Alle Beiträge von regina

FroBo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (17. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Der FroBo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (17. 1. 2021) kann HIER heruntergeladen werden.

Erstmals wird der FroBo-live versuchsweise als pdf hochgeladen. Sollte es Probleme bei Ansicht usw oder sonstige Rückmeldungen geben, bitte um Rückmeldung an Regina Robanser (Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at).

FroBo live vom Fest „Taufe des Herrn“ (Abschluss der Weihnachtszeit; So, 10. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Es war eine spannende Einführung, die Oliver Achilles zum Einstieg ins neue Markus-Jahr am Fr, 8. 1. 2021 als Online-Vortrag für unsere Pfarre gehalten – hat: Jesus, der uns am Sonntag beim Fest der Taufe des Herr als „Sohn Gottes“ vor Augen gestellt wird, der aber erst durch Tod und Auferstehung wirklich verstanden werden kann: Ihm gilt es durch das Jahr jetzt auf die Spur zu kommen!

So rundet dieser Sonntag als „Fest der Taufe Jesu“ die Weihnachtszeit ab – gehen wir zuversichtlich in den kirchlichen Alltag (der mit morgen Mo, 11. 1. 2021 = Mo der 1. Woche im Jahreskreis beginnt) – im Wissen, dass wir einen größeren Horizont haben.

Noch stehen wir in Österreich mitten in einem Corona-Lockdown – viele unserer kirchlichen Vollzüge sind stark eingeschränkt, aber in all dem können wir mit einer Vision in den Alltag starten, dass letztlich Auferstehung und Leben das letzte Wort haben.

Und: Keineswegs wäre in dieser Zeit „alles unmöglich“ – davon erzählt unser neuer Newsletter FroBo live…

Das neue Jahr nehme ich gerne zum Anlass, um die „Lese-Anleitung für den FroBo live“ in Erinnerung zu rufen (sie ist jedes Mal auch ganz unten klein eingefügt):

Da er sehr viele Informationen enthält, die nicht gleichermaßen interessant/relevant für alle Leser/innen sind, ist der Newslettern mit Überschriften  und Farbcodes versehen (lesbar wie eine Zeitung – es ist schnell zu erkennen, welcher „Artikel“ intersannt zum Überfliegen und welcher zum genaueren Lesen ist):

         orange = betrifft Gesamtpfarre zur Frohen Botschaft (kurz: PfzFB)

         grün = betrifft Pfarrgemeinde St. Elisabeth (kurz: Eli)

         rot = betrifft Pfarrgemeinde St. Florian (kurz Flo)

         hellblau = betrifft Pfarrgemeinde St. Thekla (kurz Thek)

         violett = betrifft Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner (kurz: Wied)

… so gekennzeichnet, dass man sehr schnell das für sich selbst Interessante findet. Dennoch die herzliche Einladung, immer wieder auch über „die eigenen Bereiche hinaus“ zu lesen.

Die Grundlinie der Information ist: Wer den FroBo live liest, hat alle wesentlichen Infos der Pfarre, sowie der 4 Pfarrgemeinden! Dzt. geht der FroBo-live-Newsletter an 441 Empfänger/innen.

Gut wär’s, die Pfarradresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at (Absende-Adresse des Newsletters) bei den eigenen Kontakten hinzu zu fügen – das hilft, dass der Newsletter nicht als Spam qualifiziert wird.

Wie jedes Jahr um diese Zeit – wenn auch heuer sehr anders – waren/sind dieser Tage unseres Sternsinger/innen unterwegs (Infos HIER). In St. Thekla ist heuer eine Gruppe zustande gekommen – 4 Tage waren sie unterwegs. Rekordergebnisse gab’s heuer in St. Elisabeth und in St. Florian – mehr Kinder als sonst und (Lockdown sei Dank) viele Menschen zu Hause antreffbar und hoch erfreut über die weihnachtlichen Grüße. Vor allen Kirchen (auch Paulanerkirche) wurde die Frohe Botschaft verkündet, 4 Tage heftig gesammelt.

Und die Umstände waren nicht ohne: Durchgängiger Mund-Nasen-Schutz, Lieder nur vom Handy, Abstand-Halten selbst bei der Geldübergabe, kein Betreten von Wohnungen (nicht mal für WC-Stopp oder Trinkpause), usw. – aber: Unsere Heldinnen und Helden waren trotz allem unterwegs, verkündeten in charmanter Weise die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist – und sammelten für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe (von denen etwa 1 Mio. Menschen profitieren).

Vieles war heuer auch nicht möglich: Besuch von Geschäften und Institutionen, Lokaltour am Abend usw.

Dafür: Sternsinger online – eigene Sternsinger-Videos von St. Florian HIER und von St. Thekla HIER, Film vom Sternsinger-Auftritt in der Epiphaniemesse St. Elisabeth HIER.

Große Bitte: Wer noch nicht dazu gekommen ist: Wir bitten um Spenden (idealerweise bis Mi, 13. 1. 2021) für viele Menschen, die von Corona noch weit drastischer betroffen sind, als wir…

         persönlich à in einem unserer Pfarrbüros, oder

Spenden Online HIER, per

Überweisung auf „Pfarre zur Frohen Botschaft“, AT23 2011 1000 0318 8140, Verwendung: Sternsinger, wo wir es gesammelt weiterleiten oder gleich direkt an unsere

diözesane „Dreikönigsaktion“, AT23 6000 0000 9300 0330

Da gerade noch laufend Spenden bei uns eintrudeln, gibt’s das Gesamtergebnis unserer Spenden-Erträgnisse im FroBo live vom So, 17. 1. 2021!

Danke allen so toll Engagierten – trotz aller Widrigkeiten!

Lockdown (vorerst) bis So, 17. 1. 2021

Seit dem letzten FroBo live (vom 3. 1. 2021 – HIER) gibt es keine Veränderungen.

Die wichtigsten Punkte nochmals hier:

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also, dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en, wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream, Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So:  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

            11 Uhr St. Elisabeth

            18 (!) Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

            18:30 Uhr Wieden-Paulaner

à Die Listen für das Mitfeiern vor Ort sind mittlerweile alle gefüllt – für Wochentage gibt’s noch Plätze.

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden Sonntag: 9:30 Uhr St. Thekla

                                      11 Uhr St. Elisabeth

                                      18 (!) Uhr „die messe“ (St. Florian – Stream HIER)

Wochentagsmessen: Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo 8 Uhr St. Thekla

Di  8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr  
     18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa 8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern.

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte bei P. Ignasi: Tel 01 / 505 50 60 / 34

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

„Letzter Aufruf“: In der ersten Sommer-Ferienwoche (Sa, 3. – Sa, 10. 7. 2021) gibt’s die Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIERAnmeldung bis Fr, 15. 1. 2021!

Was war…

Übersicht über unsere Weihnachtskollekten (inkl. Einzelspenden im Vorfeld):

GesamtObdachloseMutter-Kind-HausVanakkamBergkarabach/
Armenien
Housing firstOpen house
(Care-Pakete + Thermoskannen)
St. Elisabeth
898,74
449,37449,37
St. Florian
1041,70
520,85520,85
St. Thekla
1453,12
726,56726,56
Wieden-Paulaner
1092,79
203,90
vorweihn: 685,00
203,89
Pop-Up-Gottesdienste
1229,89
614,94614,95
Extra-Spenden105,001035,00
Gesamt
6865,24
1790,87520,851064,322136,31203,891035,00

2 Leitungssitzungen in dieser Woche:

Im Pfarr-Leitungs-Team-XL (PLT-XL = PLT + GA-/PGR-/VVR-Leiter/innen als Corona-Krisenstab) wurde gemeinsam auf Weihnachts- & Lockdown-Gottesdienste zurück geblickt.

Für die schwierigen Umstände wurde letztlich ausgesprochen viel (und für viele) an Weihnachts-Erleben ermöglicht – danke an all die Vielen, welche unterschiedlich mitgeholfen haben.

         Manches an den neu überlegten Formen (Pop-up-Gottesdienste – auch für manche, die sonst nie in die Kirche kämen; „Mein Weg zur Krippe“ als Stationsgottesdienst ergänzend zur gewohnten Krippenandacht/Kindermette, interaktive Gottesdienst-Angebote, …) wollen wir auch für andere Gelegenheiten und Umstände weiter überlegen.

Seit Mo, 28. 12. 2020 (Lockdown – vorerst bis So, 17. 1. 2021) können nur insgesamt 10 Personen vor Ort Gottesdienste mitfeiern – dementsprechend schnell voll waren die Anmeldelisten (Wochentags gibt es noch Möglichkeiten)

EMAS-Zertifizierung (Infos HIER) unserer Pfarre: Es gab unheimlich viel Engagement während der letzten Wochen zur Datenerhebung (Fakten: Wie läuft’s derzeit bei uns…!) – danke den Engagierten. Nächsten Woche werden im PLT Leitlinien für unsere Pfarre beschlossen – dann gilt es in den Pfarrgemeinden (GLTs bzw. GAs oder offene Abende), konkrete Überlegungen für den je „unseren Bereich“ anzustellen: Wo können wir unsere Schöpfungsverantwortung durch ganz konkrete Maßnahmen noch mehr wahrnehmen…

Treffen der Budget-Verantwortlichen (je 1 Person / Pfarre bzw. Pfarrgemeinde + Stv.; und je 1 Person / Caritas-Bereich) in Weiterführung des letzten Vermögens-Verwaltungs-Rates (VVR):

Nach allen extrem arbeitsintensiven Klärungs-Arbeiten gibt’s jetzt erstmals eine 3-Jahres-Finanzübersicht (Start-Budget + 3 abgerechnete Jahre 2017-19) unserer Pfarre, wie auch ihrer 4 Pfarrgemeinden (und detto im Bereich Caritas), die jew. einzeln verrechnet, durch die demokratisch gewählten Personen verantwortet und centgenau aufgewiesen sind.

Es zeigt sich ein ganz intensiv kollegiales, umsichtiges und verantwortungsbewusstes (solidarisches) Zusammenwirken aller Beteiligten. Die letzten Jahre brachten große Baumaßnahmen mit sich (barrierefreier Zugang Elisabeth-Kirche, General-Sanierung Florianisaal und Dienstwohnung Wieden-Paulaner, Sanierungsarbeiten im Thekla-Jugendheim, Generalsanierung einer Wohnung, die jetzt gewinnbringend vermietet wird), u. v. a. m.; dazu die laufenden Notwendigkeiten – in diesen Dimensionen kann es finanziell bedingt nicht in gleichem Tempo weiter gehen. Auch überlegen wir gemeinsam, den „Finanz-Ausgleich“ zwischen der Pfarrebene und den 4 Pfarrgemeinden in manchem neu zu justieren (Pfarrgemeinden sind finanziell gut unterwegs – das Geld fehlt dafür für Renovierungen). Danke allen Engagierten für’s umsichtige, gemeinsame Überlegen.

Dazu: Das Budget (Finanzplanung) 2021 ist fertig – und wird im Jänner in den Pfarrgemeinden (GLTs oder GAs) finalisiert.

Was kommt…

Bibelaustausch: Nach dem Erfolg der ersten Abende gibt es ausgehend von der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner wieder einen Bibelaustausch.  Dazu sind aber auch Teilnehmer/innen aus den anderen Pfarrgemeinden herzlich willkommen!

Es werden jeweils die Bibeltexte des Sonntags gelesen, der auf den Termin folgt. Nach einer Zeit der stillen Betrachtung kann jede/r Teilnehmende sagen, was ihr/ihm an dieser Bibelstelle gefällt bzw. dazu denkt. Dabei geht es nicht um ein Diskutieren, sondern einfach darum, was jede/r selber für sich und das alltägliches Leben aus dem Text mitnehmen kann: Was gibt mir Gott dafür mit?!

Der nächste Termin findet Corona-bedingt wieder online (Zoom-Konferenz) am Mo, 18. 1. 2021, 19 Uhr statt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at

Weitere Termine je nach Möglichkeit online oder im Theresiensaal (Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner) jeweils Mo: 15. 2.; 15. 3.; 19. 4. 2021. Auch hier bitte um Anmeldung!

Weiterer Blick voraus:

Aschermittwoch: 17. 2. 2021

Fastenzeit-Impuls-Abende. Impulse für den Glauben, Anfragen an das Leben an jedem Freitag in der Fastenzeit: Verantwortung für unsere Schöpfung aus verschiedenen Perspektiven: Mobilität, Zukunftsaufgabe, aus indischem, orthodoxem und muslimischem Blickwinkel… – mit je einem spannenden Gast

Pfarrkreuzweg: Fr, 26. 3. 2021, 18 Uhr (= Fr vor Palmsonntag)

Pfarr-Wallfahrt 2021:… zum gewohnten Termin = Christi Himmelfahrt (Do, 13. 5.) – So, 16. 5. 2021; nähere Infos folgen!

Lange Nacht der Kirchen wieder als gemeinsame Pfarrveranstaltung am Fr, 28. 5. 2021 in der Paulanerkirche

Fronleichnamsfest gemeinsam: Do, 3. 6. 2021 – Start 9:30 Uhr in St. Florian, Festmesse & Prozession, Abschluss & Weiterfeiern in St. Thekla

Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Sa, 3. – Sa, 10. 7. 2021 (siehe oben)

Pfarrfest: So, 26. 9. 2021 ab 10 Uhr in St. Elisabeth

gemeinsame Pfarrklausur all unserer Gremien und Mandatarinnen/e: Fr, 15. – So, 17. 10. 2021

Weitere wichtige Informationen:

Gesucht: Reinigungshilfe 2-3 Stunden / Woche (vormittags) – Infos und Kontakt bei Pfarrsekretärin Gerti Hinterndorfer (Gertrud.Hinterndorfer@zurFrohenBotschaft.at bzw. 01 / 505 50 60 / 72)

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2021_01_10 Fürbitten Taufe des Herrn, Lj B

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald ist Di + Mi auswärts.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Aktuell:

Heute So, 10. 1. 2021, 15:30 Uhr: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch: Dafür ist einfach ein PC/Laptop/Handy (idealerweise mit Kamera – geht aber auch ohne!) samt Internet nötig:

                   Einfach um 15:30 Uhr den Link anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 950 1308 5518; Kenncode: 997094 – Koo: Maria Glówka).

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

11 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER; Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)!

Di, 12. 1. 2021, Dienstag der 1. Woche im Jahreskreis, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Fr, 15. 1. 2021, Freitag der 1. Woche im Jahreskreis, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis, 11 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER; Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)!

Blick voraus: Mi, 20. 1. 2021, 19:45 Uhr – online: offener Abend ad EMAS-Zertifizierung: Willkommen an alle, die hier mitdenken wollen: Bitte bei Regina Tischberger (Regina.Tischberger@zurFrohenBotschaft.at) melden!

St. Florian:

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

9:30 Uhr Messe (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

18 (!) Uhr: „die messe“ für junge Leute – Mitfeier via Livestream HIER

Mi, 13. 1. 2021, Mittwoch der 1. Woche im Jahreskreis, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Sa, 16. 1. 2021, Samstag der 1. Woche im Jahreskries, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

Was kommt:

Fr, 15. 1. 2021, 16 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Flo) per Zoom

         …und: Gratulation an Martina  zum Geburtstag – herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

St. Thekla:

Rückblick Pfarrgemeinde-Caritas St. Thekla:

Das Jahr 2020 war wegen der Corona-Krise auch für unsere Gemeindecaritas St. Thekla ein ganz besonderes Jahr. Während des 1. Lockdowns im Frühjahr 2020 war unsere wöchentliche Caritassprechstunde offiziell für ein paar Wochen geschlossen, es kamen aber doch einzelne hilfesuchende Menschen. Auch nach Wiederaufnahme der Sprechstunde im Mai hielt sich der Andrang zunächst in Grenzen.

Das änderte sich im Herbst. Wie zu erwarten, hatte sich die prekäre Situation unserer Klientinnen und Klienten durch die Pandemie weiter verschlechtert. Arbeitsverlust, Überlastung der Sozialeinrichtungen, dadurch lange Wartezeiten bei Bewilligung von Sozialleistungen, Anträge nur mehr telefonisch oder mittels eMail … Immer mehr Menschen konnten ihre Fixkosten nicht mehr begleichen und wendeten sich in ihrer Not an uns.

An sich gab’s die Befürchtung, bald nicht mehr helfen zu können, weil ja auch etliche Veranstaltungen zur Spendenbeschaffung wegen der Corona-Maßnahmen nicht mehr durchgeführt werden konnten: Benefizkonzerte, Benefiz-Pfarrcafé, Flohmarkt, … Aber diese Befürchtung erfüllte sich nicht: Einerseits gab es die sehr erfolgreiche Benefizauktion von „Erlebnissen“ am 25. 10. 2020 (die meisten ersteigerten „Erlebnisse“ können wohl erst später, nach Beendigung der Lockdowns eingelöst werden). Und vor allem im letzten Jahresdrittel kamen auch sehr großzügige Einzelspenden herein: persönlich im Pfarrbüro, auf das Caritas-Konto und vor allem auch anonym in den Caritas-Opferstock. Ein großes Dankeschön und Vergelt’s Gott! Danke auch an Claudia Zecha, die jetzt bei der Caritas-Sprechstunde Renate Eibler unterstützt.

Dank Eurer Spenden konnten wir viele Einkauf-Gutscheine, kleine Geldaushilfen, sowie Fahrscheine finanzieren und vor allem auch einige größere Rechnungen übernehmen (13 (!) Mietzuschüsse, 6 (!) Energierechnungen, 6 weitere Rechnungen). Weiters haben wir für insgesamt 10 Kinder unserer Caritasklientinnen Weihnachtsgeschenke besorgt.

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

9:30 Uhr Messe (Mitfeier per online-Stream HIER);

Die Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“;

die geplante Vorstellung der Firnlinge muss verschoben werden.

Mo, 11. 1. 2021, Montag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe

16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis

9:30 Uhr Messe.

Die Sonntagsmessen dieser Woche sind schon fast voll (10-Personen-Höchstgrenze), werden aber im Internet zur Mitfeier übertragenHIER!

Wieden-Paulaner:

Gottesdienste dieser Tage:

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr (Mitfeier vor Ort leider schon „ausgebucht“)

Do, 14. 1. 2021: Donnerstag der 1. Woche im Jahreskries, 18:30 Uhr Messe

So, 17. 1. 2021: 2. Sonntag im Jahreskreis

Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Anmeldung zur Mitfeier vor Ort (Do + Sa + So) bei Pfarrvikar Boris (Tel: 01 / 505 50 60 / 45; eMail: Boris.Holosnjaj@zurFrohenBotschaft.at)

Mo, 18. 1. 2021, 19 Uhr: Bibelaustausch – coronabedingt per Internet (Zoom). Alle Infos dazu: siehe oben!

Ich wünsche Euch einen guten Einstieg in den Alltag – wissend: ER ist mit uns!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 2. Sonntag nach Weihnachten (3. 1. 2021)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Vorweg meine besten Wünsche für ein gesegnetes Jahr 2021!

Am Neujahrstag kehrten im Evangelium die Hirten nach der Erfahrung an der Krippe in den Alltag zurück: „… sie rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten…“! Es ist dies ein „Jauchzen“ und Jubeln, welches die gleiche Wortwurzel wie das alttestamentliche „Jobeljahr“ hat: Dies war alle 50 Jahre (7 x 7 Sabbat-Jahre – dann das 50.!) gedacht – in diesem Jahr mussten alles Schulden gestrichen, Notverkäufe (insbesonders von Land) an die Urbesitzenden zurück gegeben werden – Gott macht einen völlig neuen Beginn, der für manche (Reiche) schmerzhaft, für andere (Arme) ein toller Neubeginn war.

Als Jesus öffentlich auftritt erklärt er, dass er gekommen ist, ein solches „Gnadenjahr des Herren“ (Lk 4,19) auszurufen.

Es wäre doch DIE Chance – 2020 zum Jobeljahr zu machen, wo sich manches wieder neu geklärt und sichtbar gemacht hat; und 2021 als Neues Gnadenjahr zu leben – vielleicht mit einigen der folgenden Erfahrungen:

*) Wir haben gemerkt, welche Beziehungen uns wirklich wichtig und welche uns problemlos abhanden gekommen sind à Vielleicht manches Überlebte beenden – dafür Zeit und Kraft für Neues!

*) Wir haben gespürt, was wirklich abgeht – vielleicht Händedruck oder Umarmung, vielleicht manche Feste, alltägliche Sozialkontakte, oder ganz anderes… – wenn dies 2021 wieder möglich wird: Genießt und kultiviert es!

*) Es war spürbar, was eigentlich gar nicht nötig ist (wenn es durch Geschäftsschließung einfach nicht erhältlich ist): Manches ist als Luxus ja toll – aber: Es muss nicht einfach alles wieder aufgenommen werden.

*) Welche Bedürfnisse habe ich echt tief in mir (was besonders spürbar war, weil wir sie nicht erfüllen konnten): DIE Chance, sie neu zu gestalte und ihre (Teil-)Erfüllung zu genießen.

Durch die Abstinenz-Zeit der Lockdowns war vieles nicht wie üblich möglich oder nur teilweise lebbar: Nehmen wir die Chance wahr, wie die Hirten jubelnd ins neue Jahr zu gehen – und unsere kleine Welt „anders“ neu aufzubauen! 2 weitere Wochen Lockdown wären ja gute Zeit, dies in Ruhe zu überlegen und dann entschlossen einzufädeln, sodass 2021 ein echtes „Gnadenjahr“ für unsere Welt wird!

