Vermögens-Verwaltungs-Rates (VVR):

Nach allen extrem arbeitsintensiven Klärungs-Arbeiten gibt’s jetzt erstmals eine 3-Jahres-Finanzübersicht (Start-Budget + 3 abgerechnete Jahre 2017-19) unserer Pfarre, wie auch ihrer 4 Pfarrgemeinden (und detto im Bereich Caritas), die jew. einzeln verrechnet, durch die demokratisch gewählten Personen verantwortet und centgenau aufgewiesen sind.

Es zeigt sich ein ganz intensiv kollegiales, umsichtiges und verantwortungsbewusstes (solidarisches) Zusammenwirken aller Beteiligten. Die letzten Jahre brachten große Baumaßnahmen mit sich (barrierefreier Zugang Elisabeth-Kirche, General-Sanierung Florianisaal und Dienstwohnung Wieden-Paulaner, Sanierungsarbeiten im Thekla-Jugendheim, Generalsanierung einer Wohnung, die jetzt gewinnbringend vermietet wird), u. v. a. m.; dazu die laufenden Notwendigkeiten – in diesen Dimensionen kann es finanziell bedingt nicht in gleichem Tempo weiter gehen. Auch überlegen wir gemeinsam, den „Finanz-Ausgleich“ zwischen der Pfarrebene und den 4 Pfarrgemeinden in manchem neu zu justieren (Pfarrgemeinden sind finanziell gut unterwegs – das Geld fehlt dafür für Renovierungen). Danke allen Engagierten für’s umsichtige, gemeinsame Überlegen.

Dazu: Das Budget (Finanzplanung) 2021 ist fertig – und wird im Jänner in den Pfarrgemeinden (GLTs oder GAs) finalisiert.

Was kommt…

Bibelaustausch: Nach dem Erfolg der ersten Abende gibt es ausgehend von der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner wieder einen Bibelaustausch.  Dazu sind aber auch Teilnehmer/innen aus den anderen Pfarrgemeinden herzlich willkommen!

Es werden jeweils die Bibeltexte des Sonntags gelesen, der auf den Termin folgt. Nach einer Zeit der stillen Betrachtung kann jede/r Teilnehmende sagen, was ihr/ihm an dieser Bibelstelle gefällt bzw. dazu denkt. Dabei geht es nicht um ein Diskutieren, sondern einfach darum, was jede/r selber für sich und das alltägliches Leben aus dem Text mitnehmen kann: Was gibt mir Gott dafür mit?!

Der nächste Termin findet Corona-bedingt wieder online (Zoom-Konferenz) am Mo, 18. 1. 2021, 19 Uhr statt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at

Weitere Termine je nach Möglichkeit online oder im Theresiensaal (Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner) jeweils Mo: 15. 2.; 15. 3.; 19. 4. 2021. Auch hier bitte um Anmeldung!

Weiterer Blick voraus:

Aschermittwoch: 17. 2. 2021

Fastenzeit-Impuls-Abende. Impulse für den Glauben, Anfragen an das Leben an jedem Freitag in der Fastenzeit: Verantwortung für unsere Schöpfung aus verschiedenen Perspektiven: Mobilität, Zukunftsaufgabe, aus indischem, orthodoxem und muslimischem Blickwinkel… – mit je einem spannenden Gast

Pfarrkreuzweg: Fr, 26. 3. 2021, 18 Uhr (= Fr vor Palmsonntag)

Pfarr-Wallfahrt 2021:… zum gewohnten Termin = Christi Himmelfahrt (Do, 13. 5.) – So, 16. 5. 2021; nähere Infos folgen!

Lange Nacht der Kirchen wieder als gemeinsame Pfarrveranstaltung am Fr, 28. 5. 2021 in der Paulanerkirche

Fronleichnamsfest gemeinsam: Do, 3. 6. 2021 – Start 9:30 Uhr in St. Florian, Festmesse & Prozession, Abschluss & Weiterfeiern in St. Thekla

Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Sa, 3. – Sa, 10. 7. 2021 (siehe oben)

Pfarrfest: So, 26. 9. 2021 ab 10 Uhr in St. Elisabeth

gemeinsame Pfarrklausur all unserer Gremien und Mandatarinnen/e: Fr, 15. – So, 17. 10. 2021

Weitere wichtige Informationen:

Gesucht: Reinigungshilfe 2-3 Stunden / Woche (vormittags) – Infos und Kontakt bei Pfarrsekretärin Gerti Hinterndorfer (Gertrud.Hinterndorfer@zurFrohenBotschaft.at bzw. 01 / 505 50 60 / 72)

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2021_01_10 Fürbitten Taufe des Herrn, Lj B

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald ist Di + Mi auswärts.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Aktuell:

Heute So, 10. 1. 2021, 15:30 Uhr: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch: Dafür ist einfach ein PC/Laptop/Handy (idealerweise mit Kamera – geht aber auch ohne!) samt Internet nötig:

                   Einfach um 15:30 Uhr den Link anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 950 1308 5518; Kenncode: 997094 – Koo: Maria Glówka).

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

11 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER; Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)!

Di, 12. 1. 2021, Dienstag der 1. Woche im Jahreskreis, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Fr, 15. 1. 2021, Freitag der 1. Woche im Jahreskreis, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis, 11 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER; Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)!