Was war…

Unsere Weihnachtsgottesdienste waren trotz der nicht einfachen Umstände ein sehr intensives Erleben:

Die kleinen Kirchen St. Thekla & Paulanerkirche haben am Hl. Abend die Gottesdienste massiv vermehrt:

         8 Gottesdienste in St. Thekla, 3 in der Paulanerkirche.

In St. Elisabeth St. Florian wurden die Nachmittags-Kinder-Gottesdienste zu 2 bzw. 3 Stunden „Dein Weg zur Krippe“ umgewandelt – dadurch konnten weit über hundert Menschen (großteils Familien mit Kindern) weihnachtlich feiern; dazu die üblichen Christmetten.

Darüber hinaus waren in unserer Gesamt-Pfarre zur Frohen Botschaft 24 Pop-up-Gottesdienste nachmittags unter freiem Himmel an 10 verschiedenen Plätzen oder in Parks; und eine interaktive Online-Christmette.

Danke all den vielen, die hier aktiv beteiligt waren!

Zu den „neuen Projekten“:

*) Bei den Pop-up-Gottesdiensten waren jeweils 0 (2 sind daher ausgefallen) bis über 50 Mitfeiernde mit dabei – insgesamt einiges über 450 Personen. Es war ein spannender Neuversuch, Weihnachten-Feiern für viele zu eröffnen – auch für einige, die sonst nicht im Gottesdienst-Feiern zu Hause sind… – wir werden das weiter überlegen.

*) Bei den 2 Angeboten „Dein Weg zur Kirche“ war mit viel Aufwand je ein Stationenweg für Familien eröffnet – auch hier viele positive Rückmeldungen über tiefes Weihnachten-Erleben.

*) Interaktive Online-Christmette: Ein Gottesdienst zur aktiven Beteiligung via Zoom (ähnlich dann auch am 31. 12. in St. Florian): ein durchaus interessanter Neuzugang.

à Insgesamt 46 Gottesdienst-Angebote am 24. 12. 2020, sowie dann 10 weitere am 25. 12. 2020!

… Bericht & erste Fotos HIER!

Am Christtag, Stephanitag und So, 27. 12. 2020 waren dann übliche Gottesdienst-Abläufe – dann Lockdown (siehe unten).

Die Weihnachtskollekte (Nachtmittags- & Abend/Nachtgottesdienste am 24. 12. + Christtag-Festmessen à alles caritativ: 50% Inland, 50% Ausland) erbrachte:

€    898,74-  St. Elisabeth à € 449,37- für Winterpakete Obdachlose (Gruft), € 449,37- für Vanakkam

€ 1.041,70-  St. Florian à € 520,85- für Mutter-Kind-Heim St. Elisabeth-Stiftung, € 520,85- für Christen in Armenien/Bergkarabach

€ 1.353,12-  St. Thekla à € 676,56- für Winterpakete Obdachlose (Gruft); € 676,56- für Christen in Armenien/Bergkarabach

€ 1.229,89-  Pop-up-Gottesdienste à € 614,94 für Winterpakete Obdachlose (Gruft), € 614,95- für Vanakkam

Die Ergebnisse der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner und die Gesamtübersicht folgen im nächsten FroBo live (So, 10. 1. 2021)

Jahres-Statistik unserer Pfarre zur Frohen Botschaft für 2020

15.434 = Stand Katholiken per 15. 12. 2020 (2019: 15.763; 2018: 16.663)

     321 = Anzahl der Austritte aus unserer Kirchengemeinschaft (2019: 372)

  1.618 = Zählsonntag Gottesdienst-Mitfeiernde (Österr. Zählsonntag am 2. Fastensonntag;  10,48 % der bei uns wohnenden Katholik/inn/en-Anzahl)

                   (2019: 1.749 – 11,1%; 2018: 1.593 – 9,56% bzw. 1.909 – 11:46%; 2017: 1.869 bzw. 1.978)

              … bei 14 Pfarr-Gemeinde-Sonntags-Messen und 12 Messen in anderen Kirchen/Gemeinden im Gebiet unserer Pfarre

       64 Taufen (Alter der Täuflinge: 0-1: 38; 1-7: 13; 7-14: 11; 14+: 2)

                   (2019: 70; 0-1: 42; 1-7: 8; 7-14: 11; 14+: 9;

                   2018: 105; 0-1: 69; 1-7: 14; 7-14: 14; 14 +: 8; 2017: 108)

     138 Erstkommunionskinder (Eli: 26, Flo + Thek: 18, Wied: 22, Piaristen-VS: 46, Theresianum: 26)

                   (2019: 125; Eli: 25, Flo: 18, Thek: 42, Wied: 15, Theresianum: 25; 2018: 120; 2017: 128)

       92 Firmlinge (Eli: 11, Flo: 9, Thek: 16, Wied: 3, Theresianum: 43, ao-Ritus-Petrusbrüder: 6, St. Karl: 4)

                   (2019: 117; Eli: 20, Flo: 15, Thek: 28, Wied: 4, Theresianum: 50; 2018: 100)

         8 Trauungen (2019: 18; 2018: 21; 2017: 14)

       10 Wiederaufnahmen in die Gemeinschaft unserer Kirche (nach Austritt) (2019: 8; 2018: 11; 2017: 23)

Online-Vortrag Oliver Achilles: Das Markus-Evangelium – Fr, 8. 1. 2021, 19:30 Uhr:

Seit Beginn des neuen Kirchenjahres begleitet uns am Sonntag der Evangelist Markus. Am Ende des Weihnachtsfestkreises, bevor es kirchlich „in den Alltag“ geht, gibt’s dazu diesen Abend. Der Online-Vortrag stellt den Evangelisten und sein erstaunliches Werk vor und führt ein in die Hintergründe und die Theologie des vermutlich ältesten kanonischen Evangeliums.

Ihr werdet den Vortragenden sehen und hören können – außerdem gibt es die Möglichkeit zu Rückfragen und zur Diskussion. Ein Handout rundet dieses digitale Angebot ab. Es braucht einen Computer mit Internet-Zugang (Kamera nicht nötig, auch nicht erwünscht; Fragen sind via Mikro oder Chat möglich).

Ab 19 Uhr gibt’s technischen Support für die Teilnehmenden. Probiert diese Möglichkeit einfach aus – andere Pfarren haben dieses Format schon erfolgreich eingesetzt.

Wer Interesse hat: Bitte bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60) melden – dann gibt’s den Zugangslink und los geht’s…

Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021

Am Mo, 21. 12. 2020 gab’s die gesetzlichen Ausführungsbestimmungen (Verordnungen) – am gleichen Tag noch wurden auf ihrer Grundlage die kirchlichen Regelungen erarbeitet. Am Di, 22. 12. 2020 tagte online unser erweitertes Pfarr-Leitungs-Team (PLT-XL), um es für unsere Pfarre anzupassen – am Mi, 23. 12. 2020 wurden alle Infos via „FroBo-live-Sonderausgabe“ ausgesandt… – Tage, wo ja eh sonst nichts zu tun ist… 😊

Hier die Regelungen nochmals zusammen gefasst (hier keine Neuerung):

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en,

wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream,

Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Alle Infos und Info-Drehscheibe:

*) Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

*) Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück), bzw.

*) eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

Offene Kirchen: Kirchen bleiben zu den üblichen Zeiten offen (teilweise aus Sicherheitsgründen bis zum Gitter).

Spezialität St. Thekla: Mo, 4. + Di, 5. 1. + Mi, 6. 1. 2021, 15-17 Uhr ganz geöffnet (und ein Pfarrgemeindemitglied vor Ort)

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So (Feiertag):  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                             11 Uhr St. Elisabeth

                             18:30 Uhr Wieden-Paulaner

               ab 10. 1. 2021 wieder: 18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

à Wer vor Ort mitfeiern möchte (bis zu 10 Personen / Gottesdienst): Siehe Anmeldemöglichkeit unten!

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte bei P. Ignasi: Tel 01 / 505 50 60 / 34

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden So- & Feiertag: 11 Uhr St. Elisabeth

         manchmal: 9:30 Uhr St. Thekla (So, 3. 1.; Do, 6. 1.; So, 10. 1. 2021)      

         ab 10. 1. 2021: 18 (!) Uhr „die messe“ (St. Florian – Stream HIER)

Wochentagsmessen (außer an Feiertagen): Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo        8 Uhr St. Thekla

Di          8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr       18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa         8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern

Hochfest Epiphanie Mi, 6. 1. 2021 = „Erscheinung des Herrn“ / Sternsinger

Gottesdienste wie am Sonntag (siehe oben):

         Di, 5. 1. (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

         Mi, 6. 1. (Feiertag): 9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                         11 Uhr St. Elisabeth

                    18:30 Uhr Wieden-Paulaner

à Anmeldung zur Mitfeier vor Ort (bis zu 10 Personen / Gottesdienst) & gestreamte Gottesdienste: Siehe oben!

Eine verminderte Anzahl an Sternsinger*innen unserer Pfarre wird ab So, 3. 1. 2021 im Pfarrgebiet unterwegs sein. Sie ziehen quer durch das Gebiet unserer Pfarre, verkünden die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist und sammeln für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe in Ländern des Südens. Siehe dazu auch www.sternsingen.at

Teilweise werden wir auch auf den Kirchenplätzen anzutreffen sein – bitte dafür den Aushang in den Schaukästen bzw. die Ankündigung auf unserer Pfarrhomepage beachten, da diese Termine erst nach Redaktionsschluss geklärt werden.

Spenden für die Sternsingeraktion können auch online auf https://www.dka.at/spenden/onlinespenden überwiesen werden.

Und: Das Interview dazu mit PAss Evi Czeschka im Ö3 wurde nochmals gesendet – nachzuhören HIER!

Was kommt…

Mo, 4. 1. 2021 feiert unser Mit-Kaplan P. Gerald Funwie SP (Piaristen / St. Thekla) den Jahrestag seiner Priesterweihe! Gratulation – und Gottes Segen für viele, weitere Jahres in Leben & Dienst als Priester!

Do, 7. 1. 2021, 18:30 Uhr: erweitertes Pfarr-Leitungs-Team („PLT-XL“ = PLT + Leiter/innen von PGR, VVR, GAs) – per Zoom

Träumen vom Sommer: In der ersten Sommer-Ferienwoche 2021 gibt’s eine Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIERAnmeldung bis 15. 1. 2021!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2021_01_03 Fürbitten 2. Weihn-Zt-So, Lj B

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war…

Finanzen: *) Die Kollekte „Sei so frei – Bruder in Not“ der Kath. Männerbewegung bei den Rorate-Messen erbrachte € 69,22-.

*) Der Verkauf (Wein etc.) zur Finanzierung des für barrierefreien Kirchen-Zugang in 2020 erbrachte € 758,20- (Danke an Elisabeth Cargnelli)

Weniger erfreulich: In der Nacht vom 28. auf 29. 12. 2020 wurde im Pfarrbüro eingebrochen – eindeutiges Ziel: Bargeld. Und genau dies war nicht zu finden. Daher wurde der Safe aus der Wand heraus gebrochen und mitgenommen.

          Das Positive: Niemand hat es zur Zeit bemerkt – niemand wurde daher verletzt. Bargeld war nicht vorhanden, sämtliche Kollekten längst auf der Bank in Sicherheit – mit dem Safe wurden aber Schlüssel der Pfarre gestohlen (Versicherungs-Sache). Am gleichen Tag noch wurden die Schlösser sämtlicher Außentüren ausgetauscht – wer bis zu einer endgültig erneuerten Schließanlage ins Pfarrhaus möchte, bitte mit unserem Pfarrbüro oder Pfarrer Gerald in Verbindung setzen.

Bericht von unserer Caritas St. Elisabeth:

Rückblick und Dank: Ein denkwürdiges Jahr 2020 ist zu Ende; mit Dank dürfen wir zurückblicken, was trotz aller Einschränkungen doch möglich gewesen ist:

*) Etwa 125 Mal haben sich Hilfesuchende in teilweise größter Not an unsere Sprechstunde gewendet, die wir fast das ganze Jahr über offenhalten konnten. Und wir haben das Gefühl, dass gegen Ende des Jahres die Dramatik der Einzelschicksale zugenommen hat: Menschen, die sich das vor knapp einem Jahr nie vorstellen hätten können, sahen keine andere Möglichkeit mehr, als bei uns um das Allernötigste zu bitten.

*) Trotz mehrerer Lockdowns konnten wir beide geplanten Messen mit Krankensalbung (7. 3. und 14. 11. 2020) realisieren, Flohmarkt ging sich aber leider nur einer im September aus.

*) Bei der Pfarrgemeinde wollen wir uns ganz herzlich für die rege Teilnahme an unseren Sammlungen bedanken. Fürs Mutter-Kind-Haus und fürs Tageszentrum der Caritas sind trotz schwierigster Umstände beeindruckende Mengen zusammengekommen.

*) Und besondere Höhepunkte waren die beiden Lebensmittel-Sammlungen: im Oktober die große Le+O-Sammlung im SPAR-Supermarkt, sowie „unsere“ Sammlung zum Patrozinium. Danke im Namen der Ärmsten in unserer Stadt!

Aufruf zur Mithilfe – Im neuen Jahr haben wir uns diese Schwerpunkte vorgenommen:

*) Im Februar und März ist jeden Donnerstag die „Wärmestube“ unserer Pfarre im Florianisaal geöffnet, bei der auch wir (St. Elisabeth) uns beteiligen

*) Am Sa, 10. 4. 2021, 15:30 Uhr feiern wir wieder eine Messe mit Krankensalbung

*) Im Frühjahr sind dann hoffentlich wieder Ostermarkt und Flohmärkte zu organisieren.

*) Und laufend besteht immer wieder Bedarf, alte und einsame Menschen in unserem Pfarrgemeinde-Gebiet zu besuchen – ein Dienst, der oft die Besuchenden reicher beschenkt als die Besuchten.

*) Wer bei der einen oder anderen Aufgabe mithelfen möchte, möge sich im Pfarrbüro oder unter Manfred.Hoefer@zurFrohenBotschaft.at melden

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten, 11 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“);

         Mitfeier per online-Stream HIER!

Di, 5. 1. 2021, Dienstag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         11 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“); Mitfeier per online-Stream HIER!

Fr, 8. 1. 2021, Freitag in der Weihnachtszeit, 18:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         11 Uhr Messe  (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

         Mitfeier per online-Stream HIER!

Segen für die Wohnung: Zu Epiphanie hat die „Segnung der Wohnung“ eine lange Tradition – sei es durch die Familien selbst, sei es durch Sternsinger oder eingeladene Priester/Diakone. In unserer Elisabethkirche sind gesegnete Päckchen mit Weihrauch, Kreide, Wasser und Salz vorbereitet. Ihr könnt sie abholen, nach Hause nehmen – und die Wohnung selbst segnen.

Erstkommunions-Vorbereitung:

Der für Sa, 9. 1. 2021 erneut angesetzte Start wird auf die Zeit nach dem Lock-Down verschoben!

St. Florian:

Was war…

Direkt vor Weihnachten ist Hedi Hoffmann zu Gott heimgegangen (vgl. FroBo live vom 20. 12. 2020). Am Mi, 30. 12. 2020 fand im kleinen Kreis ihr Begräbnis statt. Nehmen wir sie weiter im Gebet mit!

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021, 2. Sonntag nach Weihnachten: 9:30 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         9:30 Uhr Messe (leider schon „ausgebucht“).

Sa, 9. 1. 2021, Samstag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         9:30 Uhr Messe  (noch Mitfeier-Plätze verfügbar – HIER).

         18 (!) Uhr: „die messe“ für junge Leute – Mitfeier via Livestream HIER

Erstkommunions-Vorbereitung:

Der für So, 10. 1. 2021 erneut angesetzte Start wird auf die Zeit nach dem Lock-Down verschoben!

St. Thekla:

Was war…

Am 24. 12. 2020 feierten wir in unserer kleinen Kirche bzw. im Calasanzsaal  8 weihnachtliche Gottesdienste für verschiedene Zielgruppen (Kinder, Familien, Jugend, Allgemeinheit). Dank eines ausgeklügelten Anmelde- und Platzkartensystems (danke an Zivi Marc und Helmuth Merbaul) konnten alle mitfeiern, die das wünschten, wobei die Plätze für die begehrtesten Termine  (16:30 und 17:30 Uhr) bald vergeben waren.

Am 26. 12. 2020 wurde von Ö1 um 19:05 Uhr die Sendung: „Die erste Märtyrerin. Thekla aus Ikonium und die starken Frauen unter den ersten Christen“ ausgestrahlt.. Nachzuhören ist sie in der Radiothek HIER!

Aktuell:

Passend zum heurigen Adventthema: „In Jesus kommt dir Gott ganz nahe“ haben wir im Advent die Kirchenbesucher dazu eingeladen, persönliche Erfahrungen der Nähe Gottes auf ein kleines Papierherz zu schreiben. Diese Papierherzen füllen jetzt das große Herz unter dem Adventthema in der Kirche – siehe HIER. Danke an Wolfgang Kern für die großartige Installation!

Unsere Kirche ist untertags geöffnet, in der Weihnachtszeit wegen der aufgestellten Krippe in der Regel aber nur bis zu den Gittertoren. Die Diebstahlsgefahr wäre sonst zu groß. Wir werden jedoch die Gittertore noch vom Mo, 4. bis Mi, 6. 1. 2021, 15 -17 Uhr öffnen. Zu diesen Zeiten habt Ihr Gelegenheit, bei leiser Hintergrundmusik nach vor zur Krippe zu gehen, und es wird auch eine Ansprechperson aus unserer Gemeinde anwesend sein, um auf die Krippe aufzupassen und für Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Gottesdienste dieser Tage:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten, 9:30 Uhr Messe.

Mo, 4. 1. 2021, Montag in der Weihnachtszeit, 8 Uhr Messe

         15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

Di, 5. 1. 2021, 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

Mi, 6. 1. 2021, Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“),

         9:30 Uhr Sternsinger-Messe

         15-17 Uhr: „Offene Kirche“ für den Krippenbesuch

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         9:30 Uhr Messe. Die geplante Vorstellung der Firnlinge muss verschoben werden.

Die Sonn- & Feiertagsmessen dieser Woche sind schon fast voll (10-Personen-Höchstgrenze), werden aber im Internet zur Mitfeier übertragenHIER!

Und dann: Mo, 11. 1. 2021, 16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

Wieden-Paulaner:

Was war…

Am Sa, 19. 12. 2020 hat Darko Pleli, Organist der Schottenkirche, das durch Corona verschobene Advent-Konzert nachgeholt: Adventkonzert 2020 im Palais Colloredo mit Margit Víg, Christoph Urbanetz und Anton Gansberger. Es ist „nachhörbar“ HIER!

Aktuell:

Segen für die Wohnung: Zu Epiphanie hat die „Segnung der Wohnung“ eine lange Tradition – sei es durch die Familien selbst, sei es durch Sternsinger oder eingeladene Priester/Diakone. In unserer Paulanerkirche sind gesegnete Päckchen mit Weihrauch, Kreide, Wasser und Salz vorbereitet – Ihr könnt sie abholen, nach Hause nehmen – und die Wohnung selbst segnen;

         abholbar: Di, 5. 1. 2021, nach der 18:30-Uhr-Messe (also ca. 19:20 Uhr)

                   Mi, 6. 1. 2021, 10:30-11:30 Uhr, sowie 18-18:30 Uhr

                   Do, 7. 1. 2021, 18-18:30 Uhr

         Näheres dazu HIER!

Was kommt:

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Mi, 6. 1. 2021: Hochfest Epiphanie – Erscheinung des Herrn („Drei-Königs-Tag“)

         Messen: 18:30 Uhr (Di-Vorabend) + Mi 18:30 Uhr

Do, 7. 1. 2021: Donnerstag der Weihnachtszeit, 18:30 Uhr Messe

So, 10. 1. 2021: Fest der Taufe des Herrn, Abschluss der Weihnachtszeit

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend) + So 18:30 Uhr

Ich wünsche Euch Gottes Segen für das neue Jahr!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live-Sonderausgabe vom Advent-Abschluss ad Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021 (23. 12. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Leider dauert’s immer etwas, bis die Regierungs-Pressekonferenzen in verbindliche Verordnungen gegossen sind – am Montag war’s dann soweit.

Am Abend noch haben wir daraufhin die kirchlichen Regelungen bekommen und gestern Dienstag abends in einem kurzfristigen Krisenstab (unser PLT-XL = Pfarr-Leitungs-Team gemeinsam mit den Leiter/inne/n von Pfarrgemeinderat, Gemeindeausschüssen und Vermögens-Verwaltungs-Rat) für unsere Pfarre und ihre Gemeinden umgesetzt.

Vorweg: Die Gottesdienste 24. + 25. + 26. + 27. 12. 2020 bleiben wie im letzten FroBo live (20. 12. 2020 – HIER) angegeben – Überblick HIER!

Folgende Regelungen gelten im

Lockdown Mo, 28. 12. 2020 – So, 17. 1. 2021

(Beachte: So, 27. 12. 2020 ist noch „Normalbetrieb“ – der Lockdown gilt kirchlich erst ab Mo, 28. 12. 2020!)

Es gelten die gleichen Regelungen wie schon 17. 11. – 6. 12. 2020: Öffentlich zugängliche Gottesdienste sind ausgesetzt.

Nicht-öffentliche Gottesdienste sind zulässig – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Also dass es klar ist: Wir als Kirche feiern weiter Gottesdienste:

Die (nie verzichtbare) Gemeinde ist durch vor Ort mitfeiernde Gemeinde-Vertreter/inn/en,

wie auch durch anderes (gemeinsame Verbundenheit im Gebet, Live-Stream,

Glockengeläut, …) mit dabei (eine holprige Behelfskonstruktion für Krisenzeiten).

Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – Personen müssen vorher fixiert, die Kirchentüren während der Feier verschlossen sein.

*) max. 10 Personen im Kirchenraum (inkl. Vorsteher)

*) es gelten die bisher schon gewohnten Umstände: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (bis zu 4 Kantor/inn/en; instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

Wie schon damals: Kirchen bleiben für persönliches Gebet offen.

Wichtig: Auch während Ausgangsbeschränkungen: Der Besuch der Kirche für Gottesdienst oder persönliches Gebet ist eine (oft vergessene, aber gesetzlich gedeckte) Ausnahme: Beides ist jederzeit erlaubt!

Alle Infos und Info-Drehscheibe:

*) Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

*) Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück), bzw.

*) eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

         Beachte: Pfarrbüro ist bis 4. 1. geschlossen – aber per Tel & eMail erreichbar!

Offene Kirchen: Kirchen bleiben zu den üblichen Zeiten offen (teilweise aus Sicherheitsgründen bis zum Gitter).

Spezialität St. Thekla: wochentags in Ferien (wenn nicht Feiertag): 15-17 Uhr ganz geöffnet (und ein Pfarrgemeindemitglied vor Ort)

Sonn- & Feiertagsmessen:

Primär: Feiert in Eurem Kreis (Familie, Paar, …) zu Hause. Anregungen dazu: www.netzwerk-gottesdienst.at.

Gottesdienst-Übertragungen in TV und Internet HIER!

Bei uns: Sa (Vorabend): 18:30 Uhr Wieden-Paulaner

     So (Feiertag):  9:30 Uhr: St. Florian & St. Thekla

                           11 Uhr St. Elisabeth

                           18:30 Uhr Wieden-Paulaner

                 ab 10. 1. 2021 wieder: 18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian)

à Wer vor Ort mitfeiern möchte (bis zu 10 Personen / Gottesdienst): Siehe Anmeldemöglichkeit unten!

Anmeldemöglichkeit zur Mitfeier vor Ort (10 Personen inkl. Vorsteher, Musiker/innen, etc.):

          …es ist die einzige Möglichkeit, vor Ort mit dabei zu sein – spontan ist es leider nicht erlaubt)

St. Elisabeth: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Florian: Pfarrbüro oder direkt HIER!

St. Thekla: Bitte beim jew. Priester: Tel 01 / 505 50 60; P. Pius: / 33; P. Ignasi: / 34; P. Gerald: / 35

Wieden-Paulaner: Bitte bei Pfarrvikar Boris: Tel 01 / 505 50 60 / 45

Gottesdienste gestreamt: à Einstiegslink ist zu finden unter https://PfzFB.at/Aktuell-Coronazeit/gestreamte-Gottesdienste

         fix jeden So- & Feiertag: 11 Uhr St. Elisabeth

         manchmal: 9:30 Uhr St. Thekla (So, 27. 12.; So, 3. 1.; Do, 6. 1. 2021)      

         ab 10. 1. 2021: 18 Uhr „die messe“ (St. Florian)

Sondersituation 31. 12. 2020 – Jahres-Abschluss-Gottesdienste:

16:30 Uhr: St. Florian à Beachte: Mitfeier via Zoom-Schaltung: d. h.: Alle Mitfeiernden (mit Kamera am PC) sind sichtbar, können (natürlich völlig freiwillig) sich mit Gebeten & Beiträgen einbringen, … – sichtbarer & gemeinschaftlicher als ein Live-Stream.

         Dem Zoom-Meeting beitreten: HIER (Meeting-ID: 964 1737 8862; Kenncode: 744968)

18 Uhr: St. Elisabeth à Mitfeier via Live-Stream möglich à HIER

18:30 Uhr: St. Thekla

18:30 Uhr: Wieden-Paulaner

Wochentagsmessen (außer an Feiertagen): Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert.

Sorgen & Bitten, die einfließen sollen à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Auch hier: Anmeldemöglichkeit (wie oben) – 10 Personen können vor Ort mitfeiern!

Mo 8 Uhr St. Thekla

Di  8 Uhr St. Elisabeth
Mi      18:30 Uhr St. Florian
Do     18:30 Uhr Paulanerkirche
Fr       18:30 Uhr St. Elisabeth
Sa 8 Uhr St. Florian

Priester können auch zu gesonderten Zeiten mit eigener Gruppe feiern

Sternsingeraktion: Die Umstände sind mehr als schwierig, aber: Wir wollen die Frohe Botschaft auch heuer charmant zu den Menschen bringen und die vielen, die von den Spenden profitieren, nicht im Stich lassen (500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe – in Ländern, die drastisch mehr unter der Covid-Krise zu leiden haben)!

*) einzelne Gruppen werden gehen à Alle Informationen findet Ihr HIER! Die Anmeldung bitte so früh wie möglich, spätestens jedoch bis 31. 12. 2020!

*) Auftritt der Sternsinger am Epiphanietag im Gottesdienst (gestreamt: 9:30 St. Thekla11 Uhr St. Elisabeth), wahrscheinlich auch Clips im Internet.

*) Um 6. 1. 2021: Werbung auf allen Linien um Spenden

Soweit die durch den Lockdown bedingten Neuigkeiten.

Weitere neue Informationen:

Beim letzten FroBo live habe ich’s vergessen: Do, 24. 12. 2020, 10:30 Uhr: 1. Weihnachts-Messe in St. Florian!

Eine kurze Darstellung unserer PfzFB-Gottesdienste zu Weihnachten gab’s heute in „Wien-Heute“ (nachzusehen HIER). Morgen, 24. 12. 2020 wird’s voraussichtlich Ähnliches im Ö3-Weihnachtswunder (gegen nach 7:20 Uhr) geben.

Auf unserer Pfarr-Webseite:

*) vom 19. 12. 2020 aus unserem Palais Colloredo: H.I.F. Biber: Mysteriensonate I. Verkündigung, Margit Víg | Christoph Urbanetz | Anton Gansberger – HIER!

*) Die letzten Beiträge von unserem Video-Adventkalender:

So 20.12.2020, 4. Adventsonntag, „STROH“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

           „Der Engel bei Maria“, Dagmar Merbaul, „die Bibel für Kinder erzählt“ à facebookyoutube

Mo 21.12.2020, „Schon alle Geschenke besorgt?“, Franz Josef Maringer à facebookyoutube

Di 22.12.2020, „Ochs und Esel“, Uli und Stefan Wallisch à facebookyoutube

Mi 23.12.2020, „Picassos Guernica“, Albert Reiner à facebookyoutube

Do 24.12.2020, „Die Niederkunft der Hoffnung“, Korbinian Erasin à facebookyoutube

Unsere Bischöfe laden unter dem Titel „Mit Gott-Vertrauen das Neue Jahr beginnen!“ zu einer „Gebets-Novene“ (9 Tage Gebet) ein – siehe dazu anbei!

Novene_zum_Jahresbeginn_2021

Ich wünsche Euch ein gesegnetes Fest der Nähe Gottes!

Euer

Pfarrer Gerald

Und: Schluss mit lustig: In Rückerinnerung an meine Kindheit: Don Camillo – sehr aktuell: Wie sich Problemlagen doch manchmal ähneln – und auch die kreativen Wege, damit umzugehen… 😊: HIER

FroBo live vom 4. Adventsonntag (20. 12. 2020) – Weihnachten (Newsletter für 2 Wochen)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Wir kommen in den Advent-Endspurt.

Die Weihnachtsgottesdienste sind klar – die Lockdown-Situation danach nicht.

Aber: Es passt eigentlich eh zu dem, was wir im biblischen Bild feiern: Ein Paar macht sich auf den Weg – die Geburt steht bevor, aber es ist noch völlig unklar, was das zur Folge hat und sich die Wirklichkeit daraus ergeben wird.

Willkommen, hier einfach ins Weihnachtliche Geschehen einzusteigen – Willkommen zur Mitfeier von manchen der vielen Gottesdienste – und willkommen, sich einfach einzulassen auf den Zauber dieser Geheimnisse!

Abschluss Advent:

Roraten: Frühstück muss (leider) entfallen; geplant ist (Änderungen zu Normaljahren in kursiv):

St. Elisabeth Di, 22. + Do (!), 24. 12. 6 Uhr (mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Florian: Mi, 23. 12. 7 (!) Uhr (statt 6:30 Uhr; mit wechselnden Prediger/inne/n)

Wieden-Paulaner: Di 6:30 Uhr

          Klarissen/Gartengasse: Mo 7 Uhr

         St. Karl: Di 6 Uhr

Online-Adventkalender:

Täglich ein neuer Kurz-Impuls; in den letzten Tagen waren dies:

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag, „Freude und Licht“, Michaela Spies à facebookyoutube

          dazu: „Die Bibel erzählt für Kinder – 3. Adventsonntag“, Dagmar und Helmuth Merbaul
facebookyoutube

Mo, 14. 12. 2020, „Johannes vom Kreuz“, Albert Reiner à facebook, youtube

Di, 15. 12. 2020, „Josephs Schlaflied“, tonvoll (Adventkonzert 2016 in St. Elisabeth) à facebookyoutube

Mi, 16. 12. 2020, „WURZEL“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

Do, 17. 12. 2020, „RINDE“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

Fr, 18. 12. 2020, „DORNEN“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

Sa, 19. 12. 2020, „WANDERSTAB“, Sr. Gudrun Schellner à facebookyoutube

Alle weiteren Beiträge finden sich auf unserer Pfarrhomepage / Advent-Link: HIER.

Ein Impuls-Folder für diesen Sonntag (wieder erstellt von Martin Sponner) HIER.

Gottesdienste zu Weihnachten… – heuer situationsbedingt ganz anders

         (… übernommen vom FroBo live 3. Adventsonntag – 13. 12. 2020; dazu NEUES unten in orange markiert).

Eigentlich ein Widerspruch in sich: Das Fest, an dem normal in Summe mehrere tausende Menschen die Gottesdienste unserer Pfarre mitfeiern – und dann Corona-Vorgaben, sodass in unsere Kirchen nur zwischen 50 und 200 Personen zugleich und mit 1,5-Meter-Abständen hinein können. Wie soll das „z’amm-gehen“?

Daher: Die Weihnachtsgottesdienste ganz anders: Unter Mithilfe vieler gibt’s bei uns am 24. + 25. 12. insgesamt 56 (!) Gottesdienstangebote, um

-) das Feiern (möglichst niederschwellig) „allen“ zu ermöglichen: Gott kommt mitten in unsere Welt und das gehört gefeiert (nicht nur im „auserwählten Kreis“); und andererseits

-) statt mehrere Großfeiern mit hunderten Mitfeiernden (wie normal die Kindermetten etc. am 24. 12. nachmittags) viele ganz kleine Feierangebote!

So laden wir herzlich ein:

*) Pop-up-Gottesdienste „direkt vor Deiner Haustüre“: 24 open-air Weihnachts-Andachtsandachten am 24. 12. nachmittags zwischen 14 und 18 Uhr (statt der übervollen Krippenandacht) an 10 verschiedenen Orten (Plätzen, Parks) quer über unser Pfarrgebiet: Musik, Gebet, Weihnachtsevangelium, Fürbitten, Vater unser, Segen, Verteilung des Friedenslichtes… (ca. 20-25 min); eine gute Einleitung in einen Feier-Abend danach zu Hause. Bitte kommt und feiert in kleinen Gruppen stimmungsvoll mit. Und ladet auch Nachbarn und Freunde ein: „Kirchgeher/innen“ und besonders auch Menschen, die dort kaum hingingen – aber auf diese Weise vielleicht doch einmal mitfeiern wollen…

*) Dein Weg zur Krippe – speziell (aber nicht nur) für Familien mit Kindern: Treffpunkt vor dem Haupttor; geht in kleinen Gruppen (Familie, Paar,…) durch verschiedene Stationen im Kirchenraum, an diesen Orten wird je ein Element gefeiert: Licht, Staunen an der Krippe, „wir sind persönlich eingeladen“, Fürbitten, Menschen die nicht da sind hereinholen, Einzel-Segen für die Familie, Friedenslicht…

         Dies in unseren beiden großen Kirchen am 24. 12. nachmittags: St. Elisabeth zwischen 15 und 17 Uhr und St. Florian zwischen 14 und 17 Uhr: … bitte irgendwann in dieser Zeit dort starten (bitte nicht später als 16:30 Uhr kommen; Dauer: Ca. 30 min)

*) interaktive Online-Christmette: Do, 24. 12. 2020, 22 Uhr: Willkommen, von zu Hause aus eine Weihnachts-Wort-Gottes-Feier über’s Internet (Zoom) mitzufeiern – nicht unpersönlich und passiv, sondern aktiv in Gemeinschaft! Anmeldung bis Di, 22. 12. 2020 bei Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at – Zugangs-Link wird zugeschickt!

*) (insbesonders in St. Thekla und Wieden-Paulanervermehrte & verkürzte Gottesdienste in unseren Kirchen; Übertragungen via Internet23 Uhr St. Thekla (HIER), 24 (HIER) + 9:30 Uhr (HIER) St. Elisabeth. Bei den beiden kleineren Kirchen St. Thekla und Wieden-Paulaner gibt es Anmeldemöglichkeiten (Änderung: 25. 12. in St. Thekla keine Anmeldung nötig). Klingt kompliziert, ist es aber nicht: Wer sich anmeldet hat bei diesem Gottesdienst (bis 10 min davor reserviert) einen sicheren Platz. Wenn noch Plätze frei bleiben, werden diese spontan vor Ort vergeben; wenn die (coronabedingt) zulässige Höchstgrenze erreicht ist, müssen wir auf andere Gottesdienste verweisen.

GESAMTÜBERSICHT: Siehe Beilage „Weihnachtsgottesdienste 2020

Weihnachtsgottesdienste 2020 – Plakat

Folgende große Bitten darf ich dazu anschließen:

*) Kommt und feiert mit – auch in Coronazeiten: Wir achten intensiv darauf, möglichst alle Gefahren-Momente auszuschalten, die Feier-Gruppen klein, alle Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten (Desinfektion & Lüften, durchgängiger Mund-Nasenschutz – auch im Freien, kein gemeinsamer Gesang…)

*) Ladet ganz intensiv auch andere ein: Jesus kommt – nicht für einen Exklusivzirkel einer elitären Gruppe, sondern für alle. Nützen wir heuer dieses verrückte Corona-Jahr, um erst recht dies erlebbar zu machen:

         Nehmt Freunde mit, druckt die Beilage „Weihnachtsgottesdienste 2020“ aus und hängt sie im Haus auf – oder holt Euch einen Packen davon in den Kirchen ab – verteilt sie bei den Nachbarn, hängt sie aus, legt sie Euren Weihnachtsbriefen bei, …

         Insbesonders die neuen Pop-up-Gottesdienste könnten vielen eine Feier-Chance in kleiner Gruppe bieten.

Bei einigen Pop-up-Gottesdiensten brauchen wir noch Mithelfende: Lesung oder Fürbitten lesen, Musik-Handy auf und abdrehen, Licht verteilen, tragend mitfeiern… oder einfach da sein, um eine Kern-Feier-Gruppe zu gewährleisten…

         Wer Lust hat, da mitzuhelfen, dass die „Frohe Botschaft“ Menschen erreichen kann: Bitte Meldung bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60).

Übrigens: Schon „alle Geschenke beisammen“? Wenn nicht: Vielleicht hilft eines unserer „Geschenke mit tieferem Sinn“ – alle Infos HIER!

NeuGaby Buresch löst Ihre Krimisammlung zugunsten von Vanakkam auf. Die Bücher sind durchwegs nur einmal gelesen und daher sehr gut erhalten. Hardcover-Bücher sollen € 10,- kosten, Taschenbücher  € 5,-, bei Abnahme von mehr als drei Stück € 8,- und € 3,-, englische Taschenbücher € 7,-/€ 5,-. Zustellung per Fahrradbotin möglich! Übersicht HIER. Infos & Bestellung bei Gaby: Gabriele.Buresch@zurFrohenBotschaft.at

Und: Leider können covid-bedingt 2 Veranstaltungen nicht stattfinden:

*) Die Kinderbetreuung der Jungschar ST. Thekla am 24. 12. 2020 vormittags

*) die „Feier für jene, die gerne gemeinsam feiern wollen“ 24. 12. 2020 nachmittags/abends im Pfarrsaal St. Elisabeth

Weiteres ad Weihnachten:

Aktion „Weihnachtsgrüße“: Viele haben mit gemacht, 670 handschriftliche Weihnachtsgrüße wurden an Menschen im Gebiet unserer Pfarrer verfasst (heuer hier neu Zugezogene); ein herzliches DANKESCHÖN dafür!

         Die Briefe sind bereits nach Adressen geordnet – jetzt suchen wir Menschen, die bereit sind, sie auszutragen – d. h.: Ein „Grätzel“ zu übernehmen und dort die Briefe, sei es vor die Türe zu legen oder auch ins Postkastl zu werfen: Ab sofort – spontan abholbar im Pfarrhof St. Elisabeth (beim Eingang links: „Elisabethzimmer“: Sa ab 10 Uhr; So VM nach den Messen – ggf.: Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at

         Bitte: Übrig gebliebene Briefe bis spätestens Di, 22. 12. 2020, 12:30 Uhr zurück nach St. Elisabeth – diese werden nachmittags per Post verschickt (es ist nämlich auch eine Weihnachts-Feier-Anregung samt Terminliste d’rin).

         … vielleicht ist’s für Dich ja auch eine willkommene Gelegenheit, dadurch mit klarem Ziel hinaus zu kommen! 😊

Eine Zusammenstellung der Fülle von kirchlichen Seelsorge- & Hilfs-Hotlines, die zu den Feiertagen oft besonders gefragt sind, finden sich HIER!

Am Hl. Abend ist bis zum Christtag 10 Uhr in der Blue-Box (rechtes Seitenschiff unserer St.-Florian-Kirche): „Open house“ – Wärmestube für Jugendliche, die gerade zu Weihnachten äußerlich und innerlich frieren… Kommen, Da-Sein, Essen, reden können, … ein Stück Weihnachtsfreude erleben für Menschen, die’s sonst gar nicht leicht im Leben haben!

Ab Do, 24. 12. 2020 ca. 9 Uhr ist in unseren 4 Kirchen das „Friedenslicht aus Betlehem“ abholbar! Es wurde in der „Geburtsgrotte“ in Betlehem entzündet und wird und als Zeichen des Friedens über die ganze Welt weitergegeben!

Sternsingen 2021 – „aber sicher“! Nach wie vor planen wir, dass wir heuer – auch unter Corona-Bedingungen – Sternsinger ausschicken. Auch heuer wollen wir die Botschaft von Weihnachten, dass Gott zur Welt gekommen ist, zu den Menschen tragen – und: Gerade heuer sind die Spenden  für ca. 500 Projekte im Süden unserer Welt ganz besonders wichtig (und dürfen nicht einfach „ausfallen“).

         Die Sternsingeraktion ist covid-mäßig abgestimmt (kein Gesang, Masken tragen, Abstand, Mitgehen ist nur mit rechtzeitiger Anmeldung – nicht spontan – möglich, …) – und wird evtl. neuen Richtlinien laufend angepasst.

         Alle Informationen findet Ihr  HIER! Die Anmeldung bitte so früh wie möglich, spätestens jedoch bis 31. 12. 2020!

         Übrigens: Pastoralassistentin Evi hat zur Sternsingeraktion ein Interview auf Radio Wien gegeben; nachzuhören HIER!

Neuer Lock-Down und Kirche:

Am Freitag wurde ein neuer Lock-Down seitens der Regierung angekündigt – ab 26. 12. 2020.

Der Klarheit wegen: Lt. Staatsgrundgesetz regelt die Kirche ihre inneren Angelegenheiten (Gottesdienstes etc.) selbst – daher sind wir nicht automatisch 1:1 von staatlichen Regelungen (Lockdown) betroffen.

         In Solidarität mit allen trifft hier unsere Kirche (zuerst Bischofskonferenz, dann diözesane Regelungen) eigene Entscheidungen, die sinnvoll Notwendigkeiten mittragen, aber zugleich den Raum für religiöse Praxis (menschliches Grundrecht) eröffnen.

Das heißt:

*) Der Besuch von Gottesdiensten, sowie der Kirche für persönliches Gebet ist auch während Lock-Down und Ausgangsbeschränkungen staatlich immer erlaubt.

*) Auf Weiteres gelten die unten beschriebenen Gottesdienstzeiten und Angebote.

*) Wenn es innerkirchlich geklärte Veränderungen gibt, werden wir in einem Sonder-FroBo-live darüber berichten.

         Bis dahin gilt das unten Genannte!

*) Beachte: Die innerkirchlichen Regelungen warten immer auf den schriftlichen & verbindlichen Verordnungstext, da sich dieser immer wieder von dem in Pressekonferenzen geäußerten Maßnahmen (die aber nicht verbindlich sind) unterscheidet; daher ist leider noch Geduld angesagt.

Was kommt…

Kontakt mit unserer indischen Pfarrpartnerschaft Vanakkam: Herzliche Einladung zu einem Weihnachtstreffen mit Father Leonard und Mitglieder seiner Vidiyalgemeinschaft: Di, 22. 12. 2020, 17 Uhr; Livebericht über die aktuelle Situation in Südindien, Gelegenheit für Fragen, Austausch von Weihnachtswünschen à Einstieg: https://tuwien.zoom.us/j/93422264247

Diakone bei uns: Vor 50 Jahren wurde in unserer Diözese der „Ständige Diakonat“ wieder eingeführt. Seit einigen Monaten ist Georg Walpitscheker als Diakon in St. Elisabeth aktiv, einzelne überlegen bei uns, diesen Weg zu gehen.

Dazu wird am Sa, 26. 12.  in ORF III um 10 Uhr ein Film ausgestrahlt, wo auch Georg portraitiert wird.