Blick voraus: Mi, 20. 1. 2021, 19:45 Uhr – online: offener Abend ad EMAS-Zertifizierung: Willkommen an alle, die hier mitdenken wollen: Bitte bei Regina Tischberger (Regina.Tischberger@zurFrohenBotschaft.at) melden!

St. Florian:

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

9:30 Uhr Messe (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

18 (!) Uhr: „die messe“ für junge Leute – Mitfeier via Livestream HIER

Mi, 13. 1. 2021, Mittwoch der 1. Woche im Jahreskreis, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Sa, 16. 1. 2021, Samstag der 1. Woche im Jahreskries, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

Was kommt:

Fr, 15. 1. 2021, 16 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Flo) per Zoom

         …und: Gratulation an Martina  zum Geburtstag – herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

St. Thekla:

Rückblick Pfarrgemeinde-Caritas St. Thekla:

Das Jahr 2020 war wegen der Corona-Krise auch für unsere Gemeindecaritas St. Thekla ein ganz besonderes Jahr. Während des 1. Lockdowns im Frühjahr 2020 war unsere wöchentliche Caritassprechstunde offiziell für ein paar Wochen geschlossen, es kamen aber doch einzelne hilfesuchende Menschen. Auch nach Wiederaufnahme der Sprechstunde im Mai hielt sich der Andrang zunächst in Grenzen.

Das änderte sich im Herbst. Wie zu erwarten, hatte sich die prekäre Situation unserer Klientinnen und Klienten durch die Pandemie weiter verschlechtert. Arbeitsverlust, Überlastung der Sozialeinrichtungen, dadurch lange Wartezeiten bei Bewilligung von Sozialleistungen, Anträge nur mehr telefonisch oder mittels eMail … Immer mehr Menschen konnten ihre Fixkosten nicht mehr begleichen und wendeten sich in ihrer Not an uns.

An sich gab’s die Befürchtung, bald nicht mehr helfen zu können, weil ja auch etliche Veranstaltungen zur Spendenbeschaffung wegen der Corona-Maßnahmen nicht mehr durchgeführt werden konnten: Benefizkonzerte, Benefiz-Pfarrcafé, Flohmarkt, … Aber diese Befürchtung erfüllte sich nicht: Einerseits gab es die sehr erfolgreiche Benefizauktion von „Erlebnissen“ am 25. 10. 2020 (die meisten ersteigerten „Erlebnisse“ können wohl erst später, nach Beendigung der Lockdowns eingelöst werden). Und vor allem im letzten Jahresdrittel kamen auch sehr großzügige Einzelspenden herein: persönlich im Pfarrbüro, auf das Caritas-Konto und vor allem auch anonym in den Caritas-Opferstock. Ein großes Dankeschön und Vergelt’s Gott! Danke auch an Claudia Zecha, die jetzt bei der Caritas-Sprechstunde Renate Eibler unterstützt.

Dank Eurer Spenden konnten wir viele Einkauf-Gutscheine, kleine Geldaushilfen, sowie Fahrscheine finanzieren und vor allem auch einige größere Rechnungen übernehmen (13 (!) Mietzuschüsse, 6 (!) Energierechnungen, 6 weitere Rechnungen). Weiters haben wir für insgesamt 10 Kinder unserer Caritasklientinnen Weihnachtsgeschenke besorgt.

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

9:30 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER);

Die Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“;

die geplante Vorstellung der Firnlinge muss verschoben werden.

Mo, 11. 1. 2021, Montag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe

16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis

9:30 Uhr Messe.

Die Sonntagsmessen dieser Woche sind schon fast voll (10-Personen-Höchstgrenze), werden aber im Internet zur Mitfeier übertragenHIER!

Wieden-Paulaner:

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

Do, 14. 1. 2021: Donnerstag der 1. Woche im Jahreskries, 18:30 Uhr Messe

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis

Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Anmeldung zur Mitfeier vor Ort (Do + Sa + So) bei Pfarrvikar Boris (Tel: 01 / 505 50 60 / 45; eMail: Boris.Holosnjaj@zurFrohenBotschaft.at)

Mo, 18. 1. 2021, 19 Uhr: Bibelaustausch – coronabedingt per Internet (Zoom). Alle Infos dazu: siehe oben!

Ich wünsche Euch einen guten Einstieg in den Alltag – wissend: ER ist mit uns!

Euer

Pfarrer Gerald

Sternsinger sind auch 2021 unterwegs

Unsere Sternsinger sind auch heuer wieder im Pfarrgebiet unterwegs, um die Frohe Botschaft von der Geburt Jesu zu verbreiten und um Spenden für Hilfsprojekte in aller Welt zu bitten. Aufgrund der widrigen Umstände dürfen sie nicht singen (allenfalls kommen die Lieder aus der Konserve), müssen Maske tragen und Abstand halten, dürfen nicht in Wohnungen (früher war ein WC-Besuch oder ein kurzes Aufwärmen kein Problem) und Süßigkeiten dürfen sie nur annehmen, wenn sie originalverpackt sind (z.B. keine selbstgebackenen Kekse). Durch den Entfall der Jungschar- und Ministrantenstunden in den letzten Monaten konnten auch wesentlich weniger Kinder und Jugendliche zum Mitmachen erreicht werden.