Besondere Geburtstage:

         So, 27. 12. 2020: Angelo (Priester unserer Lateinamerikanischen Gemeinde)

         Mi, 30. 12. 2020:  Gerti  – ein ganz besonderer Geburtstag…

         Gratulation und Euch beiden Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Unser Pfarrbüro ist Mi, 23. 12. 2020 bis Mo, 4. 1. 2021 geschlossen.

Allerdings: Es gibt durchgängige Erreichbarkeit via eMail (Pfarre@zurFrohenBotschaft.at) und Telefon (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter verwenden – Rückruf folgt!).

Ab D, 5. 1. 2021 wieder die gewohnten Öffnungszeiten!

Blick voraus: Seit Beginn des neuen Kirchenjahres begleitet uns am Sonntag der Evangelist Markus. Am Ende des Weihnachtsfestkreises, bevor es kirchlich „in den Alltag“ geht: Online-Vortrag Oliver Achilles: Das Markus-Evangelium: Fr, 8. 1. 2021, 19:30 Uhr online: Wer Interesse hat: Bitte bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60) melden – dann gibt’s den Zugangslink und los geht’s…

Träumen vom Sommer: In der ersten Sommer-Ferienwoche 2021 gibt’s eine Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIERAnmeldung bis 15. 1. 2021!

Weitere wichtige Informationen:

Im Vermögens-Verwaltungs-Rat (VVR) wurde der Finanz-Abschluss 2019 beschlossen, die Budgetplanung 2021 genehmigt, vor allem aber intensiv auf die (wo erstmals ein 3-Jahrs-Überblick vorliegt) Finanz-Situation der Gesamtpfarre geschaut – Überlegungen die im Jänner intensiv fortgesetzt werden (Bericht folgt).

Jetzt, wo’s immer kälter wird: Erinnerung ans Kältetelefon der Caritas: 01 / 480 45 53… – vielleicht gleich im Handy einspeichern (alternativ: KälteApp des FSW runterladen): Wenn man Obdachlose sieht, ist’s ein einfacher Weg, diese zu melden, sodass sich Sozialarbeiter/innen um diese kümmern können (Versorgung mit Schlafsack, warmem Getränk, …)

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2020_12_20 4. Advent-So, Lj B

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Pfarrcaritas St. Elisabeth: Dank:

Ein großartiges Ergebnis hat unsere Sammlung fürs Tageszentrum der Caritas am letzten Wochenende erbracht: 15 volle Bananenkisten mit Bekleidung, Toilettartikel und haltbaren Lebensmitteln konnten wir diese Woche zum Wiedner Gürtel bringen!!

         Obwohl es nach dem harten Lockdown erst das erste Wochenende mit wieder mehr Mess-Besuchern war, wurden alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Immer wieder sind an diesen beiden Tagen auch Leute (zum Teil sogar aus anderen Pfarrgemeinden) nur gekommen, um ihre Spenden zu bringen.

         Großes „Vergelt’s Gott“ dafür!

Kurz-Einblick in die Kinder-Rorate letzte Woche HIER!

Aktuell:

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag: Gottesdienste 18 Uhr (Sa Vorabend), 9 + 11 Uhr; in der 9-Uhr-Messe wird der Wortgottesdienst-Teil wieder als Herbergssuche gestaltet.

         15:30 Uhr: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch per Internet: anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 914 4726 7697; Kenncode: 798680)

Was kommt:

Di, 22. 12. 2020, 6 Uhr: Rorate in unserer Kirche (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in, keine 8-Uhr-Messe)

Heiliger Abend – Do, 24. 12. 2020:

6 Uhr: Rorate in unserer Kirche (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in, keine 12-Uhr-Messe)

Zwischen 15 und 17 Uhr: Dein Weg zur Krippe – speziell (aber nicht nur) für Familien mit Kindern – Details: siehe oben!

23:30 Uhr: Turmblasen vom Kirchturm (ab ca. 23:45: in der Kirche) 

24 Uhr: Christmette mit Solistenquartett und Bläser – Mitfeier via Livestream HIER

Christtag – Fr, 25. 12. 2020:

9:30 Uhr: Fest-Messe (W.A.Mozart: Missa brevis in G, KV 140 und Kirchensonaten von Mozart mit Solistenquartett und Streichensemble) à Mitfeier via Livestream HIER

Die Weihnachtskollekte (Gottesdienste am Hl. Abend & Christtag) wird caritativ weitergegeben:

         50% für Gruft-Winter-Pakete für Obdachlose in Wien (via Caritas Wien – Infos HIER);

         50% für unsere Pfarrpartnerschafts-Freunde in Indien – Projekt Vanakkam.

Das Friedenslicht aus Betlehem kann bei allen Gottesdiensten am 24.& 25. 12. abgeholt werden.

Hochfest Hl. Stephanus – Sa, 26. 12. 2020:

Fest-Messe um 9:30 Uhr (und 18:30 Uhr = Vorabendmesse zum Sonntag)

Weiteres zur Weihnachtszeit:

So, 27. 12. 2020, Fest der Hl. Familie (Sonntag in der Weihnachtsoktav)

         Messen: 18 Uhr (Sa-Vorabend), 9:30 Uhr

Di, 29. + Mi, 30. 12. 2020: Messen entfallen

Do, 31. 12. 2020, Silvester:

         18 Uhr: Jahres-Dank-Messe

Fr, 1. 1. 2021, Neujahr. Hochfest der Gottesmutter Maria.

         9:30 Uhr: Festmesse

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten

         Messen: 18 Uhr (Sa-Vorabend), 9:30 Uhr

St. Florian:

Was war…

Vergangenen Mittwoch ist Hedi Hoffmann zu Gott heimgegangen. Hedi ist seit Jahrzehnten in unserer Pfarrgemeinde zu Hause, erst vor 2 ½ Jahren hat sie bei uns Gert geheiratet. Die letzten Monate war’s schon schwer – aber sie ist den Weg gut gegangen und hat ihr Leben gut abgerundet. Am Mittwoch waren auch noch Kommunion und Kranksalbung möglich… Wir dürfen – dankbar für die gemeinsame Zeit – Hedi im Gebet begleiten!

Aktuell / Was kommt:

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag; Messen um 9:30 Uhr und 18 (!) Uhr (für junge Leute)

Mo, 21. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Di, 22. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Mi, 23. 12. 2020, 7 (!) Uhr Rorate-Messe (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in; mit „Frühstück to go“)

Heiliger Abend – Do, 24. 12. 2020:

Zwischen 14 und 17 Uhr: Dein Weg zur Krippe – speziell (aber nicht nur) für Familien mit Kindern – Details: siehe oben!

22:30 Uhr: Christmette

Christtag – Fr, 25. 12. 2020:

vormittags keine Messe, 10-11:30 Uhr: geöffnete Kirche

19 Uhr: Fest-Messe (Missa in F-Dur von Georg Ignaz Hufschmid – Weihnachtslieder für Vokalensemble und Streicher durch ein Vokalensemble des Kirchenchores St. Florian)

Die Weihnachtskollekte (Gottesdienste am Hl. Abend & Christtag) wird caritativ weitergegeben:

50% für das Mutter-Kind-Heim der St.-Elisabeth-Stiftung / Erzdiözese Wien (Wien 5, Arbeitergasse; Infos: HIER)

50% Unterstützung geflüchteter armenischer Christ/inn/en aus Bergkarabach (Projekt Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner)

Das Friedenslicht aus Betlehem kann bei allen Gottesdiensten am 24.& 25. 12. abgeholt werden.

Hochfest Hl. Stephanus – Sa, 26. 12. 2020:

9:30 Uhr: Fest-Messe

Weiteres zur Weihnachtszeit:

So, 27. 12. 2020, Fest der Hl. Familie (Sonntag in der Weihnachtsoktav)

         9:30 Uhr Festmesse

Mo, 28. + Di, 29. 12. 2020: Messen entfallen

Mi, 30. 12. 2020, 18:30 Uhr Messe (ab 17:30 Uhr: Einladung zur Anbetung)

Do, 31. 12. 2020, Silvester; 16:30 Uhr: Jahres-Dank-Messe

Fr, 1. 1. 2021, Neujahr. Hochfest der Gottesmutter Maria.

         keine Vormittags-Messe

         19 Uhr: Festmesse

Sa, 2. 1. 2021: Messe entfällt

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten; Messe 9:30 Uhr

St. Thekla:

Aktuell:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wir laden ein zum persönlichen Gebet und zum Anzünden einer Kerze. Auch Weihwasser kann abgeholt werden.

Passend zum heurigen Adventthema: „In Jesus kommt dir Gott ganz nahe“ gibt es eine Mitmachaktion: Wir laden Dich ein, beim Kirchenausgang ein Papierherz mitzunehmen und darauf zu notieren, wann oder wo du ganz besonders Gottes Nähe spüren durftest. Lege danach das beschriftete Herz in die Herz-Schachtel beim Kircheneingang. Die gesammelten Herzen werden zu Weihnachten unsere Kirche schmücken. DANKE fürs Mitmachen!

So, 20. 12. 2020: 4. Adventsonntag

         Messen 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), sowie am So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr.

         Die 9:30 Uhr Messe wird live auf https://www.facebook.com/st.thekla gestreamt.

Was kommt:

Mo, 21. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

Di, 22. 12. 2020, 10 Uhr: Messe (nicht nur) für Pensionist/inn/en; 18:30 Uhr Messe

Mi, 23. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

Heiliger Abend – Do, 24. 12. 2020:

Die Kinderbetreuung durch die Jungschar St. Thekla kann heuer corona-bedingt nicht stattfinden.

Gottesdienste: Die Corona-Krise zwingt uns leider, die Zahl der Mitfeiernden unserer Gottesdienste in unserer kleinen Kirche St. Thekla zu beschränken. Es gibt’s heute mehrere kurze Gottesdienste (Weihnachtsandachten mit Kommunionfeier), um möglichst vielen Menschen die Mitfeier zu ermöglichen. Diese Gottesdienste werden bei Bedarf in die Kapelle übertragen:

14:30 + 15:30 + 16:30 Uhr: Gottesdienste für Kinder – „Kindermette

17:30 + 18:30 Uhr; Gottesdienste für Familien – „Familienmette

22 und 23 Uhr: Gottesdienste zur Heiligen Nacht – „Christmette“.

         Der 23-Uhr-Gottesdienst wird live gestreamt: https://www.facebook.com/st.thekla

23 Uhr: parallel auch Jugendmette mit P. Gérald im Calasanzsaal à Anmeldung HIER

Wichtig: Platz-Reservierung: … für all diese Gottesdienste unbedingt erforderlich

         à via Homepage www.st.thekla.at oder mit Anmeldeformular persönlich im Pfarrbüro St. Thekla (Di 9-12 Uhr).

         ACHTUNG: Manche Gottesdienste sind schon fast ausgebucht, es sind nur mehr ganz wenige Plätze in der Kirche und Plätze in der Kapelle verfügbar (z. B. 16:30 + 17:30 Uhr).

Christtag – Fr, 25. 12. 2020:

Fest-Messen um 9:30, 11 und 18:30 Uhr (KEINE 8-Uhr-Messe)!

         Für diese Gottesdienste ist KEINE Voranmeldung erforderlich!

Die Weihnachtskollekte (Gottesdienste am Hl. Abend & Christtag) wird karitativ weitergegeben:

50% für die Inlandshilfe der Caritas Wien (Schlaf-säcke für Obdachlose);

50% Unterstützung geflüchteter armenischer Christ/inn/en aus Bergkarabach (Projekt Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner)

Das Friedenslicht aus Betlehem kann bei allen Gottesdiensten am 24.& 25. 12. abgeholt werden.

Hochfest Hl. Stephanus – Sa, 26. 12. 2020:

Fest-Messen um 8 und 18:30 Uhr (Vorabendmesse zum Sonntag)

Weiteres zur Weihnachtszeit:

„Offene Kirche“ und Krippenbesuch: Die Gittertore in der Kirche werden am 28., 29., 30. 12. 2020 und 4., 5., 6. 1. 2021 15-17 Uhr offen sein, um einen Krippenbesuch zu ermöglichen. Dann wird auch eine Ansprechperson aus unserer Pfarrgemeinde in der Kirche für Gespräche etc. zur Verfügung stehen. Außerhalb dieser Zeiten und der Gottesdienstzeiten müssen wir, solange die Krippe aufgestellt ist, die Gittertore leider schließen (Diebstahlgefahr!)

RADIO-TIPP: Sa, 26. 12. 2020, 19:05 (Ö1): „Die erste Märtyrerin“. Thekla aus Ikonium und die starken Frauen unter den ersten Christen – mit einem Interview von Renate Eibler in unserer Kirche St. Thekla (Sendereihe Memo – Ideen, Mythen, Feste)

So, 27. 12. 2020, Fest der Hl. Familie (Sonntag in der Weihnachtsoktav)

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

Do, 31. 12. 2020, Silvester:

         18 Uhr: Jahresschlussandacht, 18:30 Uhr: Vorabendmesse

Fr, 1. 1. 2021, Neujahr. Hochfest der Gottesmutter Maria.

         Messen: 9:30 + 11 + 18:30 Uhr (keine 8 Uhr Messe)

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

Sternsingerzeiten in St. Thekla: (wird an die jeweils geltenden Ausgangsbeschränkungen angepasst)

         So, 3. – Di, 5. 1. 2021, 14:30–17 Uhr, 17:30–20 Uhr

         Mi,  6. 1. 2021, 8–12:30 Uhr (inkl. DKA-Messe), 14:30–17 Uhr

Wieden-Paulaner:

Was war…

Die Zusatz-Kollekte für Armenien/Bergkarabach letzten Sonntag erbrachte € 435,-; herzlichen Dank!

Am letzten Dienstag feierte die Gemeinde die erste Rorate-Messe in diesem Advent in sehr kleinen Rahmen.

Am Mittwoch war der Abendgottesdienst der Erstkommunionkinder und ihrer Eltern und Erziehungsberechtigten. Es war das erste Zusammenkommen der Erstkommunionkinder. Darum war am Ende des Gottesdienstes eine kurze Vorstellung der Erstkommunionkinder. Abschließend segneten die Eltern ihre Kinder und jedes Kind zündete eine Opferkerze im Pietà – Eingang der Paulanerkirche.

Aktuell:

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag, Gottesdienste 18:30 Uhr (Sa Vorabend), 9:30 + 18:30 Uhr

         (11:30 Uhr: Messe für Krankenhaus-Personal – Silvio Crosina)

Blick voraus:

Di, 22. 12. 2020, 6:30 Uhr: Rorate-Messe in unserer Kirche

Heiliger Abend – Do, 24. 12. 2020:

Wichtig: Bitte für die 3 Gottesdienste heute unter HIER anmelden! Wer anmeldet ist, hat bei diesem Gottesdienst (bis 10 min davor reserviert) einen sicheren Platz. Wenn noch Plätze frei bleiben, werden diese spontan vor Ort vergeben; wenn die (coronabedingt) zulässige Höchstgrenze erreicht ist, müssen wir auf andere Gottesdienste verweisen.

16 Uhr: Kindermette

18 Uhr: Mette für Senior/inn/en und Alleinstehende

24 Uhr: Christmette

Christtag – Fr, 25. 12. 2020:

9:30 + 18:30 Uhr: Fest-Messen

Die Weihnachtskollekte (Gottesdienste am Hl. Abend & Christtag) wird karitativ weitergegeben:

         50% „Housing first“: Weihnachts-Geschenke für wirtschaftlich benachteiligte Familien

         50% Unterstützung geflüchteter armenischer Christ/inn/en aus Bergkarabach

Das Friedenslicht aus Betlehem kann bei allen Gottesdiensten am 24.& 25. 12. abgeholt werden.

Hochfest Hl. Stephanus – Sa, 26. 12. 2020:

Fest-Messen um 9:30 und 18:30 Uhr (Vorabendmesse zum Sonntag)

Weiteres zur Weihnachtszeit:

So, 27. 12. 2020, Fest der Hl. Familie (Sonntag in der Weihnachtsoktav)

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), 9:30 18:30 Uhr

         (11:30 Uhr: Messe für Krankenhaus-Personal – Silvio Crosina)

Do, 31. 12. 2020, Silvester:

         18:30 Uhr: Jahres-Dank-Messe

Fr, 1. 1. 2021, Neujahr. Hochfest der Gottesmutter Maria.

         9:30 Uhr Festmesse (die Abendmesse entfällt)

So, 3. 1. 2021: 2. Sonntag nach Weihnachten

         Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), 9:30 + 18:30 Uhr

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Gottesdienste in St. Karl, sowie bei den Klarissen/Gartengasse an Feier- & Sonntagen:

         St. Karl: 9:30 + 11 Uhr

         Klarissen/Gartengasse: 9 Uhr

Der nächste FroBo live erscheint (wenn nicht Covid-Regelungen eine Sondernummer davor notwendig machen) am So, 3. 1. 2021 – Redaktionsschluss Fr, 1. 1. 2021, 15 Uhr.

Ich wünsche Euch ein gutes Abschließen des Advents, sowie ein gesegnetes Fest der liebevollen Zuwendung Gottes!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 3. Adventsonntag (13. 12. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

In Corona-Zeiten richtiggehend anstößig: Heute durchzieht das Thema „Freude“ die liturgischen Texte: Nicht kurzzeitiger Spaß (so nett dieser auch ist), sondern tief unser Herz belebende „Freude“!

Allerdings war die Situation, wo diese Texte verfasst wurde, keineswegs einfacher als heute – es ist eben ein ganz anderer Lebenszugang: Statt gut Wienerischem Lamentieren ein hoffnungsfrohes „Von Herzen will ich mich freuen am Herrn!“ (Jes 61,10) – denn: „Er kleidet mich in Gewänder des Heils, er hüllt mich in den Mantel der Gerechtigkeit“ („angezogen“, so wie ich bei der Taufe ein neues Gewand der Freude bekomme).

Die 2. Lesung geht auch vor Freude über: „Freut euch zu jeder Zeit!“ thront quasi als Überschrift über dem Text. Und das einfach in der Zuversicht „Gott, der euch beruft, ist treu; er wird es tun.“

Und wenn dann „Erlösung“ und Heil nur all zu leicht in unbestimmte Zukunft verdrängt wird, erinnert Johannes der Täufer im Evangelium, dass der große Erlöser schon „mitten unter euch“ ist.

In trister und belastender Zeit eine gute Anregung: In der tiefen Zuversicht, dass ER mitten unter uns ist, können wir massiv hoffnungs- & freudvoller ins Alltagsleben gehen; uns der Ankunft („Advent“) dieses Erlösers mitten in unserem Leben den Weg bereiten…

Genau dazu können uns vielerlei Angebote insbesonders des Advents eine gute Hilfe ein:

Der weitere Advent:

Roraten: Frühstück muss (leider) entfallen; geplant ist (Änderungen zu Normaljahren in kursiv):

St. Elisabeth Di + Fr 6 Uhr (mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Florian: Mi 7 (!) Uhr (statt 6:30 Uhr; mit wechselnden  Prediger/inne/n)

St. Thekla: Do 6:30 (!) Uhr (statt 6:15 Uhr)

Wieden-Paulaner: Di 6:30 Uhr

          Klarissen/Gartengasse: Mo 7 Uhr

         St. Karl: Di + Sa 6 Uhr

Online-Adventkalender:

Täglich ein neuer Kurz-Impuls; in den letzten Tagen waren dies:
Mo 7.12.2020, „Die Kerze der Liebe“, Martina und Peter Tschulik: facebookyoutube
Di 8.12.2020, Mariä Empfängnis, „Maria durch ein Dornwald ging“, Uli und Stefan Wallisch: facebookyoutube
Mi 9.12.2020, „Advent und die Holztruhe“, Gerald Gump: facebookyoutube

Do 10.12.2020, „Mach´s wie Gott, werde Mensch“, von Regina Robanser: facebookyoutube

Fr 11.12.2020, „Zuversicht statt raunzen“, Korbinian Erasin: facebookyoutube

Sa 12.12.2020, „Johannes und Jesus“, Christian Kneisz: facebookyoutube

Alle weiteren Beiträge finden sich auf unserer Pfarrhomepage / Advent-Link: HIER.

Vorausblick: Gottesdienste zu Weihnachten… – heuer situationsbedingt ganz anders

Eigentlich ein Widerspruch in sich: Das Fest, an dem normal in Summe mehrere tausende Menschen die Gottesdienste unserer Pfarre mitfeiern – und dann Corona-Vorgaben, sodass in unsere Kirchen nur zwischen 50 und 200 Personen zugleich und mit 1,5-Meter-Abständen hinein können. Wie soll das „z’amm-gehen“?

Daher: Die Weihnachtsgottesdienste ganz anders: Unter Mithilfe vieler gibt’s bei uns am 24. + 25. 12. insgesamt 56 (!) Gottesdienstangebote, um

-) das Feiern (möglichst niederschwellig) „allen“ zu ermöglichen: Gott kommt mitten in unsere Welt und das gehört gefeiert; und andererseits

-) statt mehrere Großfeiern mit hunderten Mitfeiernden (wie normal die Kindermetten etc. am 24. 12. nachmittags) viele ganz kleine Feierangebote!