Andererseits hat aber die Not vieler Menschen nicht abgenommen, sodass das Spendenerfordernis eher gestiegen ist. Daher unsere Bitte: Unterstützen Sie die Aktion durch eine großzügige Überweisung auf
BAWAG
Empfänger: Dreikönigsaktion
IBAN: AT23 6000 0000 9300 0330
BIC: BAWAATWW

oder online unter https://www.dka.at/
direkt zur Spende HIER
da finden Sie auch jede Menge Infos über die Aktion, die Sicherheitsmaßnahmen und die geförderten Projekte.

Wenn Sie einen Blick auf St.Florian – Sternsinger werfen wollen: Video HIER
Ein Gruß unserer Sternsinger aus St.Thekla HIER
Sternsinger in St.Elisabeth Video HIER
Sternsinger in St.Elisabeth Fotos HIER
Kinder aus St. Elisabeth, St. Florian und St. Thekla waren vom 3.-6.1. am Nachmittag unterwegs, am 6.1. auch im Bereich der Kirche nach der Hl.Messe.

Wir danken für Ihre Spende und Unterstüzung!

FroBo live vom 2. Sonntag nach Weihnachten (3. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Vorweg meine besten Wünsche für ein gesegnetes Jahr 2021!

Am Neujahrstag kehrten im Evangelium die Hirten nach der Erfahrung an der Krippe in den Alltag zurück: „… sie rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten…“! Es ist dies ein „Jauchzen“ und Jubeln, welches die gleiche Wortwurzel wie das alttestamentliche „Jobeljahr“ hat: Dies war alle 50 Jahre (7 x 7 Sabbat-Jahre – dann das 50.!) gedacht – in diesem Jahr mussten alles Schulden gestrichen, Notverkäufe (insbesonders von Land) an die Urbesitzenden zurück gegeben werden – Gott macht einen völlig neuen Beginn, der für manche (Reiche) schmerzhaft, für andere (Arme) ein toller Neubeginn war.

Als Jesus öffentlich auftritt erklärt er, dass er gekommen ist, ein solches „Gnadenjahr des Herren“ (Lk 4,19) auszurufen.

Es wäre doch DIE Chance – 2020 zum Jobeljahr zu machen, wo sich manches wieder neu geklärt und sichtbar gemacht hat; und 2021 als Neues Gnadenjahr zu leben – vielleicht mit einigen der folgenden Erfahrungen:

*) Wir haben gemerkt, welche Beziehungen uns wirklich wichtig und welche uns problemlos abhanden gekommen sind à Vielleicht manches Überlebte beenden – dafür Zeit und Kraft für Neues!

*) Wir haben gespürt, was wirklich abgeht – vielleicht Händedruck oder Umarmung, vielleicht manche Feste, alltägliche Sozialkontakte, oder ganz anderes… – wenn dies 2021 wieder möglich wird: Genießt und kultiviert es!

*) Es war spürbar, was eigentlich gar nicht nötig ist (wenn es durch Geschäftsschließung einfach nicht erhältlich ist): Manches ist als Luxus ja toll – aber: Es muss nicht einfach alles wieder aufgenommen werden.

*) Welche Bedürfnisse habe ich echt tief in mir (was besonders spürbar war, weil wir sie nicht erfüllen konnten): DIE Chance, sie neu zu gestalte und ihre (Teil-)Erfüllung zu genießen.

Durch die Abstinenz-Zeit der Lockdowns war vieles nicht wie üblich möglich oder nur teilweise lebbar: Nehmen wir die Chance wahr, wie die Hirten jubelnd ins neue Jahr zu gehen – und unsere kleine Welt „anders“ neu aufzubauen! 2 weitere Wochen Lockdown wären ja gute Zeit, dies in Ruhe zu überlegen und dann entschlossen einzufädeln, sodass 2021 ein echtes „Gnadenjahr“ für unsere Welt wird!

Was war…

Unsere Weihnachtsgottesdienste waren trotz der nicht einfachen Umstände ein sehr intensives Erleben:

Die kleinen Kirchen St. Thekla & Paulanerkirche haben am Hl. Abend die Gottesdienste massiv vermehrt:

         8 Gottesdienste in St. Thekla, 3 in der Paulanerkirche.

In St. Elisabeth St. Florian wurden die Nachmittags-Kinder-Gottesdienste zu 2 bzw. 3 Stunden „Dein Weg zur Krippe“ umgewandelt – dadurch konnten weit über hundert Menschen (großteils Familien mit Kindern) weihnachtlich feiern; dazu die üblichen Christmetten.

Darüber hinaus waren in unserer Gesamt-Pfarre zur Frohen Botschaft 24 Pop-up-Gottesdienste nachmittags unter freiem Himmel an 10 verschiedenen Plätzen oder in Parks; und eine interaktive Online-Christmette.

Danke all den vielen, die hier aktiv beteiligt waren!

Zu den „neuen Projekten“:

*) Bei den Pop-up-Gottesdiensten waren jeweils 0 (2 sind daher ausgefallen) bis über 50 Mitfeiernde mit dabei – insgesamt einiges über 450 Personen. Es war ein spannender Neuversuch, Weihnachten-Feiern für viele zu eröffnen – auch für einige, die sonst nicht im Gottesdienst-Feiern zu Hause sind… – wir werden das weiter überlegen.

*) Bei den 2 Angeboten „Dein Weg zur Kirche“ war mit viel Aufwand je ein Stationenweg für Familien eröffnet – auch hier viele positive Rückmeldungen über tiefes Weihnachten-Erleben.

*) Interaktive Online-Christmette: Ein Gottesdienst zur aktiven Beteiligung via Zoom (ähnlich dann auch am 31. 12. in St. Florian): ein durchaus interessanter Neuzugang.

à Insgesamt 46 Gottesdienst-Angebote am 24. 12. 2020, sowie dann 10 weitere am 25. 12. 2020!

… Bericht & erste Fotos HIER!

Am Christtag, Stephanitag und So, 27. 12. 2020 waren dann übliche Gottesdienst-Abläufe – dann Lockdown (siehe unten).

Die Weihnachtskollekte (Nachtmittags- & Abend/Nachtgottesdienste am 24. 12. + Christtag-Festmessen à alles caritativ: 50% Inland, 50% Ausland) erbrachte:

€    898,74-  St. Elisabeth à € 449,37- für Winterpakete Obdachlose (Gruft), € 449,37- für Vanakkam

€ 1.041,70-  St. Florian à € 520,85- für Mutter-Kind-Heim St. Elisabeth-Stiftung, € 520,85- für Christen in Armenien/Bergkarabach

€ 1.353,12-  St. Thekla à € 676,56- für Winterpakete Obdachlose (Gruft); € 676,56- für Christen in Armenien/Bergkarabach

€ 1.229,89-  Pop-up-Gottesdienste à € 614,94 für Winterpakete Obdachlose (Gruft), € 614,95- für Vanakkam

Die Ergebnisse der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner und die Gesamtübersicht folgen im nächsten FroBo live (So, 10. 1. 2021)

Jahres-Statistik unserer Pfarre zur Frohen Botschaft für 2020

15.434 = Stand Katholiken per 15. 12. 2020 (2019: 15.763; 2018: 16.663)

     321 = Anzahl der Austritte aus unserer Kirchengemeinschaft (2019: 372)

  1.618 = Zählsonntag Gottesdienst-Mitfeiernde (Österr. Zählsonntag am 2. Fastensonntag;  10,48 % der bei uns wohnenden Katholik/inn/en-Anzahl)

                   (2019: 1.749 – 11,1%; 2018: 1.593 – 9,56% bzw. 1.909 – 11:46%; 2017: 1.869 bzw. 1.978)

              … bei 14 Pfarr-Gemeinde-Sonntags-Messen und 12 Messen in anderen Kirchen/Gemeinden im Gebiet unserer Pfarre

       64 Taufen (Alter der Täuflinge: 0-1: 38; 1-7: 13; 7-14: 11; 14+: 2)

                   (2019: 70; 0-1: 42; 1-7: 8; 7-14: 11; 14+: 9;

                   2018: 105; 0-1: 69; 1-7: 14; 7-14: 14; 14 +: 8; 2017: 108)

     138 Erstkommunionskinder (Eli: 26, Flo + Thek: 18, Wied: 22, Piaristen-VS: 46, Theresianum: 26)

                   (2019: 125; Eli: 25, Flo: 18, Thek: 42, Wied: 15, Theresianum: 25; 2018: 120; 2017: 128)

       92 Firmlinge (Eli: 11, Flo: 9, Thek: 16, Wied: 3, Theresianum: 43, ao-Ritus-Petrusbrüder: 6, St. Karl: 4)

                   (2019: 117; Eli: 20, Flo: 15, Thek: 28, Wied: 4, Theresianum: 50; 2018: 100)

         8 Trauungen (2019: 18; 2018: 21; 2017: 14)

       10 Wiederaufnahmen in die Gemeinschaft unserer Kirche (nach Austritt) (2019: 8; 2018: 11; 2017: 23)

Online-Vortrag Oliver Achilles: Das Markus-Evangelium – Fr, 8. 1. 2021, 19:30 Uhr:

Seit Beginn des neuen Kirchenjahres begleitet uns am Sonntag der Evangelist Markus. Am Ende des Weihnachtsfestkreises, bevor es kirchlich „in den Alltag“ geht, gibt’s dazu diesen Abend. Der Online-Vortrag stellt den Evangelisten und sein erstaunliches Werk vor und führt ein in die Hintergründe und die Theologie des vermutlich ältesten kanonischen Evangeliums.

Ihr werdet den Vortragenden sehen und hören können – außerdem gibt es die Möglichkeit zu Rückfragen und zur Diskussion. Ein Handout rundet dieses digitale Angebot ab. Es braucht einen Computer mit Internet-Zugang (Kamera nicht nötig, auch nicht erwünscht; Fragen sind via Mikro oder Chat möglich).

Ab 19 Uhr gibt’s technischen Support für die Teilnehmenden. Probiert diese Möglichkeit einfach aus – andere Pfarren haben dieses Format schon erfolgreich eingesetzt.