So laden wir herzlich ein:

*) Pop-up-Gottesdienste „direkt vor Deiner Haustüre“: 23 open-air Weihnachts-Andachtsandachten am 24. 12. nachmittags zwischen 14 und 18 Uhr (statt der übervollen Krippenandacht) an 10 verschiedenen Orten (Plätzen, Parks) quer über unser Pfarrgebiet: Musik, Gebet, Weihnachtsevangelium, Fürbitten, Vater unser, Segen, Verteilung des Friedenslichtes… (ca. 20-25 min); eine gute Einleitung in einen Feier-Abend danach zu Hause. Bitte kommt und feiert in kleinen Gruppen stimmungsvoll mit. Und ladet auch Nachbarn und Freunde ein: „Kirchgeher/innen“ und besonders auch Menschen, die dort kaum hingingen – aber auf diese Weise vielleicht doch einmal mitfeiern wollen…

*) Dein Weg zur Krippe – speziell (aber nicht nur) für Familien mit Kindern: Treffpunkt vor dem Haupttor; geht in kleinen Gruppen (Familie, Paar,…) durch verschiedene Stationen im Kirchenraum, an diesen Orten wird je ein Element gefeiert: Licht, Staunen an der Krippe, „wir sind persönlich eingeladen“, Fürbitten, Menschen die nicht da sind hereinholen, Einzel-Segen für die Familie, Friedenslicht…

         Dies in unseren beiden großen Kirchen am 24. 12. nachmittags: St. Elisabeth zwischen 15 und 17 Uhr und St. Florian zwischen 14 und 17 Uhr: … bitte irgendwann in dieser Zeit dort starten (bitte nicht später als 16:30 Uhr kommen; Dauer: Ca. 30 min)

*) interaktive Online-Christmette: Do, 24. 12. 2020, 22 Uhr: Willkommen, von zu Hause aus eine Weihnachts-Wort-Gottes-Feier über’s Internet (Zoom) mitzufeiern – nicht unpersönlich und passiv, sondern aktiv in Gemeinschaft! Anmeldung bis Di, 22. 12. 2020 bei Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at – Zugangs-Link wird zugeschickt!

*) (insbesonders in St. Thekla und Wieden-Paulanervermehrte & verkürzte Gottesdienste in unseren Kirchen; einige davon online über Internet auch von zu Hause zugänglich. Bei den beiden kleineren Kirchen St. Thekla und Wieden-Paulaner gibt es Anmeldemöglichkeiten: Klingt kompliziert, ist es aber nicht: Wer sich anmeldet hat bei diesem Gottesdienst (bis 10 min davor reserviert) einen sicheren Platz. Wenn noch Plätze frei bleiben, werden diese spontan vor Ort vergeben; wenn die (coronabedingt) zulässige Höchstgrenze erreicht ist, müssen wir auf andere Gottesdienste verweisen.

GESAMTÜBERSICHT: Siehe Beilage „Weihnachtsgottesdienste 2020

Weihnachtsgottesdienste 2020 – Plakat

Folgende große Bitten darf ich dazu anschließen:

*) Kommt und feiert mit – auch in Coronazeiten: Wir achten intensiv darauf, alle Gefahren-Momente auszuschalten, die Feier-Gruppen klein, alle Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten (Desinfektion & Lüften, durchgängiger Mund-Nasenschutz – auch im Freien, …)

*) Ladet ganz intensiv auch andere ein: Jesus kommt – nicht für einen Exklusivzirkel einer elitären Gruppe, sondern für alle. Nützen wir heuer dieses verrückte Corona-Jahr, um erst recht dies erlebbar zu machen:

         Nehmt Freunde mit, druckt die Beilage „Weihnachtsgottesdienste 2020“ aus und hängt sie im Haus auf – oder holt Euch einen Packen davon in den Kirchen ab – verteilt sie bei den Nachbarn, hängt sie aus, legt sie Euren Weihnachtsbriefen bei, …

         Insbesonders die neuen Pop-up-Gottesdienste könnten vielen eine Feier-Chance in kleiner Gruppe bieten.

Insbesonders bei den Pop-up-Gottesdiensten brauchen wir noch Mithelfende: Lesung oder Fürbitten lesen, Musik-Handy auf und abdrehen, Licht verteilen, tragend mitfeiern… oder einfach da sein, um eine Kern-Feier-Gruppe zu gewährleisten…

         Wer Lust hat, da mitzuhelfen, dass die „Frohe Botschaft“ Menschen erreichen kann: Bitte Meldung bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60).

Übrigens: Schon „alle Geschenke beisammen“? Wenn nicht: Vielleicht hilft eines unserer „Geschenke mit tieferem Sinn“ – alle Infos HIER!

Und: Leider kann covid-bedingt die „Feier für jene, die gerne gemeinsam feiern wollen“ 24. 12. 2020 abends im Pfarrsaal St. Elisabeth heuer leider nicht stattfinden…

Was kommt…

Bibelaustausch – wieder online: Nach dem Erfolg des ersten Abends gibt es ausgehend von der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner wieder einen Bibelaustausch.  Dabei werden jeweils die Lesungstexte des kommenden Sonntags gelesen, Zeit der stillen Betrachtung, persönlicher Austausch (keine Diskussion, sondern ganz persönliches Mitteilen): Mo, 14. 12. 2020, 19 Uhr; Zugangslink erhältlich bei  Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at Näheres: Siehe Wieden-Paulaner unten!

Mi, 16. 12. 2020 feiert unser Christian Geburtstag: Gratulation – und Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr; schön, dass Du mit uns unterwegs bist!

Kontakt mit unserer indischen Pfarrpartnerschaft Vanakkam: Herzliche Einladung zu einem Weihnachtstreffen mit Father Leonard und Mitglieder seiner Vidiyalgemeinschaft: Di, 22. 12. 2020, 17 Uhr; Livebericht über die aktuelle Situation in Südindien, Gelegenheit für Fragen, Austausch von Weihnachtswünschen à Einstieg: https://tuwien.zoom.us/j/93422264247

Open house“ – Wärmestube für Jugendliche, die gerade zu Weihnachten äußerlich und innerlich frieren…

Do, 24. 10 Uhr – Fr, 25. 12. 2020, 10 Uhr in der Blue-Box (rechtes Seitenschiff unserer St.-Florian-Kirche): Kommen, Da-Sein, Essen, reden können, … ein Stück Weihnachtsfreude erleben für Menschen, die’s sonst gar nicht leicht im Leben haben!

Übrigens: Wer noch mithelfen möchte, unseren Gäste eine Freude zu machen:

*) Wir würden gerne unseren Gästen je eine Thermoskanne für (in diesen Tagen lebensnotwendigen) warme Getränken schenken: € 15,- / Stück…

*) Bei unseren Streetwork-Runden (Fr/So 18-2 Uhr), aber auch in der Wärmestube teilen wir „Care-Pakete“ (Schoko, Brot, Käse, Seife, …) aus – 1 Care-Paket = ca. € 5,-.

à Näheres siehe HIER unter „open house“ – Wärmestube für Jugendliche

Sternsingen 2021 – „aber sicher“!

Weihnachten rückt näher – dadurch auch die Frage, „ob denn heuer unter Covid-Bedingungen Sternsinger*innen gehen werden“? – Klare Antwort: „Aber sicher!“: Auch heuer wollen wir die Botschaft von Weihnachten, dass Gott zur Welt gekommen ist, zu den Menschen tragen – und: Gerade heuer sind die Spenden  für ca. 500 Projekte im Süden unserer Welt ganz besonders wichtig (und dürfen nicht einfach „ausfallen“).

Die Sternsingeraktion ist covid-mäßig angepasst (kein Gesang, Masken tragen, Abstand, Mitgehen ist nur mit rechtzeitiger Anmeldung – nicht spontan – möglich, …); aber: Wir gehen!

Alle Informationen findet Ihr  HIER! Die Anmeldung bitte so früh wie möglich, spätestens jedoch bis 31. 12. 2020!

Euer Team der DKA in der Pfarre zur Frohen Botschaft

Blick voraus: Seit Beginn des neuen Kirchenjahres begleitet uns am Sonntag der Evangelist Markus. Am Ende des Weihnachtsfestkreises, bevor es kirchlich „in den Alltag“ geht: Online-Vortrag Oliver Achilles: Das Markus-Evangelium: Fr, 8. 1. 2021, 19:30 Uhr online: Wer Interesse hat: Bitte bei Pfarrer Gerald (Tel: 01 / 505 50 60) melden – dann gibt’s den Zugangslink und los geht’s…

Zur Erinnerung: In der ersten Sommer-Ferienwoche 2021 gibt’s eine Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

         Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

         Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIER!

Weitere wichtige Informationen:

Wir suchen noch Mithelfende, die hunderte persönlich geschriebene Weihnachtsgrüße (diesmal an in unsere Pfarre Neuzugezogene) „einsackeln“ und für die Verteilung vorbereiten mithelfen können – Anfang dieser Woche. Wer sich dies vorstellen kann, bitte bei Pastoralassistent Christian Kneisz (Tel: 01 / 505 50 60 / 73) melden!

Der nächste FroBo live (Weihnachtsprogramm) erscheint am So, 20. 12. 2020.

Am So, 27. 12. 2020 gibt es keinen Newsletter – der nächste erscheint dann für So, 3. 1. 2021 – Redaktionsschluss Fr, 1. 1. 2021, 15 Uhr.

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2020_12_13 3. Advent-So, Lj B

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Aktuell:

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – Gaudete = „Freuet Euch“: Messen: 18 Uhr (Sa Vorabend), 9 + 11 Uhr

Heute, 3. Adventsonntag: Aufruf zur Mithilfe: An diesem Wochenende bitten wir im Rahmen aller Messen um Sachspenden für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel. Zugunsten der Obdachlosen in Wien sammeln wir

*) Toilettartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Shampoo, Einwegrasierer, Rasierschaum, Damenbinden, Hautcreme…)

*) Jacken, Pullover, Hosen, Unterwäsche und Socken

*) Schuhe

*) Handtücher und Bettwäsche

*) warme Schlafsäcke und Isomatten

*) haltbare Lebensmittel

         Wer die Sachspenden nicht am Wochenende bringen kann, möge sie bitte am Mo, 14. 12. 2021, zwischen 9 und 12 Uhr ins Pfarrbüro bringen.

Heute So, 13. 12. 2020, auch wieder 15:30 Uhr: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch per Internet: anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 914 4726 7697; Kenncode: 798680 à Gilt auch für den 4. Advent-Sonntag)

Was kommt:

Di, 15. 12. 2020, 6 Uhr: Rorate in unserer Kirche (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in, keine 8-Uhr-Messe)

Mi, 16. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

Do, 17. 12. 2020, 12 Uhr: Messe in unserer Kirche

Fr, 18. 12. 2020, 6 Uhr: Rorate in unserer Kirche (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in; keine Abend-Messe)

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag: Gottesdienste 18 Uhr (Sa Vorabend), 9 + 11 Uhr; in der 9-Uhr-Messe wird der Wortgottesdienst-Teil wieder als Herbergssuche gestaltet.

St. Florian:

Aktuell:

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – „Freuet Euch!“; Messen um 9:30 Uhr und 18 (!) Uhr (für junge Leute)

         Beim Kirchenausgang bitten wir heute bei der Kollekte wieder um Eure Spenden für dir Rückzahlung des Kredites für den Florianisaal.

ad 9:30 Uhr: *) Der für 9:30 Uhr vorgesehene Firmlings-Begrüßungsteil wird auf 2021 verschoben.

         *) Im Gottesdienst erklingen Lieder von unserem Heart Chor (coronabedingt leider nur über CD)!

Was kommt:

Mo, 14. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Di, 15. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Mi, 16. 12. 2020, 7 (!) Uhr Rorate-Messe (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in; mit „Frühstück to go“)

Do, 17. 12. 2020, 9 Uhr: Messe in unserer Kirche (8:45 Uhr: Laudes)

Fr, 18. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Sa, 19. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche (7:45 Uhr: Laudes)

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag; Messen um 9:30 Uhr und 18 (!) Uhr (für junge Leute)

         – dann geht die Abendmesse auf „Weihnachts-Pause (1. Gottesdienste danach: 10. 1. 2021)

St. Thekla:

Aktuell:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wir laden ein zum persönlichen Gebet und zum Anzünden einer Kerze. Auch Weihwasser kann abgeholt werden.

Passend zum heurigen Adventthema: „In Jesus kommt dir Gott ganz nahe“ gibt es eine Mitmachaktion: Wir laden Dich ein, beim Kirchenausgang ein Papierherz mitzunehmen und darauf zu notieren, wann oder wo du ganz besonders Gottes Nähe spüren durftest. Lege danach das beschriftete Herz in die Herz-Schachtel beim Kircheneingang. Die gesammelten Herzen werden zu Weihnachten unsere Kirche schmücken. DANKE fürs Mitmachen!

So, 13. 12. 2020: 3. Adventsonntag – Freuet Euch! Die Ministrantenmesse wird heuer wegen Corona nicht stattfinden;

         Messen 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), sowie am So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr.

         Die 9:30 Uhr Messe wird live auf https://www.facebook.com/st.thekla gestreamt.

Was kommt:

Mo, 14. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche;

         16 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek) per Zoom

Di, 15. 12. 2020, 10 Uhr: Messe (nicht nur) für Pensionist/inn/en

Mi, 16. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

         Der Bibliolog (geplant 19:30 Uhr) ist abgesagt.

Do. 17. 12. 2020, 6:30 Uhr: Roratemesse in unserer Kirche

Fr, 18. 12. 2020, 7:30 Uhr Morgengebet, 8 Uhr Messe

So, 20. 12. 2020: 4. AdventsonntagMessen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), sowie am So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

         Die 9:30 Uhr Messe wird live auf https://www.facebook.com/st.thekla gestreamt.

Blick voraus:

Weihnachtsgottesdienste: Aufgrund unserer kleinen Kirche ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (um sicher einen Platz zu bekommen). Alles Nähere dazu: Siehe Beilage „Weihnachtsgottesdienste 2020“!

Wieden-Paulaner:

Aktuell:

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – „Freuet Euch!“

         Gottesdienste 18:30 Uhr (Sa Vorabend), 9:30 + 18:30 Uhr

Dieser Tage zieht unser Pfarrvikar Boris (bisher wohnhaft in St. Florian) mit seinen beiden Töchtern in die frisch sanierte Dienstwohnung im 2. Stock unseres Pfarrhauses ein: Willkommen in Deinem/Eurem neuen zu Hause!

Blick voraus:

Mo, 14. 12. 2020, 19 Uhr: Bibelaustausch via Internet – siehe unten!

Di, 15. 12. 2020, 6:30 Uhr: Rorate-Messe in unserer Kirche

         keine Männerrunde (wegen Ausgangsbeschränkungen)

Mi, 16. 12. 2020 feiert Benedict (zuletzt intensivst beschäftigt, die Dienstwohnung im 2. Stock zu restaurieren) Geburtstag: Gratulation – Gottes segne Dich in Deinem neuen Lebensjahr!

Do, 17. 12. 2020, 18:30 Uhr: Messe in unserer Kirche

Fr, 18. 12. 2020, 18:30 Uhr: Messe in unserer Kirche

Sa, 19. 12. 2020: Adventkonzert Ensemble Sonor Beatus (Margit Vig-Urbanetz) im Palais Colloredo – Übertragung via Youtube

So, 20. 12. 2020, 4. Adventsonntag – Gottesdienste 18:30 Uhr (Sa Vorabend), 9:30 + 18:30 Uhr

Bibelaustausch: Nach dem Erfolg des ersten Abends gibt es ausgehend von der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner wieder einen Bibelaustausch.  Dazu sind aber auch Teilnehmer/innen aus den anderen Pfarrgemeinden herzlich willkommen!

         Dabei werden jeweils die Lesungstexte des Sonntags, der auf den Termin folgt, gelesen. Nach einer Zeit der stillen Betrachtung kann jeder Teilnehmende sagen, was ihm an dieser Bibelstelle gefällt bzw. was er dazu denkt. Dabei geht es nicht um ein Diskutieren, sondern einfach darum, was jeder selber für sich und sein alltägliches Leben aus dem Text mitnehmen kann.

         Der nächste Termin findet Corona-bedingt online (Zoom-Konferenz) am Mo, 14. 12. 2020, 19 Uhr statt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at 

         Weitere Termine je nach Möglichkeit online oder im Theresiensaal (Eingang Paulanergasse 6, 1040 Wien, begrenzte Teilnehmer/innen-Zahl): 18. 1. 2021; 15. 2. 2021. Auch hier bitte um Anmeldung!

Ich wünsche Euch einen freudigen Vorfreudesonntag – ER ist mit uns unterwegs!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 2. Adventsonntag (6. 12. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

In eine für viele von uns nicht einfache Situation hinein hören wir diesen Sonntag die Worte des Jesaja: „Tröstet, tröstet mein Volk, spricht der Herr!“.

Er erinnert: So, wie in früherer Zeit (als Gott sein Volk aus der Gefangenschaft in Ägypten in die Freiheit des Lebens geführt hat), kann man sich auf Gott verlassen, dass er auch heute befreiend wirken wird: Gott bleibt uns treu zur Seite; auch – und sogar besonders dann, wenn’s schwer ist.

So beginnt auch das Evangelium in der Wüste (des Lebens): Und da ist einer, der uns daran erinnert: Der Neuanfang ist schon im Kommen…

Mit dieser Woche beginnt auch bei uns manches neu: Nach dem Harten Lockdown gibt es Lockerungen – auch für die Gottesdienste; doch davor noch:

Letzter (Sonn-)Tag im „Harten Lockdown“: So, 6. 12. 2020

Die Kirchen sind weiterhin offen (mehr als sonst), viele Kontakte sind auf Telefon verlegt, elektronische Angebote gibt es vielfältige, auch auf der Corona-Seite unserer Pfarr-Homepage.

Sonntagsmessen:

Erste Empfehlung: Feiert zu Hause – mit Eurer Familie (wenn vorhanden und möglich).

Hilfe / Feieranregungen / Unterlagen dazu gibt’s (weiterhin) unter www.netzwerk-gottesdienst.at

Gottesdienste werden im Internet gestreamt oder im Fernsehen übertragen (pfarrliche: siehe weiter unten, andere  TV- & Radio-Angebote: Angebote in der Erzdiözese Wien bzw. Angebote Österreich-/Deutschlandweit = speziell in TV und Radio)

Bei uns wird in jeder Kirche eine Sonntagsmesse für die Pfarrgemeinde gefeiert (10 Personen dürfen vor Ort sein; diese haben sich mittlerweile gemeldet; also: „ausgebucht“).

Aber die Mitfeier ist online möglich:

    Sa, 5. 12. 2020, 18:30 Uhr Wieden-Paulaner (nur zur Info – keine Video-Übertragung)

So, 6. 12. 2020: 8 Uhr: St. Thekla (nur zur Info – keine Video-Übertragung)

                              9:30 Uhr: St. Florian à Mitfeier per Live-Stream HIER – hoffentlich diesmal ohne technischen Probleme

                                                     St. Thekla à Mitfeier per Live-Stream HIER

                             11 Uhr St. Elisabeth à Mitfeier per Live-Stream HIER

                             18 Uhr „die messe“ à Mitfeier per Live-Stream HIER

18:30 Uhr Wieden-Paulaner  (nur zur Info – keine Video-Übertragung)

Ein Impuls-Folder für diesen Sonntag (wieder erstellt von Martin Sponner) HIER.

Ab Mo, 7. 12. 2020: gelockerte Corona-Situation

Für die Gottesdienste gelten im Wesentlichen die Regelungen, wie sie beim Soft-Lockdown (3. – 16. 11. 2020) gegolten haben – kurz zusammen gefasst HIER; das heißt:

*) Alle Gottesdienste werden wieder gefeiert werden – und sind allgemein zugänglich (10-Personen-Regel entfällt)!

         à Ab Mo, 7. 12. 2020 wieder normale Gottesdienstordnung inkl. Roraten etc.

à Der Feiertag „Mariä Empfängnis“ am Di, 8. 12. 2020 wird in der gewohnten Feiertagsordnung gefeiert.

         à Anmerkung: „Ausgangsbeschränkung 20-6 Uhr“ – wenn man zum oder vom Gottesdienst unterwegs ist, ist dies lt. Gesetz ein legitimer Ausnahmegrund, zu dieser Zeit unterwegs zu sein.

*) Mindestabstand 1,5 Meter zwischen den Feiernden (Ausnahmen: gemeinsamer Haushalt, kurzzeitige liturgische Notwendigkeit)

*) Gesang muss überhaupt unterbleiben, auch Chorgesang (Ausnahme: Sologesang mit bis zu 4 Solist/inn/en)

*) alle anderen Veranstaltungen werden wohl noch warten müssen, d. h.: leider vorerst kein Pfarrcafé, Agapen, …    

… Rest wie gewohnt: Desinfektion, durchgängig MN-Schutz außer Vorbetende etc.

Der weitere Advent:

Roraten: Frühstück muss (leider) entfallen; geplant ist (Änderungen zu Normaljahren in kursiv):

St. Elisabeth Di + Fr 6 Uhr (mit wechselnden Prediger/inne/n – entfällt am Feiertag 8. 12.)

St. Florian: Mi 7 (!) Uhr (statt 6:30 Uhr; mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Thekla: Do 6:30 (!) Uhr (statt 6:15 Uhr)

Wieden-Paulaner: Di 6:30 Uhr (entfällt am Feiertag 8. 12.)