Wer Interesse hat: Bitte bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60) melden – dann gibt’s den Zugangslink und los geht’s…

Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021

Am Mo, 21. 12. 2020 gab’s die gesetzlichen Ausführungsbestimmungen (Verordnungen) – am gleichen Tag noch wurden auf ihrer Grundlage die kirchlichen Regelungen erarbeitet. Am Di, 22. 12. 2020 tagte online unser erweitertes Pfarr-Leitungs-Team (PLT-XL), um es für unsere Pfarre anzupassen – am Mi, 23. 12. 2020 wurden alle Infos via „FroBo-live-Sonderausgabe“ ausgesandt… – Tage, wo ja eh sonst nichts zu tun ist… 😊

Hier die Regelungen nochmals zusammen gefasst (hier keine Neuerung):

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en,

wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream,

Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Alle Infos und Info-Drehscheibe:

*) Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

*) Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück), bzw.

*) eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

Offene Kirchen: Kirchen bleiben zu den üblichen Zeiten offen (teilweise aus Sicherheitsgründen bis zum Gitter).

Spezialität St. Thekla: Mo, 4. + Di, 5. 1. + Mi, 6. 1. 2021, 15-17 Uhr ganz geöffnet (und ein Pfarrgemeindemitglied vor Ort)

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So (Feiertag):  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                             11 Uhr St. Elisabeth

                             18:30 Uhr Wieden-Paulaner

               ab 10. 1. 2021 wieder: 18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

à Wer vor Ort mitfeiern möchte (bis zu 10 Personen / Gottesdienst): Siehe Anmeldemöglichkeit unten!

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte bei P. Ignasi: Tel 01 / 505 50 60 / 34

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden So- & Feiertag: 11 Uhr St. Elisabeth

         manchmal: 9:30 Uhr St. Thekla (So, 3. 1.; Do, 6. 1.; So, 10. 1. 2021)      

         ab 10. 1. 2021: 18 (!) Uhr „die messe“ (St. Florian – Stream HIER)

Wochentagsmessen (außer an Feiertagen): Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo        8 Uhr St. Thekla

Di          8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr       18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa         8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern

Hochfest Epiphanie Mi, 6. 1. 2021 = „Erscheinung des Herrn“ / Sternsinger

Gottesdienste wie am Sonntag (siehe oben):

         Di, 5. 1. (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

         Mi, 6. 1. (Feiertag): 9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                         11 Uhr St. Elisabeth

                    18:30 Uhr Wieden-Paulaner

à Anmeldung zur Mitfeier vor Ort (bis zu 10 Personen / Gottesdienst) & gestreamte Gottesdienste: Siehe oben!

Eine verminderte Anzahl an Sternsinger*innen unserer Pfarre wird ab So, 3. 1. 2021 im Pfarrgebiet unterwegs sein. Sie ziehen quer durch das Gebiet unserer Pfarre, verkünden die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist und sammeln für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe in Ländern des Südens. Siehe dazu auch www.sternsingen.at

Teilweise werden wir auch auf den Kirchenplätzen anzutreffen sein – bitte dafür den Aushang in den Schaukästen bzw. die Ankündigung auf unserer Pfarrhomepage beachten, da diese Termine erst nach Redaktionsschluss geklärt werden.

Spenden für die Sternsingeraktion können auch online auf https://www.dka.at/spenden/onlinespenden überwiesen werden.

Und: Das Interview dazu mit PAss Evi Czeschka im Ö3 wurde nochmals gesendet – nachzuhören HIER!

Was kommt…

Mo, 4. 1. 2021 feiert unser Mit-Kaplan P. Gerald Funwie SP (Piaristen / St. Thekla) den Jahrestag seiner Priesterweihe! Gratulation – und Gottes Segen für viele, weitere Jahres in Leben & Dienst als Priester!

Do, 7. 1. 2021, 18:30 Uhr: erweitertes Pfarr-Leitungs-Team („PLT-XL“ = PLT + Leiter/innen von PGR, VVR, GAs) – per Zoom

Träumen vom Sommer: In der ersten Sommer-Ferienwoche 2021 gibt’s eine Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIERAnmeldung bis 15. 1. 2021!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2021_01_03 Fürbitten 2. Weihn-Zt-So, Lj B

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war…

Finanzen: *) Die Kollekte „Sei so frei – Bruder in Not“ der Kath. Männerbewegung bei den Rorate-Messen erbrachte € 69,22-.

*) Der Verkauf (Wein etc.) zur Finanzierung des für barrierefreien Kirchen-Zugang in 2020 erbrachte € 758,20- (Danke an Elisabeth Cargnelli)

Weniger erfreulich: In der Nacht vom 28. auf 29. 12. 2020 wurde im Pfarrbüro eingebrochen – eindeutiges Ziel: Bargeld. Und genau dies war nicht zu finden. Daher wurde der Safe aus der Wand heraus gebrochen und mitgenommen.

          Das Positive: Niemand hat es zur Zeit bemerkt – niemand wurde daher verletzt. Bargeld war nicht vorhanden, sämtliche Kollekten längst auf der Bank in Sicherheit – mit dem Safe wurden aber Schlüssel der Pfarre gestohlen (Versicherungs-Sache). Am gleichen Tag noch wurden die Schlösser sämtlicher Außentüren ausgetauscht – wer bis zu einer endgültig erneuerten Schließanlage ins Pfarrhaus möchte, bitte mit unserem Pfarrbüro oder Pfarrer Gerald in Verbindung setzen.

Bericht von unserer Caritas St. Elisabeth:

Rückblick und Dank: Ein denkwürdiges Jahr 2020 ist zu Ende; mit Dank dürfen wir zurückblicken, was trotz aller Einschränkungen doch möglich gewesen ist:

*) Etwa 125 Mal haben sich Hilfesuchende in teilweise größter Not an unsere Sprechstunde gewendet, die wir fast das ganze Jahr über offenhalten konnten. Und wir haben das Gefühl, dass gegen Ende des Jahres die Dramatik der Einzelschicksale zugenommen hat: Menschen, die sich das vor knapp einem Jahr nie vorstellen hätten können, sahen keine andere Möglichkeit mehr, als bei uns um das Allernötigste zu bitten.

*) Trotz mehrerer Lockdowns konnten wir beide geplanten Messen mit Krankensalbung (7. 3. und 14. 11. 2020) realisieren, Flohmarkt ging sich aber leider nur einer im September aus.

*) Bei der Pfarrgemeinde wollen wir uns ganz herzlich für die rege Teilnahme an unseren Sammlungen bedanken. Fürs Mutter-Kind-Haus und fürs Tageszentrum der Caritas sind trotz schwierigster Umstände beeindruckende Mengen zusammengekommen.

*) Und besondere Höhepunkte waren die beiden Lebensmittel-Sammlungen: im Oktober die große Le+O-Sammlung im SPAR-Supermarkt, sowie „unsere“ Sammlung zum Patrozinium. Danke im Namen der Ärmsten in unserer Stadt!

Aufruf zur Mithilfe – Im neuen Jahr haben wir uns diese Schwerpunkte vorgenommen:

*) Im Februar und März ist jeden Donnerstag die „Wärmestube“ unserer Pfarre im Florianisaal geöffnet, bei der auch wir (St. Elisabeth) uns beteiligen

*) Am Sa, 10. 4. 2021, 15:30 Uhr feiern wir wieder eine Messe mit Krankensalbung

*) Im Frühjahr sind dann hoffentlich wieder Ostermarkt und Flohmärkte zu organisieren.

*) Und laufend besteht immer wieder Bedarf, alte und einsame Menschen in unserem Pfarrgemeinde-Gebiet zu besuchen – ein Dienst, der oft die Besuchenden reicher beschenkt als die Besuchten.

*) Wer bei der einen oder anderen Aufgabe mithelfen möchte, möge sich im Pfarrbüro oder unter Manfred.Hoefer@zurFrohenBotschaft.at melden

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten, 11 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“);

         Mitfeier per online-Stream HIER!

Di, 5. 1. 2021, Dienstag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         11 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“); Mitfeier per online-Stream HIER!

Fr, 8. 1. 2021, Freitag in der Weihnachtszeit, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         11 Uhr Messe  (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

         Mitfeier per online-Stream HIER!

Segen für die Wohnung: Zu Epiphanie hat die „Segnung der Wohnung“ eine lange Tradition – sei es durch die Familien selbst, sei es durch Sternsinger oder eingeladene Priester/Diakone. In unserer Elisabethkirche sind gesegnete Päckchen mit Weihrauch, Kreide, Wasser und Salz vorbereitet. Ihr könnt sie abholen, nach Hause nehmen – und die Wohnung selbst segnen.

Erstkommunions-Vorbereitung:

Der für Sa, 9. 1. 2021 erneut angesetzte Start wird auf die Zeit nach dem Lock-Down verschoben!

St. Florian:

Was war…

Direkt vor Weihnachten ist Hedi Hoffmann zu Gott heimgegangen (vgl. FroBo live vom 20. 12. 2020). Am Mi, 30. 12. 2020 fand im kleinen Kreis ihr Begräbnis statt. Nehmen wir sie weiter im Gebet mit!

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021, 2. Sonntag nach Weihnachten: 9:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         9:30 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“).

Sa, 9. 1. 2021, Samstag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         9:30 Uhr Messe  (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

         18 (!) Uhr: „die messe“ für junge Leute – Mitfeier via Livestream HIER

Erstkommunions-Vorbereitung:

Der für So, 10. 1. 2021 erneut angesetzte Start wird auf die Zeit nach dem Lock-Down verschoben!

St. Thekla:

Was war…

Am 24. 12. 2020 feierten wir in unserer kleinen Kirche bzw. im Calasanzsaal  8 weihnachtliche Gottesdienste für verschiedene Zielgruppen (Kinder, Familien, Jugend, Allgemeinheit). Dank eines ausgeklügelten Anmelde- und Platzkartensystems (danke an Zivi Marc und Helmuth Merbaul) konnten alle mitfeiern, die das wünschten, wobei die Plätze für die begehrtesten Termine  (16:30 und 17:30 Uhr) bald vergeben waren.

Am 26. 12. 2020 wurde von Ö1 um 19:05 Uhr die Sendung: „Die erste Märtyrerin. Thekla aus Ikonium und die starken Frauen unter den ersten Christen“ ausgestrahlt.. Nachzuhören ist sie in der Radiothek HIER!