Klarissen/Gartengasse: Mo 7 Uhr

St. Karl: Di + Sa 6 Uhr

Online-Adventkalender:

Der Video-Adventkalender ist ein toller Erfolg und bereits bis einschl. Stephanitag völlig ausgebucht, es wird also bis dahin täglich einen Impuls geben! DANKE allen, die schon fleißig gefilmt haben bzw. noch filmen werden.
Die bisherigen „Advent-Impulse“:

So, 29. 11. 2020, 1. Adventsonntag, „Advent ist immer“, Albert Reiner (Pfarre): facebook, youtube

          Video für Kinder, „Die Bibel erzählt für Kinder – 1. Adventsonntag“, Dagmar & Helmuth Merbaul (St. Thekla): facebook, youtube

Mo, 30. 11. 2020, „Bratapfel“, Uli & Stefan Wallisch (St. Florian): facebook , youtube

Di, 1. 12. 2020, „Warten und Erwarten“, Christian Kneisz (Pfarre): facebook, youtube

Mi, 2. 12. 2020, „Nicht nur ein Tag“, TONVOLL (St. Thekla), Adventkonzert 2016: facebook, youtube

Do, 3. 12. 2020, „Positive Zahlen“, Korbinian H. Erasin: facebook, youtube

Fr, 4. 12. 2020, „Barbarazweig“, Lisa Huber (St. Elisabeth): facebook, youtube

Sa, 5. 12. 2020, „Nimm dir Zeit für dich“, Gloria Lehner (Pfarre): facebook, youtube

So, 6. 12. 2020, 2. Adventsonntag, „Lass dich versöhnen“, „Die Bibel erzählt für Kinder – 2. Adventsonntag“, Dagmar & Helmuth Merbaul (St. Thekla): facebook, youtube

Alle weiteren Beiträge erscheinen auf unserer Pfarrhomepage / Advent-Link: HIER.

Wer Facebook- oder Youtube-Account hat, kann sie aber auch abonnieren – Infos dazu HIER.

Wer aber noch immer nicht genug hat, oder vielleicht Lust bekommen hat: Wir wollen auch in der Weihnachtszeit Video-Kurzimpulse veröffentlichen. Dazu wird’s keine Termineinteilung geben. Das Video erstellen und bitte HIER hochladen: Bitte aber Pastoralassistent Christian Kneisz Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at kurz verständigen („habe ein Video hochgeladen, es soll den Titel … tragen“; evtl. noch Terminwunsch); und bitte bis spätestens Mo, 21. 12. 2020 hochladen! DANKE!

Heißer Tipp für Kinder: Auf der Homepage unserer Pfarre gibt es eine eigene Kinderseite: Dort findet ihr u. a. auch Videos, wo Dagmar Merbaul für Euch die Sonntagsevangelien erzählt – HIER!

Was war…

Der Adventstart war anders als sonst – und doch auch irgendwie schön: Viele haben zu Hause den Advent-Start bewusst begangen, die Angebot in unseren Kirchen wurden auch intensiv genützt (z. B. HIER).

Der Lockdown war/ist für Viele von uns weiter mühsam – aber: Lockerung wartet!

Was kommt…

Heue So, 6. 12. 2020, ist Gedenktag des Hl. Nikolaus vom Myra – ein Nikolaus-Impuls dazu HIER.

Tipps und Anregungen für Nikolausfeiern im Familienkreis finden sich HIER!

Die Gottesdienste starten ab Mo, 7. 12. 2020 wieder in der gewohnten Ordnung – inkl. der Feiertagsordnung am Di, 8. 12. 2020.

Vorausblick Weihnachten:

Unsere Gottesdienste finden statt – am Do, 24. 12. nachmittags ist (um die Anzahl der Mitfeiernden im verantwortbaren Rahmen zu halten) in St. Elisabeth & St. Florian je ein offenes Angebot „Dein Weg zur Krippe“, in St. Thekla und Wieden-Paulaner werden die Gottesdienste vermehrt.

An verschiedenen Plätzen unseres Pfarrgebietes laden wir am 24. 12. nachmittags zu „Pop-up-Gottesdiensten“ ein;  auch in die Nacht- & Vormittags-Gottesdienste laden wie Sie herzlich ein.

Anregungen für „Geschenke mit tieferem Sinn“ (vgl. FroBo live vom 29. 11. 2020) HIER

Weitere wichtige Informationen:

Flüchtlinge aus gefährlichem Hintergrund: Am 15. 12. 2020 soll es wieder nach längerer Zeit Abschiebungen nach Afghanistan geben, in ein Land, das unter Terror, Krieg, Armut und auch der Corona Krise schwer leidet.

Die Asylkoordination hat eine Petition gegen diese und drohende weitere Abschiebungen gestartet. Wir bitten Euch diese zu unterschreiben und diese auch an andere Personen weiterzuleiten. Weitere Infos HIER!

Wer sich der Petition an schließen möchte – das geht online HIER!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2020_12_06 2. Advent-So, Lj B[1633]

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war…

Ein etwas anderer Advent im Jungscharjahr: Jungschar-Leiterin Sarah schreibt: Im heurigen Jahr haben wir uns Leiter/innen aus der Jungschar St. Elisabeth etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Um den Corona-Advent den Jungscharkindern etwas zu versüßen, haben wir jeder Familie einen persönlichen Adventkalender nach Hause gebracht. Mit kleinen Bastelaufgaben, Rezepten, kleinen Leckereien und Geschichten, wollen wir unseren Jungscharkindern den Weg durch die Adventzeit dieses Jahr täglich zauberhaft gestalten. Die Abwechslung zum Schulstress ist besonders in der heurigen Weihnachtszeit wichtig. Foto: HIER!

Im Liturgie-Team ging es um konkrete Planungen für Weihnachten unter Corona-Bedingungen. Über die pfarrlichen Pop-up-Gottesdienste hinaus wird’s am 24. 12. nachmittags statt der üblichen (übervollen) Krippenandacht einen „Weg zur Krippe“ geben; die sonstigen Feiertags-Gottesdienste werden in gewohnter Ordnung geplant.

Aktuell:

Heute So, 6. 12. 2020 Nachmittag: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch: Dafür ist einfach ein PC/Laptop (idealerweise mit Kamera – geht aber auch ohne!) samt Internet nötig:

Link (unten) anklicken – dann kommt wahrscheinlich 1-2 x „Wollen Sie…?“ (à Ja, zustimmen, auch Programm herunterladen) – und los geht’s!

            à Wer mit dabei sein möchte: Um 15:30 Uhr den Link anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 914 4726 7697; Kenncode: 798680 à Gilt auch für die nächsten 2 Advent-Sonntage)

Was kommt – ab Mo, 7. 12. 2020 (gelockerte Corona-Bedingungen):

Di, 8. 12. 2020: Hochfest Maria Empfängnis – die Erwählung Mariens;

         Fest-Messen am Vorabend Mo, 7. 12. 2020, 18 Uhr, sowie am Feiertag 9:30 Uhr (keine Gottesdienste um 9 und 11 Uhr).

         Heute hat Sr. Gudrun Schellner das 30. Jubiläum ihrer Ordensprofess. Danke für Deine Lebensbereitschaft und Gottes Segen für Dein weiteres Leben und Wirken als Ordensschwester!

Mi, 9. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

Do, 10. 12. 2020, 7 Uhr: Kinder-Rorate in unserer Kirche

         12 Uhr: Messe in unserer Kirche

Fr, 11. 12. 2020, 6 Uhr: Rorate in unserer Kirche (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in; keine Abend-Messe)

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – „Freuet Euch!“

         Gottesdienste 18 Uhr (Sa Vorabend), 9 + 11 Uhr

Caritas St. Elisabeth: Aufruf zur Mithilfe

Auch – und gerade – in diesem Advent wollen wir für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel sammeln. Zugunsten der Obdachlosen in Wien bitten wir um:

*) Toilettartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Shampoo, Einwegrasierer, Rasierschaum, Damenbinden, Hautcreme…)

*) Jacken, Pullover

*) Hosen

*) Schuhe

*) Unterwäsche und Socken

*) Handtücher und Bettwäsche

*) warme Schlafsäcke und Isomatten

*) haltbare Lebensmittel

Wir ersuchen Euch, Eure Spenden am 3. Advent-Wochenende (12./13.12.) im Rahmen aller Messen zur Kirche mit zu bringen.

St. Florian:

Was war…

Beim Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Flo) gab’s Planung von Weihnachts-Gottesdiensten, sowie vom GA 16. 12. 2020 – und Alltagsfragen.

Was kommt – ab Mo, 7. 12. 2020 (gelockerte Corona-Bedingungen):

Mo, 7. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

Di, 8. 12. 2020: Hochfest Maria Empfängnis – die Erwählung Mariens;

         Fest-Messe um 9:30 Uhr

Mi, 9. 12. 2020, 7 (!) Uhr Rorate-Messe (Messe im Kerzenlicht; jew. ein/e anderer/r Prediger/in; mit „Frühstück to go“)

Do, 10. 12. 2020, 9 Uhr: Messe in unserer Kirche (8:45 Uhr: Laudes)

Fr, 11. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

         17 Uhr: AK Liturgie (als Internet-Konferenz)

Sa, 12. 12. 2020, 7 Uhr: Messe in unserer Kirche (6:45 Uhr: Laudes)

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – „Freuet Euch!“; Messen um 9:30 Uhr und 18 (!) Uhr (für junge Leute)

St. Thekla:

Aktuell:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wir laden ein zum persönlichen Gebet und zum Anzünden einer Kerze. Auch Weihwasser kann abgeholt werden. Di, 17:30-19 Uhr ist P. Gerald SP da; da gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, …

Unser Adventthema lautet heuer: In Jesus kommt Gott dir ganz nahe. Dazu gibt es eine Mitmachaktion. Bitte nehmt Euch ein Papierherz und schreibt darauf, wann oder wo Gott Euch ganz nahegekommen ist. Legt das beschriftete Herz in die Herz-Schachtel beim Kircheneingang. Die gesammelten Herzen werden zu Weihnachten unsere Kirche schmücken. DANKE fürs Mitmachen!

So, 6. 12. 2020 feiert Helmuth  Geburtstag – Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr!

Was kommt – ab Mo, 7. 12. 2020 (gelockerte Corona-Bedingungen):

Di, 8. 12. 2020: Mariä Empfängnis (Erwählung Mariens);

         Fest-Messen am Vorabend Mo, 7. 12. 2020, 18:30 Uhr (8 Uhr entfällt), sowie am Feiertag 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

Mi, 9. 12. 2020, 8 Uhr: Messe in unserer Kirche

Do. 10. 12. 2020, 6:30 Uhr: Roratemesse in unserer Kirche

         Gratulation an Claudia  zum Geburtstag – Gott schenke Dir ein gesegnetes, neues Lebensjahr!

Fr, 11. 12. 2020, 7:30 Uhr Morgengebet, 8 Uhr Messe; 15 Uhr: Messe im Haus Wieden

So, 13. 12. 2020: 3. Adventsonntag – Freuet Euch! Die Ministrantenmesse wird heuer wegen Corona nicht stattfinden; Messen: 18:30 Uhr (Sa-Vorabend), sowie am So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

Blick voraus

Mo, 14. 12. 2020, 16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

Vorschau Weihnachten: Heuer wird es coronabedingt in St. Thekla nicht unsere drei gut besuchten Metten geben wie sonst, sondern es sind viele kurze Weihnachtsgottesdienste (Weihnachtsandachten mit Kommunionspendung) geplant: 14:30 + 15:30 + 16:30 Uhr für Kinder; 17:30 + 18:30 Uhr für Familien; 22 und 23 Uhr Metten

         Für alle Gottesdienste wird es eine verpflichtende Voranmeldung geben, auf Listen im Pfarrbüro oder elektronisch (ab 12. 12  2020)

Wieden-Paulaner:

Bericht vom Gemeindeausschuss (GA-Wied) Do, 3. 12. 2020:

Ein neuer digitaler Bildschirm ist für den Schaukasten im Eingangsbereich geplant – dort wird Aktuelles aus unserer Pfarrgemeinde vorgestellt. Für den Haltestellenbereich wird ein weiterer überlegt.

Wir planen, einen Beamer für unsere Pfarrgemeinde anzuschaffen (Konkreteres im nächsten GA).

Begegnung mit Bettlern (was vor unseren Kirchentoren immer mehr zum Thema wird): Ein Plakat & Folder für Anregungen wurde zusammen gestellt – siehe HIER.

Die Sanierung der Dienstwohnung im 2. Stock ist abgeschlossen, es müssen nur mehr die Bilder im Stucksaal aufgehängt werden (beim nächsten GA wird ein neuer Name festgelegt). Großes Danke an alle Mitwirkenden (unter Gesamtkoordination von Benedict Wagner) – auch aus anderen Pfarrgemeinden, die mitgeholfen haben.

         In den nächsten Tagen wird unser Pfarrvikar Boris mit seinen beiden Töchtern dort einziehen.

Auch die Sanierung der Nord-Fassade der Paulanerkirche wurde fertig gemalt, eine neue Gegensprechanlage im Pfarrhaus installiert; WLAN im Theresiensaal folgt demnächst.

Was kommt – ab Mo, 7. 12. 2020 (gelockerte Corona-Bedingungen):

Di, 8. 12. 2020: Hochfest Maria Empfängnis – die Erwählung Mariens;

         Fest-Messen am Vorabend Mo, 7. 12. 2020, 18:30 Uhr, sowie am Feiertag 9:30 + 18:30 Uhr

Do, 10. 12. 2020, 18:30 Uhr: Messe in unserer Kirche

Fr, 11. 12. 2020, 18:30 Uhr: Messe in unserer Kirche

So, 13. 12. 2020, 3. Adventsonntag – „Freuet Euch!“

         Gottesdienste 18:30 Uhr (Sa Vorabend), 9:30 + 18:30 Uhr

Blick voraus:

Bibelaustausch: Nach dem Erfolg des ersten Abends gibt es ausgehend von der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner wieder einen Bibelaustausch.  Dazu sind aber auch Teilnehmer/innen aus den anderen Pfarrgemeinden herzlich willkommen!

         Dabei werden jeweils die Lesungstexte des Sonntags, der auf den Termin folgt, gelesen. Nach einer Zeit der stillen Betrachtung kann jeder Teilnehmende sagen, was ihm an dieser Bibelstelle gefällt bzw. was er dazu denkt. Dabei geht es nicht um ein Diskutieren, sondern einfach darum, was jeder selber für sich und sein alltägliches Leben aus dem Text mitnehmen kann.

         Der nächste Termin findet Corona-bedingt online (Zoom-Konferenz) am Mo, 14. 12. 2020, 19 Uhr statt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at 

         Weitere Termine je nach Möglichkeit online oder im Theresiensaal (Eingang Paulanergasse 6, 1040 Wien, begrenzte Teilnehmer/innen-Zahl): 18. 1. 2021; 15. 2. 2021. Auch hier bitte um Anmeldung!

Di, 15. 12. 2020: keine Männerrunde (wegen Ausgangsbeschränkungen)

Sa, 19. 12. 2020: Adventkonzert Ensemble Sonor Beatus (Margit Vig-Urbanetz) im Palais Colloredo – Übertragung via Youtube

Weihnachten unter Corona-Bedingungen:

         Do, 24.12. 2020: 16 Uhr Kindermette;

                   18 Uhr Mette für Senioren und Alleinstehende

                   24 Uhr Christmette

         Es wird für alle Messen eine Anmeldemöglichkeit geben.

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Karlskirche: Die Messen werden ins Internet gestreamt – HIER.

Klarissen / Gartengasse: Marienfeiertag 8. 12. 2020: 9 Uhr Festmesse

Ich wünsche Euch einen gesegnet-wachen Advent!

Euer

Pfarrer Gerald

 

FroBo live vom 1. Adventsonntag (29. 11. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Erster Advent: Wir starten ins neue Kirchenjahr – unter hoch eigenwilligen Bedingungen. Doch: Gott kommt nicht in die Ideal-Situation, sondern in die Wirklichkeit, auch wenn sie pandemiebedingt belastet ist.

Die Grundlinie der Sonntagsbibelstellen ist: Statt des üblichen (manchmal sicherlich berechtigten) Jammerns: „Seid wachsam, seid hellhörig für die echte Wirklichkeit – und die ist tiefer und breiter, als die jew. aktuellen Themen (sei es Corona, Terror, Klimawandel oder Sonstiges) uns oft vereinseitigt vor Augen stellen.

Grundsätzlich hat der Advent 2erlei Ausrichtung: 1) Hinwendung („Erwartung“) zum endzeitlich uns entgegen kommenden Christus – dies ist Thema insbes. am Beginn des Advents; 2) Erwartung des Festes der Menschwerdung Christi – insbesondere während der letzten 7 Tage. In diesen Wochen entfällt das Gloria, um „den Gesang der Engel“, das „Ehre sei Gott…“ zu Weihnachten wieder ganz neu erklingen zu lassen.

An den Sonntagen wird uns durch dieses Jahr (das Lesejahr „B“) der Evangelist Markus begleiten (nach den Weihnachtsferien wird’s dazu auch einen Info-Vortrag geben). Es ist das kürzeste und als erste (um 70 n. Chr.) geschriebene Evangelium – am nächsten den Ursprungsereignissen; vieles darin ist noch nicht bis ins letzte theologisch durchreflektiert, systematisiert und sprachlich geschliffen – dafür sehr ursprünglich… – ein guter & direkter Zugang zu Jesus, wie er war! Es ist der Versuch der jungen Kirche, sich von den jüdischen Wurzeln zu emanzipieren, sich für den hellenistische-römische Welt zu öffnen.

Zentral geht es dem Verfasser um den Kreuzestod Jesu (das Evangelium wird auch als „Passionsgeschichte mit ausführlicher Einleitung“ charakterisiert), nicht um Originalzitate, sondern die Botschaft durch Kreuz & Auferstehung. Jesus wird sehr menschlich gezeichnet (Ärger, Zorn, müde, Kinder-herzend, Streit mit Groß-Clan, …), sein Tun (Heilungen) sehr genau (es geht um Heilung durch IHN), durch seinen Sieg am Kreuz ist das Reich Gottes endgültig angebrochen. Das Evangelium ist ein Aufruf, in den Weg Seines Reiches einzusteigen (zu „glauben“) – im Blick auf einen Gott, der durch Jesus in Kreuz & Auferstehung seine ewige Treue beweist…

Unsere Pfarre während des „Lockdown“: bis So, 6. 12. 2020

Weiterhin gilt die Grundlinie: Wir sind für Euch da – jetzt erst recht!

Die Kirchen sind offen (mehr als sonst), viele Kontakte sind auf Telefon verlegt, elektronische Angebote gibt es vielfältige, auch auf der Corona-Seite unserer Pfarr-Homepage.

Alle Infos und Info-Drehscheibe: Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei evtl. Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück) bzw. eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

Gottesdienste werden gefeiert (siehe unten) – die Caritas-Sprechstunden werden zur gewohnten Zeit angeboten.

Sonntagsmessen:

Erste Empfehlung: Feiert zu Hause – mit Eurer Familie (wenn vorhanden und möglich).

         Hilfe / Feieranregungen / Unterlagen dazu gibt’s (weiterhin) unter www.netzwerk-gottesdienst.at

Gottesdienste werden im Internet gestreamt oder im Fernsehen übertragen (pfarrliche: siehe weiter unten, andere  TV- & Radio-Angebote: Angebote in der Erzdiözese Wien bzw. Angebote Österreich-/Deutschlandweit = speziell in TV und Radio)

Bei uns: Es ist möglich, dass insgesamt max. 10 Personen mit dabei sind (daher braucht’s die Anmeldung). Die Zeiten:

   Sa, 18:30 Uhr Wieden-Paulaner (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER).

   So 8 Uhr: St. Thekla (Anmeldung zur Mitfeier unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

         9:30 Uhr: St. Florian (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

(Mitfeier per Live-Stream HIER;

Anmerkung: Am So, 22. 11. 2020 hat die Übertragung leider nicht geklappt;

wir hoffen / gehen davon aus, das technische Problem behoben zu haben!)

                           St. Thekla (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

(Mitfeier per Live-Stream HIER)

        11 Uhr St. Elisabeth (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

(Mitfeier per Live-Stream HIER)

        18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – Mitfeier vor Ort nur für aktive Dienste)

(Mitfeier per Live-Stream HIER)

        18:30 Uhr Wieden-Paulaner (Anmeldung zur Mitfeier bei Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER)

Hier nochmals die Gottesdienst, die via Live-Stream im Internet mitgefeiert werden können:

         So 9:30 Uhr: St. Florian (HIER)                 

            St. Thekla  (HIER)

     11 Uhr St. Elisabeth (HIER)

     18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – HIER)

Wochentagsmessen: Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert. Sorgen & Bitten, die einfließen sollen

          à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Die Zeiten sind (in Klammer findet sich die jew. Form der Anmeldung – auch hier: 10 Feiernde vor Ort sind zulässig):

Mo 8 Uhr St. Thekla (Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Di  8 Uhr St. Elisabeth (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Mi      18:30 Uhr St. Florian (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Do     18:30 Uhr Paulanerkirche (bei Pfarrvikar Boris)

Fr      18:30 Uhr St. Elisabeth (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Sa 8 Uhr St. Florian (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Übrigens: Paul Wuthe, Medienreferent der Bischofskonferenz (und in unserer Nachbarpfarre St. Josef zu Hause) hat 4 Kurz-Videos zur Frage „Kirche und Corona“ zusammen gestellt (wie kam es zu den Entscheidungen der BiKo, was ist „erlaubt“ etc.) – anzusehen HIER!

Start in den Advent 2020

So, 29. 11. 2020: 1. Adventsonntag – Wir starten ins neue Kirchenjahr!

Adventkranzsegnungen: Primär die Ermutigung an Euch alle, den Kranz (oder dessen Ersatz) selbst zu segnen; Weihwasser & Gebetstext (siehe Adventkranzsegnung für zu Hause) sind in der Kirchen erhältlich.