Aktuell:

Passend zum heurigen Adventthema: „In Jesus kommt dir Gott ganz nahe“ haben wir im Advent die Kirchenbesucher dazu eingeladen, persönliche Erfahrungen der Nähe Gottes auf ein kleines Papierherz zu schreiben. Diese Papierherzen füllen jetzt das große Herz unter dem Adventthema in der Kirche – siehe HIER. Danke an Wolfgang Kern für die großartige Installation!

Unsere Kirche ist untertags geöffnet, in der Weihnachtszeit wegen der aufgestellten Krippe in der Regel aber nur bis zu den Gittertoren. Die Diebstahlsgefahr wäre sonst zu groß. Wir werden jedoch die Gittertore noch vom Mo, 4. bis Mi, 6. 1. 2021, 15 -17 Uhr öffnen. Zu diesen Zeiten habt Ihr Gelegenheit, bei leiser Hintergrundmusik nach vor zur Krippe zu gehen, und es wird auch eine Ansprechperson aus unserer Gemeinde anwesend sein, um auf die Krippe aufzupassen und für Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten, 9:30 Uhr Messe.

Mo, 4. 1. 2021, Montag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe

         15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

Di, 5. 1. 2021, 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         9:30 Uhr Sternsinger-Messe

         15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         9:30 Uhr Messe. Die geplante Vorstellung der Firnlinge muss verschoben werden.

Die Sonn- & Feiertagsmessen dieser Woche sind schon fast voll (10-Personen-Höchstgrenze), werden aber im Internet zur Mitfeier übertragenHIER!

Und dann: Mo, 11. 1. 2021, 16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

Wieden-Paulaner:

Was war…

Am Sa, 19. 12. 2020 hat Darko Pleli, Organist der Schottenkirche, das durch Corona verschobene Advent-Konzert nachgeholt: Adventkonzert 2020 im Palais Colloredo mit Margit Víg, Christoph Urbanetz und Anton Gansberger. Es ist „nachhörbar“ HIER!

Aktuell:

Segen für die Wohnung: Zu Epiphanie hat die „Segnung der Wohnung“ eine lange Tradition – sei es durch die Familien selbst, sei es durch Sternsinger oder eingeladene Priester/Diakone. In unserer Paulanerkirche sind gesegnete Päckchen mit Weihrauch, Kreide, Wasser und Salz vorbereitet – Ihr könnt sie abholen, nach Hause nehmen – und die Wohnung selbst segnen;

         abholbar: Di, 5. 1. 2021, nach der 18:30-Uhr-Messe (also ca. 19:20 Uhr)

                   Mi, 6. 1. 2021, 10:30-11:30 Uhr, sowie 18-18:30 Uhr

                   Do, 7. 1. 2021, 18-18:30 Uhr

         Näheres dazu HIER!

Was kommt:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Mi, 6. 1. 2021: Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“)

         Messen: 18:30 Uhr (Di-Vorabend) + Mi 18:30 Uhr

Do, 7. 1. 2021: Donnerstag der Weihnachtszeit, 18:30 Uhr Messe

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Ich wünsche Euch Gottes Segen für das neue Jahr!

Euer

Pfarrer Gerald

WeihnachtsGottesdienste, Fotos

20 und mehr Mitfeiernde bei den Pop-up-Gottesdiensten, zahlreiche Wartende beim Weg der Kinder zur Krippe und durchwegs positive Reaktionen der Mitfeiernden.

Pop-up-Gottesdienste im Freien (Fotos: Robert Glowka (Pop-up Belvedere), Ute Schellner (Pop-up St. Elisabeth) und Stefan Wallisch (Pop-up Draschepark))

Weg zur Krippe, St. Florian (Fotos: Stefan Wallisch)

Weg zur Krippe, St. Elisabeth (Fotos: Regina Tischberger und Ute Schellner)

FroBo live-Sonderausgabe vom Advent-Abschluss ad Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021 (23. 12. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Leider dauert’s immer etwas, bis die Regierungs-Pressekonferenzen in verbindliche Verordnungen gegossen sind – am Montag war’s dann soweit.

Am Abend noch haben wir daraufhin die kirchlichen Regelungen bekommen und gestern Dienstag abends in einem kurzfristigen Krisenstab (unser PLT-XL = Pfarr-Leitungs-Team gemeinsam mit den Leiter/inne/n von Pfarrgemeinderat, Gemeindeausschüssen und Vermögens-Verwaltungs-Rat) für unsere Pfarre und ihre Gemeinden umgesetzt.

Vorweg: Die Gottesdienste 24. + 25. + 26. + 27. 12. 2020 bleiben wie im letzten FroBo live (20. 12. 2020 – HIER) angegeben – Überblick HIER!

Folgende Regelungen gelten im

Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021

(Beachte: So, 27. 12. 2020 ist noch „Normalbetrieb“ – der Lockdown gilt kirchlich erst ab Mo, 28. 12. 2020!)

Es gelten die gleichen Regelungen wie schon 17. 11. – 6. 12. 2020: Öffentlich zugängliche Gottesdienste sind ausgesetzt.