Ergänzend: „Adventkranzsegnung to go“:

St. Elisabeth: Sa, 28. 11. 2020, 16-18 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (Pfr. Gerald, Regina Tischberger)

St. Florian: So, 29. 11. 2020: 14-16 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (PAss Evi)

St. Thekla: Sa, 28. 11. 2020, 16-19 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (Piaristen-Padres)

ergänzend: Segnung bei den Sonntagsmessen 8 + 9:30 Uhr

Wieden-Paulaner: Sa, 28. 11. 2020, 15-18 Uhr: Einzelfeier-Angebote (Pfarrvikar Boris)

Roraten: Frühstück muss (leider) entfallen; geplant ist (Änderungen zu Normaljahren in kursiv) – Start: Mi, 9. 12. 2020 (nach dem Lockdown);

St. Elisabeth Di + Fr 6 Uhr (mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Florian: Mi 7 (!) Uhr (statt 6:30 Uhr; mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Thekla: Do 6:30 (!) Uhr (statt 6:15 Uhr) – Achtung: 1. Rorate schon Do, 3. 12. 2020 (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Wieden-Paulaner: Di 6:30 Uhr

         St. Karl: Di + Sa 6 Uhr

Online-Adventkalender: Bitte mitmachen!

Ab 1. Adventsonntag gibt’s für jeden Tag einen 2-3-min-Online-Video-Impuls. Willkommen, damit dem Tag eine eigene Prägung zu geben.

Ihr findet die Impulse auf

*) Facebookseite unserer Pfarre (dort: „Mehr“ / „Videos“ / zur „Playlist“ scrollen); genauso auf der

*) Youtubeseite unserer Pfarre: ebenso „Playlist“

         … über beide Plattformen lassen sich die Tages-Impulse auch abonnieren.

*) … sowie die Einzellinks auch auf unserer Pfarr-Homepage / Corona-Seite

Und: Ein paar Tage sind noch nicht „vergeben“. Wer noch mitmachen möchte (zu einer Bibelstelle, einem Tagesheiligen, einem persönlichen Gedanken od. sonst etwas) – alle Infos dazu finden sich auf der Anleitung (Doodle-Eintrag für konkretes Datum, Video erstellen, Video hochladen).

Danke im voraus (Kontakt: PAss Christian – Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at bzw. 01 / 505 50 60 / 73)

Ans eMail angehängt auch ein Flüchtlings-Advent-Kalender vom „Pfarrnetzwerk Asyl“, wo wir als Pfarre Mitglied sind.

Pfarrneztwerk Asyl – Adventkalender 2020

Projekt „Weihnachtsgrüße 2020“: Wir suchen noch Mitwirkende!

Ähnlich wie bei den Ostergrüßen, wollen wir Weihnachtsgrüße verschicken. Dazu braucht es wieder Schreiberinnen und Schreiber.

Wer will (wieder) mittun und persönliche und handgeschriebene Weihnachtsgrüße an Menschen in unserem Pfarrgebiet verfassen (speziell jene, wo kein pfarrlicher Kontakt ist: Für die da zu sein ist unser Auftrag!)?

Meldet Euch bitte bis spätestens  Mo, 30. 11. 2020 bei Pastoralassistent Christian

         (eMail:  Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at mit dem Betreff „Weihnachtsgrüße 2020“)

Bitte angeben: (1) Vor- und Zuname (2) wie viele Weihnachtsgrüße wollt ihr schreiben (5, 10, 20, … 100, …) und (3) in welcher der 4 Pfarrgemeinden wollt ihr die Billetts abholen?

Weihnachten – ein Hoch-Zeit des Schenkens. Aber:

         … was jemand schenken, die/der „eh schon alles hat“,

         … wenn man „mehr“ schenken will, als nur Materielles,

         … wenn man gerne auch an die denken möchte, die drastisch weniger haben,

         … wenn das Einkaufen heuer eh nicht so einfach ist (und Amazon nicht zu sehr profitieren soll)…

Hier ein Angebot für Geschenke mit tieferem Sinn: Unterstützung caritativer Projekte;

Gerne stellt die Pfarre für erfolgte Spenden an die Projekte (Ausnahme: „Schenken mit Sinn“) einen „Gutschein“ aus: Ein Billett, welches das Projekt kurz beschreibt, den gespendeten Betrag nennt (oder nicht – wie gewünscht) und der als „Geschenk“ (zur Übergabe zu Weihnachten an einen lieben Menschen) geeignet ist.

Bitte um Meldung bis 14. 12. 2020 an die Pfarre unter eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at oder per Telefon

… persönliche Anmerkung Pfr. Gerald: Mir macht „meine“ schon große Tierherde im Süden (Caritas: Schenken mit Sinn) massiv mehr Freude, als mancher „Staubfänger“.

mögliche Spendenprojekte:

Housing First” der Caritas Wien bietet wohnungslosen Menschen in Wien Wohnungen an.  Dabei werden sie von Sozialarbeiter*Innen individuell begleitet. Jährlich unterstützt die Mütter-Väter-Runde St. Florian Housing First und organisiert Weihnachtsgeschenke für die sozial benachteiligten Menschen. Heuer bekommen 26 Personen darunter auch Kinder im Alter von 6-18 Jahren liebevoll zusammengestellte Geschenke im Wert von insgesamt € 406,65-.

à Spenden an Konto AT18 2011 1000 0252 5526 „Pfarre zur Frohen Botschaft, VK Caritas“; Zweck „Housing First St. Florian“

open house“ – Wärmemstube für Jugendliche – sie findet im am Hl. Abend und dann alles 2 Wochen an einem Donnerstag in der Blue-Box (Kirche St. Florian) statt: Junge Leute (obdachlos oder ohne Heizmöglichkeit in ihrer Unterkunft) können sich aufwärmen, bekommen Verpflegung und Kontakt. 2 Möglichkeiten:

*) Wir würden gerne am 24. 12. (und danach) unseren Gästen je eine Thermoskanne schenken; warme Getränke sind besonders in der kalten Jahreszeit lebensnotwendig. 1 Thermoskanne kostet ca. € 15,- (wir wollen 50 Stück finanzieren).

*) Bei unseren Streetwork-Runden (Fr/So 18-2 Uhr), aber auch in der Wärmestube teilen wir „Care-Pakete“ (Schoko, Brot, Käse, Seife, …) aus – 1 Care-Paket = ca. € 5,-.

à Spenden an Konto AT18 2011 1000 0252 5526 „Pfarre zur Frohen Botschaft, VK Caritas“; Zweck „open house / Thermoskanne oder Care-Paket”

*) Projekt Vanakkam: Ein Festtag für die Ärmsten: Seit Ausbruch der Corona-Pandemie kümmern sich Father Leonard und die Vidiyalgemeinschaft in Indien (unser Pfarr-Partnerschafts-Projekt) um besonders Benachteiligte der südindischen Gesellschaft: Alte, Kranke, Witwen, Hungernde und Behinderte. Am Wochenende laden sie eine Gruppe von Menschen ein, versorgen sie nach Bedarf mit Medikamenten und Hygieneartikel. Sie schenken ihnen Aufmerksamkeit, hören ihnen zu und sprechen mit den Menschen. Sie halten sie an den Händen, lachen und weinen mit ihnen. Sie essen gemeinsam zu Mittag und geben ihnen auf den Heimweg ein Paket mit Grundnahrungsmitteln (Reis, Hülsenfrüchte, Öl) für die nächsten Wochen mit.

         € 15,- (für Medikamente, Hygieneartikel und Lebensmittel) ermöglichen einem Menscheneinen FESTTAG erleben zu können!

         à Spenden an Konto AT37 2011 1826 3675 0300 „Vanakkam”; Zweck: „Festtag für die Ärmsten“

Armenisch-stämmige Christ/inn/en, die aus der konfliktbeladenen Südkaukasus-Region Bergkarabach ins benachbarte Armenien vor Krieg, unsicheren Waffenruhen und Konflikten geflüchtet sind, brauchen Hilfe: Es fehlt ihnen derzeit am Überlebensnotwendigsten: Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel, Medikamente, Bildung besonders für die schulpflichtigen Kinder und Unterkunft. Spenden helfen dazu.

         Weitere Infos unter https://www.himnadram.org/en (englisch); wir haben dorthin Bezug über gebürtige Armenier, die mittlerweile in Wieden-Paulaner zu Hause sind.

         à Spenden direkt über die unter https://www.himnadram.org/en (oben: „Donate“) angegebenen Wege (Geld oder Sachspenden)!

Bosnien: Familien helfen Familien – Kontakt über das „Pfarrnetzwerk Asyl“, wo wir als Pfarre Mitglied sind:

Bihać ist eine bosnische Stadt an der EU-Außengrenze birgt ein großes Flüchtlingslager. Auch die Not der dort Einheimischen ist groß – trotzdem gibt es Familien vor Ort, die bereit sind, unbegleitete Minderjährige aufzunehmen oder für Flüchtlinge zu sorgen – ohne staatliche Förderung. Helfen wir Ihnen (abgewickelt durch die Caritas Banja Luka – auf Wunsch gerne dort ein Bericht erhältlich), z. B. durch:

*) einen Weihnachtseinkauf (einmalige Spende) – ein Geschenk mehr

*) monatlich einen Wocheneinkauf (€ 30,-) für ein Jahr – eine Patenschaft für eine Familie

à Spenden direkt an IBAN AT47 2011 1890 8900 0000 „Caritas“; Zweck: KV830.092,

         von der Steuer absetzbar unter „SO1129“.

… siehe auch neuer Flyer vom Pfarrasylnetzwerk in der Beilage!

Bosnien Familien helfen Familien Folder

Schenken mit Sinn der Caritas Österreich: Es gibt vielfältiges Angebot: Ein voller Einkaufswagen für eine/n Österreicher, ein Huhn oder ein Schaf in Burundi, Bausteine für Brunnen in Westafrika oder ein Babypaket in Wien (u. v. a. m.). Und: Es können auch kleine Symbol-Geschenke zur Übergabe gekauft werden (T-Shirts, Kaffee-Häferl, …)

         Alle Infos unter www.schenken-mit-sinn.at

         à Dort auch Infos ad Kontonummer, Verwendung und Bestellung von Billetts.

Was war…

Caritas-Inlandssammlung (So, 15. 11. + via Caritas-Konto): Corona und die damit verbundene steigende Bedürftigkeit vor allem der ohnehin schon armen Menschen hat dringenden Geldbedarf der Caritas zur Folge – Infos HIER! Die Ergebnisse:

         €   664,20- St. Elisabeth (Sammlung € 164,10-; € 500,- extra)

         €   370,00- St. Florian (auf Konto, da für 22. 11. geplante Kollekte entfallen musste); inkl. weitere Konto-Spenden

         €   405,00- St. Thekla

         €   232,70- Wieden-Paulaner

         € 1.671,90- Gesamt-Ergebnis, das an die Caritas-Wien weitergegeben wird.

Infos von unserem Partnerschaftsprojekt Vanakkam in Indien:

*) Die Vidiyalgemeinschaft hielt eine Gebetsnovene und hat eine neue Mariengrotte kreiert. Bericht & Fotos HIER.

*) Kaarthiga, eine junge Frau aus extrem schwierigem sozialen und wirtschaftlichen Hintergrund, ist in der Vidiyalgemeinschaft mehr und mehr gesund ins Leben herein gewachsen; und es wuchs ihr Wunsch, Christin zu werden – heute Sonntag wird sie getauft; beten wir für sie! Bericht HIER.

Planung der Weihnachtsgottesdienste (unter Corona-Bedingungen): Sicher ist: Die bisher gewohnte Form ist nicht denkbar (insbes. Nachmittags-Gottesdienste 24. 12., sowie div. andere Gottesdienste in den kleineren Kirchen). Wir peilen (soweit es die Corona-Situation erlaubt) folgende Linien:

*) 24. 12. nachmittags: „Weihnachts-Wege“ in St. Elisabeth & St. Florian (Stationen zum Durchgehen als Familie bzw. Kleinstgruppe) – evtl. auch in Wieden-Paulaner

*) Pop-Up-Gottesdienste – Kurz-Weihnachts-Andachten (ca. 20 min): möglichst viele davon an möglichst vielen Plätzen und Orten im Pfarrgebiet am 24. 12. nachmittags

*) Vermehrung der Gottesdienste: … ein Weg, den St. Thekla plant (um möglichst Vielen die Mitfeier zu ermöglichen).

          … wohl auch mit Anmeldung (damit möglichst verhindert wird, dass beim Kirchentor abgewiesen werden muss).

Jetzt laufen die konkreteren Planungen die Woche über – dann soll es (sobald die Corona-Umstände klar sind) möglichst breit publiziert werden.

Was kommt…

Am Mi, 2. 12. 2020 hat unsere Pfarrsekretärin Ulli Geburtstag – Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr & mehr!

Tipps und Anregungen für Nikolausfeiern im Familienkreis finden sich HIER!

Di, 8. 12. 2020 ist das Fest der Erwählung Mariens („Mariä Empfängnis“).

         Nach jetzigem Informationsstand (Lockdown bis So, 6. 12. 2020) sollte in unseren Kirchen die normale Feiertags-Gottesdienstordnung möglich sein. Wir werden sehen… (Infos im FroBo live 6. 12. 2020, auf unserer Pfarrhomepage, sowie in den Schaukästen).

Weitere wichtige Informationen:

Vergangen Woche wurde die neue Ausgabe unserer Pfarrzeitung message4me in die Häuser verteilt (online HIER). Wer im Pfarrgebiet wohnt und keine erhalten hat: Bitte um umgehende Meldung mit Namen, Adresse, Türnummer bei message4me@zurFrohenBotschaft.at. à Wird durch die Verteilfirma am Mo, 30. 11. 2020 nachverteilt.

         Weitere Exemplare gibt’s in unseren 4 Kirchen und im Pfarrbüro.

Wohnung dringend gesucht: Eine Frau mit Kindern aus unserer Pfarre sucht aufgrund plötzlicher familiärer Veränderungen dringend eine Wohnung (ab ca. 60m²) – zumindest bis Sommer 2021. Infos und Kontakte bitte ans Pfarrbüro St. Elisabeth, Gerti Hinterndorfer (Tel: 01 / 505 50 60; eMail:  Gertrud.Hinterndorfer@zurFrohenBotschaft.at).

Zur Erinnerung: In der ersten Sommer-Ferienwoche 2021 gibt’s eine Pilgerreise unserer Pfarre nach Assisi: Auf den Spuren des Hl. Franz von Assisi: Tägliches Programm mit Besuch an Franziskus-Stätten, Gebet, Entspannung, Austausch, Gemütlichem, Kultur, Spiritualität – und vielen Impulsen & Genuss…

         Wir hoffen (und gehen davon aus), dass sich durch getroffene Maßnahmen, Impfung etc. bis dahin die Covid-Situation so entspannt, dass eine Reise problemlos möglich sein wird.

         Weitere Infos, Reisebeschreibung und Anmeldezettel finden sich HIER!

Hier die Fürbitten für diesen Sonntag:

2020_11_29 1. Advent-So, Lj B

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war…

Eine großartige Aktion war (auch heuer) die Adventkranz-Initiative unserer Jungschar. Adventkränze: Etwa 50 gebundene Kränze, Selbst-Bind-Packages für zu Hause – gegen Spende für die Jungscharaktivitäten. Vielen Dank an Sarah & Alexandra Straßer & Team.

Die Opferstock-Plünderungen haben zugenommen – trotz mindestens 1 x täglicher Entleerungen durch uns. Wir haben jetzt dort eine Video-Überwachung nur für die Opferstöcke (von der diözesanen Datenschutzstelle genehmigt und eingetragen) – wir hoffen, dies vertreibt die Langfinger (- & -innen; auch hier gehört gegendert! 😊)!

Was kommt:

Willkommen zur „Adventkranzsegnung to go“: Sa, 28. 11. 2020, 16-18 Uhr: Einzel-Feier-Angebot in unserer Kirche (Pfr. Gerald, Regina Tischberger)

Sonntagsmesse: 11 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

         (Mitfeier per Live-Stream HIER)

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wenn jemand pfarrlicherseits da ist, gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, … – das ist konkret:

So nach der 11-Uhr-Messe,  Di 8:30-9:30 Uhr,  Fr 18-18:30 Uhr,  Sa 15-16 Uhr

So Nachmittag: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch (und bitte um Entschuldigung, dass es letzten Sonntag erst mit Verzögerung geklappt hat): Dafür ist einfach ein PC/Laptop (idealerweise mit Kamera – geht aber auch ohne!) samt Internet (ideal: W-Lan) nötig:

Link (unten) anklicken – dann kommt wahrscheinlich 1-2 x „Wollen Sie…?“ (à Ja, zustimmen, auch Programm herunterladen) – und los geht’s!

            à Wer mit dabei sein möchte: Um 15:30 Uhr den Link anklicken HIER (Ggf.: Meeting-ID: 914 4726 7697; Kenncode: 798680 à Gilt auch für die 3 weiteren Advent-Sonntage)

Wochentagsmessen: Di  8 Uhr und Fr 18:30 Uhr (Anmeldung HIER bzw. im Pfarrbüro)

Das Liturgie-Team Fr, 4. 12. 2020 von 17:30 auf 16 Uhr vorverlegt; es findet per Zoom statt. Wer mitdenken will: Infos bei Christoph Bauer oder Pfarrer Gerald.

Aus unserem Caritas-Team:

Dank: Unser Lebensmittelkasten konnte mit den Spenden der Mitfeiernden bei unserem Patrozinium wieder gut aufgefüllt werden. Dafür dürfen wir uns im Namen derer, die nicht genügend zum Essen haben (und das sind immer mehr), ganz herzlich bedanken!

Unsere Hilfe: Neben unserer Arbeit hier „vor Ort“ wollen wir aber ganz bewusst auch andere Stellen/Organisationen unterstützen, die sich caritativ um Menschen in Not kümmern. Daher: Aufruf zur Mithilfe:

Am 3. Advent-Wochenende (12./13. 12. 2020) sammeln wir bei allen Gottesdiensten für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel. Wir bitten um

*) Toilettartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Shampoo, Einwegrasierer, Rasierschaum, Damenbinden, Hautcreme…)

*) Jacken, Pullover

*) Hosen

*) Schuhe

*) Unterwäsche und Socken

*) Handtücher und Bettwäsche

*) warme Schlafsäcke und Isomatten

*) haltbare Lebensmittel

St. Florian:

Sonntagsmesse: 9:30 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

                   (Mitfeier per Live-Stream HIER)

                   Anmerkung: Am So, 22. 11. 2020 hat die Übertragung leider nicht geklappt;

                            wir hoffen, das technische Problem behoben zu haben!)

18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – Mitfeier vor Ort nur für aktive Dienste)

                   (Mitfeier per Live-Stream HIER)

Martin Sponner erstellt für jeden Sonntag einen Impuls-Folder – zur Verteilung in den Messen, aber auch auf unserer Homepage HIER

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wenn jemand pfarrlicherseits da ist, ist auch der ganze Kirchenraum zugängliche; dazu gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, … – das ist konkret:

So nach 9:30-Uhr-Messe, Mo 8-9 Uhr,  Mi 17:30-18:30 Uhr,  Fr 16-17 Uhr

Di, 1. 12. 2020, 16:30 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Flo) – per Zoom

Wochentagsmessen: Mi 18:30 Uhr und Sa 8 Uhr (Anmeldung HIER bzw. im Pfarrbüro)

St. Thekla:

Was war…

Online-Sitzung des Gemeindeausschuss (GA-Thek) – Mi, 25. 11. 2020: Wir haben uns die Umsetzung der Beschlüsse der letzten GA-Sitzung und der GA-Klausur angesehen und über unser Gemeindeleben unter Corona-Bedingungen gesprochen. Die Anmeldung zu den nicht-öffentlichen Messen funktioniert gut, auch das Streamen der 9:30 Uhr Messe durch Andreas Robanser – danke!

         Gesprochen haben wir auch über „Geschenk-Gutscheine“ für wohltätige Zwecke. Zusätzliche Möglichkeit: Finanzierung von Weihnachtsgeschenken für die Kinder der Caritasklientinnen von St. Thekla.

         Beschluss: Weihnachtskollekte je 50% für Armenienprojekt von Wieden-Paulaner, sowie Inlandshilfe der diözesanen Caritas. 

Die Sanierung der Kirchenfenster wurde begonnen. Nach Beendigung der Arbeiten soll dann 2021 endlich auch die Orgelsanierung (Reinigung, Erneuerung des Blasbalgleders) in Angriff genommen werden.  Sobald wie möglich soll auch der bereits im März beschlossene Ankauf des Digitalpianos erfolgen. Schließlich haben wir auch noch die Wünsche der GA-Mitglieder für das Budget 2021 erhoben..

Was kommt:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wir laden ein zum persönlichen Gebet und zum Anzünden einer Kerze. Auch Weihwasser kann abgeholt werden.

         Di, 17:30-19 Uhr ist P. Gerald SP da; da gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, …

Adventkranzsegnungen: Sa, 28. 11. 2020, 16–19 Uhr: individuelle Adventkranzsegnung „to go“ durch einen  Priester in der Kirche

         So, 29. 11. 2020 während der Gottesdienste um 8 und um 9:30 Uhr

Sonntagsmessen: 8 Uhr & 9:30 Uhr (So, 29. 11. beide Messen schon „ausgebucht; Anmeldung für nächste Woche im Pfarrbüro St. Thekla unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30 oder persönlich Di und Fr 9-12 Uhr);

         Die 9:30-Uhr-Messe ist mit rhythmischem Liedgut gestaltet – und wird ins Internet gestreamt (Livestream HIER)!