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en,

wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream,

Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Alle Infos und Info-Drehscheibe:

*) Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

*) Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück), bzw.

*) eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

         Beachte: Pfarrbüro ist bis 4. 1. geschlossen – aber per Tel & eMail erreichbar!

Offene Kirchen: Kirchen bleiben zu den üblichen Zeiten offen (teilweise aus Sicherheitsgründen bis zum Gitter).

Spezialität St. Thekla: wochentags in Ferien (wenn nicht Feiertag): 15-17 Uhr ganz geöffnet (und ein Pfarrgemeindemitglied vor Ort)

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So (Feiertag):  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                           11 Uhr St. Elisabeth

                           18:30 Uhr Wieden-Paulaner

                 ab 10. 1. 2021 wieder: 18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

à Wer vor Ort mitfeiern möchte (bis zu 10 Personen / Gottesdienst): Siehe Anmeldemöglichkeit unten!

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt)

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte beim jew. Priester: Tel 01 / 505 50 60; P. Pius: / 33; P. Ignasi: / 34; P. Gerald: / 35

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden So- & Feiertag: 11 Uhr St. Elisabeth

         manchmal: 9:30 Uhr St. Thekla (So, 27. 12.; So, 3. 1.; Do, 6. 1. 2021)      

         ab 10. 1. 2021: 18 Uhr „die messe“ (St. Florian)

Sondersituation 31. 12. 2020 – Jahres-Abschluss-Gottesdienste:

16:30 Uhr: St. Florian à Beachte: Mitfeier via Zoom-Schaltung: d. h.: Alle Mitfeiernden (mit Kamera am PC) sind sichtbar, können (natürlich völlig freiwillig) sich mit Gebeten & Beiträgen einbringen, … – sichtbarer & gemeinschaftlicher als ein Live-Stream.

         Dem Zoom-Meeting beitreten: HIER (Meeting-ID: 964 1737 8862; Kenncode: 744968)

18 Uhr: St. Elisabeth à Mitfeier via Live-Stream möglich à HIER

18:30 Uhr: St. Thekla

18:30 Uhr: Wieden-Paulaner

Wochentagsmessen (außer an Feiertagen): Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo 8 Uhr St. Thekla

Di  8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr       18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa 8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern

Sternsingeraktion: Die Umstände sind mehr als schwierig, aber: Wir wollen die Frohe Botschaft auch heuer charmant zu den Menschen bringen und die vielen, die von den Spenden profitieren, nicht im Stich lassen (500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe – in Ländern, die drastisch mehr unter der Covid-Krise zu leiden haben)!

*) einzelne Gruppen werden gehen à Alle Informationen findet Ihr HIER! Die Anmeldung bitte so früh wie möglich, spätestens jedoch bis 31. 12. 2020!

*) Auftritt der Sternsinger am Epiphanietag im Gottesdienst (gestreamt: 9:30 St. Thekla11 Uhr St. Elisabeth), wahrscheinlich auch Clips im Internet.

*) Um 6. 1. 2021: Werbung auf allen Linien um Spenden

Soweit die durch den Lockdown bedingten Neuigkeiten.

Weitere neue Informationen:

Beim letzten FroBo live habe ich’s vergessen: Do, 24. 12. 2020, 10:30 Uhr: 1. Weihnachts-Messe in St. Florian!

Eine kurze Darstellung unserer PfzFB-Gottesdienste zu Weihnachten gab’s heute in „Wien-Heute“ (nachzusehen HIER). Morgen, 24. 12. 2020 wird’s voraussichtlich Ähnliches im Ö3-Weihnachtswunder (gegen nach 7:20 Uhr) geben.

Auf unserer Pfarr-Webseite:

*) vom 19. 12. 2020 aus unserem Palais Colloredo: H.I.F. Biber: Mysteriensonate I. Verkündigung, Margit Víg | Christoph Urbanetz | Anton Gansberger – HIER!

*) Die letzten Beiträge von unserem Video-Adventkalender:

So 20.12.2020, 4. Adventsonntag, „STROH“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

           „Der Engel bei Maria“, Dagmar Merbaul, „die Bibel für Kinder erzählt“ à facebookyoutube

Mo 21.12.2020, „Schon alle Geschenke besorgt?“, Franz Josef Maringer à facebookyoutube

Di 22.12.2020, „Ochs und Esel“, Uli und Stefan Wallisch à facebookyoutube

Mi 23.12.2020, „Picassos Guernica“, Albert Reiner à facebookyoutube

Do 24.12.2020, „Die Niederkunft der Hoffnung“, Korbinian Erasin à facebookyoutube

Unsere Bischöfe laden unter dem Titel „Mit Gott-Vertrauen das Neue Jahr beginnen!“ zu einer „Gebets-Novene“ (9 Tage Gebet) ein – siehe dazu anbei!

Novene_zum_Jahresbeginn_2021

Ich wünsche Euch ein gesegnetes Fest der Nähe Gottes!

Euer

Pfarrer Gerald

Und: Schluss mit lustig: In Rückerinnerung an meine Kindheit: Don Camillo – sehr aktuell: Wie sich Problemlagen doch manchmal ähneln – und auch die kreativen Wege, damit umzugehen… 😊: HIER