Unser Adventthema 2020„In Jesus kommt Gott dir ganz nahe“: Wir durchleben eine Zeit, in der körperlicher Abstand geboten ist. Da tut es gut zu wissen: Gott ist dir ganz nahe und trägt mit dir das Schwere und das Schöne. Gott ist keiner, der irgendwo im Himmel fern von uns thront. Im Gegenteil: Er sucht Wege, uns nahe zu sein, seine Nähe spürbar und erlebbar zu machen. Von alters her erzählen Menschen von ihren berührenden, verändernden, oft umwerfenden Begegnungen mit dem lebendigen Gott, und auch heute dürfen wir ihm begegnen, jeden Tag auf vielfältige Weise. Zu Weihnachten feiern wir es: Der große Gott macht sich klein, kommt zur Erde, wird ein Mensch wie wir, unser Bruder, zum Angreifen nahe. Advent heißt Ankunft. Freuen wir uns auf die Ankunft Jesu in unseren Herzen! (Liturgiekreis St. Thekla)              

         Mitmachaktion: Fass dir ein (Papier-)Herz… und schreibe darauf, wann oder wo Gott dir ganz nahegekommen ist. Lege das beschriftete Herz in die Herz-Schachtel beim Kircheneingang. Die gesammelten Herzen werden zu Weihnachten unsere Kirche schmücken. DANKE fürs Mitmachen!

Wochentagsmesse: Mo 8 Uhr (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Do, 3. 12. 2020, 6:30 Uhr: Erste Roratemesse, kein Frühstück!

Weitere Gottesdienste werden von den Piaristen-Padres unter Einhaltung der Corona-Auflagen zu den gewohnten Zeiten gefeiert; allerdings keine Mitfeiermöglichkeit!

Wieden-Paulaner:

Bericht Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Wied) – Mi, 25. 11. 2020

Kollekte für Dezember:

         Spende für Armenien: 12./13. 12. 2020

         Sei so frei: 19./20. 12. 2020

         Haus der Barmherzigkeit – Krankenhausseelsorge: 31. 12. 2020

Weihnachtsgeschenkgutschein zum Armenienprojekt:

         … siehe oben bei „Geschenke mit tieferem Sinn“

Planung der nächsten Sitzung Gemeindeausschuss (GA-Wied) Do, 3. 12. 2020

Was kommt:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Di 17-18:30 Uhr,  Do 17-18:15 Uhr gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, …

Sonntagsmessen: Sa 18:30 Uhr und So 18:30 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER).

Wochentagsmesse: Do 18:30 Uhr Paulanerkirche (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris)

Ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Kirchenjahr und gesegnet-wachen Advent!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom Christkönigs-Sonntag (22. 11. 2020)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Mitten aus dem Lockdown einen lieben Gruß an Euch alle!

Und mitten in Pandemiediskussionen, Lockdown-Belastungen, Fragen der Schulöffnung oder des amerikanischen Wahlsystems u. v. a. m. eine klare Erinnerung des Sonntagsevangeliums, worauf es letztlich wirklich ankommt:

Die „Verfassung“ unseres Glaubens, das Evangelium, erinnert uns: Das wichtigste ist weder Religionsbekenntnis, Rechtgläubigkeit oder Anzahl der Gebete – vor Gott stehend werden wir dereinst gefragt werden: „Hast Du geliebt?“ – und zwar nicht theoretisch und philosophisch, sondern ganz konkret…

Und wieder – zumindest, wenn nicht nur die Kurzfassung des Evangeliums gelesen wird – ein hartes Ende: Wieder klare und überschäumende Worte Jesu, um zu unterstreichen: Das ist nicht „auch“ ein wichtiges Thema, sondern hier geht’s ums „Eing’machte“, es ist das Herzstück unseres Lebens als Christ/inn/en.

Heute ist der letzte Sonntag des Kirchenjahres: Das Christkönigsfest, das jüngste „thematische“ Fest im Kirchenjahr, das erst 1925 eingeführt wurde (Anlass: 1600-Jahr-Feier des Konzils von Nizäa). In einer Zeit der Zusammen- & Umbrüche sollte das Fest auf den verweisen, in dem wirklich Halt & Orientierung zu finden sind. So ist es jahrelang zum Bekenntnisfest, insbes. der Jugend (mit großen Aufmärschen etc.) geworden: Christus ist „der Herr“, er ist „Ziel menschlicher Geschichte, Mittelpunkt der Menschheit, Freude der Herzen, König des Weltalls – die Erfüllung“.

Die 3 Evangelien dieses Festes können aktuelle Zugänge eröffnen, was das für ein „König“ ist:

Lesejahr A (heuer): Das Weltgericht – der Christuskönig, der sich ganz mit den Armen solidarisiert;

Lesejahr B: Jesus vor Pilatus, königlicher Zeuge der Wahrheit;

Lesejahr C: Jesus am Kreuz: Der machtlose König der mächtigen Liebe…

Damit beginnt auch die letzte Woche des Kirchenjahres. Von Herzen Euch allen in der ganz konkreten Alltäglichkeit dieser Tage und den Herausforderungen dieser Zeit: Viel Geist der Liebe! Schauen wir sehr konkret, wo es gleich heute konkrete Anknüpfungspunkte gibt…

Unsere Pfarre während des „Lockdown“ Di, 17. 11. – So, 6. 12. 2020

Wenige Stunden, nachdem der letzte FroBo live versandt war, hat die Regierung den neuen Lockdown verkündet – und auf einen Schlag war (nicht alles, aber) vieles anders.

Als Kirche haben wir das Recht und die Pflicht, für unseren „inneren Bereich“ (Gottesdienstliches Leben) die Dinge selbst zu regeln. Am Montag gab’s dazu die kirchlichen Grundlinien. Im pfarrlichen Krisenstab (Pfarr-Leitungs-Team PTL + GA-/PGR-/VVR-Leiter/innen) haben wir’s auf unsere Pfarre umgearbeitet. Hier das Wichtigste:

Grundlinie:

Wir sind für Euch da – jetzt erst recht!

         Auf vielerlei Linien sind viele engagiert, um gerade jetzt das Gemeinsame spürbar zu machen, Glauben & Leben zu teilen, Hilfe anzubieten!

Nein zum „Social Distancing“. Bitte hören wir auf, von „Social Distance“ zu reden – gerade jetzt wäre das Gift, wenn wir uns sozial distanzieren. Natürlich werden wir uns für einige Zeit physisch distanzieren, aber gerade in diesen Tagen laufen pfarrlich viele Initiativen, dass wir uns sozial und menschlich besonders nahe sind (via Telefon, Social Media, Briefe, Gebet, …). Gerade jetzt: Wir tun alles, um einander (und Gott) besonders „sozial und liebevoll“ nahe zu sein!

Und nein: Gottesdienste sind nicht ausgesetzt! Leider (aber natürlich sinnvollerweise) können sie nicht öffentlich zugänglich stattfinden – aber: Wir können die gottesdienstliche Verbundenheit auch anders leben, vor Ort können sehr wohl bis zu 10 Personen Gottesdienst feiern – am Sonntag werden die Messen auch ins Internet übertragen (so kann auch von zu Hause aus mitgefeiert werden).

         Folgende Umstände/Voraussetzungen sind dafür nötig:

*) kein freies dazu Kommen – es braucht vorherige Anmeldung, um die Höchstanzahl zu wahren.

*) max. 10 (im Frühjahr waren es 5) Personen sind vor Ort mit dabei (inkl. Vorsteher)

*) weiters gelten die bisher schon gewohnteVoraussetzungen: 1,5 m Abstand, durchgängig MN-Schutz außer…, Desinfektion, nur Sologesang (Instrumental ist erlaubt), möglichst kurz, …

*) div. andere, sehr plausible Vorgaben (Begräbnis-Messe bis 50 Personen, div. Sakramente sind möglich: Beichte, Krankenkommunion, …)

Alle Infos und Info-Drehscheibe: Pfarrhomepage https://Pfarre.zurFrohenBotschaft.at, sowie unser

Pfarrbüro: Tel: 01 / 505 50 60 (bei evtl. Anrufbeantworter bitte Nachricht hinterlassen – wir rufen verlässlich zurück) bzw. eMail Pfarre@zurFrohenBotschaft.at

Diözesane Linie: „Parteienverkehr: ist auf das absolut notwendige Minimum zu reduzieren und darf nur unter Verwendung von MN-Masken durchgeführt werden“.

         Daher bei uns: Grundsätzlich gilt die Ferienordnung (= Di-Fr 9-12 Uhr; möglichst mit Voranmeldung):

Wieden-Paulaner: Di 9-12 Uhr

St. Elisabeth: Mi 9-12 Uhr

St. Florian: Do 9-12 Uhr

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr

            Die Nachmittagszeiten (St. Florian: Mi 17-19 Uhr; St. Elisabeth: Do 17-19 Uhr) nur nach vorheriger Anmeldung.

Offene Kirchen: Unsere Kirchen bleiben selbstverständlich offen.

Wenn jemand pfarrlicherseits da ist, gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, … – das ist konkret:

St. Elisabeth: So nach der 11-Uhr-Messe,  Di 8:30-9:30 Uhr,  Fr 18-18:30 Uhr,  Sa 15-16 Uhr

St. Florian: So nach 9:30-Uhr-Messe,  Mo 8-9 Uhr,  Mi 17:30-18:30 Uhr,  Fr 16-17 Uhr

St. Thekla: Di 17:30-19 Uhr

Wieden-Paulaner / Paulanerkirche: Di 17-18:30 Uhr,  Do 17-18:15 Uhr

Sonntagsmessen:

Erste Empfehlung: Feiert zu Hause – mit Eurer Familie (wenn vorhanden und möglich).

         Hilfe / Feieranregungen / Unterlagen dazu gibt’s (weiterhin) unter www.netzwerk-gottesdienst.at

Gottesdienste werden im Internet gestreamt oder im Fernsehen übertragen (pfarrliche: siehe weiter unten, andere  TV- & Radio-Angebote: Angebote in der Erzdiözese Wien bzw. Angebote Österreich-/Deutschlandweit = speziell in TV und Radio)

Bei uns: Sa, 18:30 Uhr Wieden-Paulaner (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER).

   So 8 Uhr: St. Thekla (nur am 29. 11. und 6. 12.; Anmeldung zur Mitfeier unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

         9:30 Uhr: St. Florian (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

                                    (Mitfeier per Live-Stream HIER; Liedblatt HIER)

                           St. Thekla (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

                                    (Mitfeier per Live-Stream HIER)

        11 Uhr St. Elisabeth (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

                                    (Mitfeier per Live-Stream HIER)

        18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – Mitfeier vor Ort nur für aktive Dienste)

                                    (Mitfeier per Live-Stream HIER)

        18:30 Uhr Wieden-Paulaner (Anmeldung zur Mitfeier bei Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER)

(… das zum Thema „Die Kath. Kirche stellt ihre Gottesdienste ein!“ 😊)

Hier nochmals die Gottesdienst, die via Live-Stream im Internet mitgefeiert werden können:

         So 9:30 Uhr: St. Florian (HIER)

            St. Thekla  (HIER)

     11 Uhr St. Elisabeth (HIER)

     18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – HIER)

Wochentagsmessen: Täglich wird ein „Pfarrmesse“ für alle Anliegen der Pfarre gefeiert. Sorgen & Bitten, die einfließen sollen

          à Bitte unter www.wir-beten.at Dein Gebetsanliegen kundtun!

Die Zeiten sind (in Klammer findet sich die jew. Form der Anmeldung – auch hier: 10 Feiernde vor Ort sind zulässig):

Mo 8 Uhr St. Thekla (Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Di  8 Uhr St. Elisabeth (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Mi      18:30 Uhr St. Florian (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Do     18:30 Uhr Paulanerkirche (bei Pfarrvikar Boris)

Fr      18:30 Uhr St. Elisabeth (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Sa 8 Uhr St. Florian (HIER bzw. im Pfarrbüro)

Caritas-Sprechstunden finden statt: (evtl. kurzfristige Absagen könnten erfolgen)

St. Thekla: Di 10-11 Uhr

St. Elisabeth: Mi 9-10 Uhr

St. Florian: Do 9-10 Uhr

Einkaufsdienste und Begleitung werden wieder angeboten (à Bitte im Pfarrbüro melden!)

Start in den Advent 2020

Beachte ad „Adventkranz“: Wer sich heuer aufgrund des Lockdowns keinen besorgen konnte: Willkommen mit „nur“ 4 Adventkerzen oder einer einzigen solchen oder einem anderen Advent-Begleiter (jede Woche eine neue Krippenfigur oder dgl.).

So, 29. 11. 2020: 1. Adventsonntag – Wir starten ins neue Kirchenjahr!

Adventkranzsegnungen: Primär die Ermutigung an Euch alle, den Kranz (oder dessen Ersatz) selbst zu segnen; Weihwasser & Gebetstext (siehe Beilage) sind in der Kirchen erhältlich

Adventkranzsegung für zu Hause

ergänzend: „Adventkranzsegnung to go“:

St. Elisabeth: Sa, 28. 11. 2020, 16-18 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (Pfr. Gerald, Regina Tischberger)

St. Florian: So, 29. 11. 2020: 14-16 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (PAss Evi)

St. Thekla: Sa, 28. 11. 2020, 16-19 Uhr: Einzel-Feier-Angebote (Piaristen-Padres)

ergänzend: Segnung bei den Sonntagsmessen 8 + 9:30 Uhr

Wieden-Paulaner: Sa, 28. 11. 2020, 15-18 Uhr: Einzelfeier-Angebote (Pfarrvikar Boris)

Roraten: Frühstück muss (leider) entfallen; geplant ist (Änderungen zu Normaljahren in kursiv) – Start: Mi, 9. 12. 2020 (nach dem Lockdown);

St. Elisabeth Di + Fr 6 Uhr (mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Florian: Mi 7 (!) Uhr (statt 6:30 Uhr; mit wechselnden Prediger/inne/n)

St. Thekla: Do 6:30 (!) Uhr (statt 6:15 Uhr) – Achtung: 1. Rorate schon Do, 3. 12. 2020 (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Wieden-Paulaner: Di 6:30 Uhr

Online-Adventkalender: Bitte mitmachen!

Wir wollen einen Video-Advent-Kalender unserer Pfarre erstellen, ähnlich den täglichen Videobotschaften beim 1. Lockdown in der Fastenzeit.

Die Videos werden wieder auf der Pfarrhomepage verlinkt, auf unserer Facebookseite veröffentlicht; und neu: auch auf dem YouTube-Kanal der Pfarre, abrufbar sein.

Wer hat Lust, ein solches Video zu erstellen?

         *) ca. 2, max. 3 min

         *) Lieblingsbibelstelle oder Inspiration von der/dem Tagesheiligen

         *) Anregungen oder

         *) Tagesimpuls/Mediation oder…

         … – um in der Corona-Krise positive Ideen unter die Leute zu bringen.

Wichtig: Wir müssen streng auf die Urheberrechte achten (Musik, Bilder, Texte) und können Schwierigkeiten bekommen, wenn urheberrechtlich geschütztes Material vorgetragen oder gezeigt wird; daher: Bitte auf Eigenproduktionen beschränken oder Material verwenden, das nicht geschützt ist (Bibelzitate z.B. sind problemlos, das Singen jedoch eines Liedes aus dem Gotteslob, oder aus anderen Liederbüchern geht schon nicht!).

Bitte geht nach dieser Anleitung vor (Doodle-Eintrag für konkretes Datum, Video erstellen, Video hochladen).

Danke im voraus (Kontakt: PAss Christian – Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at bzw. 01 / 505 50 60 / 73)

Projekt „Weihnachtsgrüße 2020“: Bitte mitmachen!

Ähnlich wie bei den Ostergrüßen, wollen wir Weihnachtsgrüße verschicken. Dazu braucht es wieder Schreiberinnen und Schreiber.

Wer will (wieder) mittun und persönliche und handgeschriebene Weihnachtsgrüße an Menschen in unserem Pfarrgebiet verfassen (speziell jene, wo kein pfarrlicher Kontakt ist: Für die da zu sein ist unser Auftrag!)?

Meldet Euch bitte bis spätestens  Mo, 30. 11. 2020 bei Pastoralassistent Christian

         (eMail:  Christian.Kneisz@zurFrohenBotschaft.at mit dem Betreff „Weihnachtsgrüße 2020“)

Bitte angeben: (1) Vor- und Zuname (2) wie viele Weihnachtsgrüße wollt ihr schreiben (5, 10, 20, … 100, …) und (3) in welcher der 4 Pfarrgemeinden wollt ihr die Billetts abholen?

Was war…

Ein schöner Versuch war der größer angelegte Wieden-Paulaner-Bibelaustausch, wo auch aus den anderen Pfarrgemeinden Interessierte mit dabei waren. Bericht: siehe unten unter Wieden-Paulaner.

Unter dem Titel „Wir halten zusammen – Glaube verbindet“ wurde im Religionsunterricht Wiens mehrerer Konfessionen/Religionen – angeregt durch den Terroranschlag – Friedensbänder gebastelt und mit Hoffnungs-Sprüchen versehen. Diese hängen jetzt an Kirchen, Synagogen, Schulen, Moscheen, … – aber auch am Haupttor der St. Elisabeth-Kirche. Bericht und Fotos HIER!

Unsere Jungschar St. Thekla hat den Tag der Kinderrechte (Fr, 20. 11. 2020) sehr ernst genommen: Viele der geplanten Aktionen mussten coronabedingt entfallen. Aber sie brachten große Transparente mit Geschenke und Infos am Pfarrhof St. Elisabeth und Jungscharheim St. Thekla an, wo Kinder sich bedienen konnten – Bericht & Fotos HIER!

Was kommt…

Die neue Ausgabe unserer Pfarrzeitung message4me ist fertig in der Druckerei: Mi, 25. – Fr, 27. 11. 2020 wird sie an alle Haushalte unserer Pfarre ausgetragen.

         Auch wenn gewissenhaft verteilt wird, kann es doch immer wieder aus verschiedenen Gründen dazu kommen, dass in einem Haus keine Zeitungen aufzufinden sind, etwa weil das Chip-System nicht funktioniert oder das Haustor überhaupt versperrt ist.

         Wer bis Sa, 28. 11. 2020 keine Zeitung an der Türe oder im Postkästchen vorgefunden hat: Bitte umgehend Meldung mit Namen, Adresse, Türnummer bei message4me@zurFrohenBotschaft.at.

         Am Mo, 30. 11. 2020 wird seitens der Firma Köck kontrolliert und nach Möglichkeit nachverteilt. Wer im eigenen Haus verteilen möchte: Restexemplare gibt’s im Pfarrbüro.

         In den vier Kirchen unserer Pfarre liegt die Zeitung ab nächstem Sonntag zur Mitnahme auf.

Gemeinsame Wärmestube unserer Pfarre in St. Florian: Wie in den letzten Jahren planen wir, im Februar und März 2021, jeweils am Do 10-17 Uhr wieder unsere Wärmestube in St. Florian zu öffnen. Als Gäste erwarten wir obdachlose Menschen, solche, die sich Wärme und Essen nicht leisten können, sowie einsame Menschen.

         Bedingt durch die verschärften Corona-Maßnahmen müssen wir leider unsere für Do, 3. 12. 2020, 15 Uhr angesetzte Vorbesprechung der Wärmestube 2021 verschieben. Mit 6. 12. 2020 sollte der Lockdown zu Ende sein.

         Herzliche Einladung daher an alle Interessierten: Vorbesprechung Do, 10. 12. 2020, 15 Uhr im Florianisaal.

         Ausgehend von diesem Treffen bitte ich Euch um Rückantwort, ob Ihr Euch für diesen Nachmittag Zeit nehmen könnt und wollt, um die Vorbesprechung und Einteilung zu besuchen.

         Danke für Eure Rückantworten!

            Elisabeth Wlaschütz, Leiterin der Wärmestube St. Florian; Kontakt: Elisabeth.Wlaschuetz@zurFrohenBotschaft.at

Weitere wichtige Informationen:

Letzten So, 15. 11. 2020, war die Caritas-Inlandskollekte – in St. Florian wurde sie auf So, 22. 11. 2020 verschoben, wo sie so jetzt nicht stattfinden kann.

Wer sich hier (von St. Florian oder auch andere) mit Spenden anschließen kann: Bitte Einzahlung auf „Pfarre zur Frohen Botschaft – Caritas“, IBAN AT18 2011 1000 0252 5526, Verwendungszweck: „Inlandssammlung Caritas“; bitte bis Do, 26. 11. 2020.

Dann wird alles an die Caritas-Wien weiter geleitet. Eine Zusammenstellung aller Ergebnisse unserer Pfarre folgt dann im FroBo live am So, 29. 11. 2020

Deutsch-Hilfe über Skype oder Zoom gesucht: Wer könnte regelmäßig Deutschlernstunden auf Niveau A 2 für (kürzlich getaufte, im Pfarrhaus St. Elisabeth wohnende) iranische Mutter geben (samt Hausaufgaben); und wer für den 18jährigen Sohn Nachhilfe in Mathe / bzw. Latein für Matura-Abendschule 3.Semester? Bitte melden bei Bettina.Demblin@zurFrohenBotschaft.at

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2020_11_22 Christkönigssonntag, Lj A

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald zieht sich So, 22. 11. nachmittags bis Fr, 27. 11. 2020 nachmittags auf Exerzitien zurück!

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Heilige Elisabeth persönlich:

Lisa Huber aus unserer Pfarrgemeinde hat für die Website vom „Quo Vadis“ (Zentrum für Berufung & Begegnung / Stephansplatz), das sie leitet, sehr persönlich ihre Verbindung zu ihrer Namenspatronin beschrieben – nachzulesen HIER!

Infos von Roberta:

Viele kennen Roberta, die (selbst blind) mit ihrem ebenso schwer sehbehinderten Andreas seit ein paar Jahren bei uns in St. Elisabeth zu Hause ist (hier wurde sie in unsere Kirchengemeinschaft wieder aufgenommen, wurde sie gefirmt und hat geheiratet, hat in Caritas uns bei Initiativen mitgewirkt usw.).

Eine böse Krebserkrankung macht es ihr nicht mehr möglich, dass sie physisch bei uns ist – im Gebet sind wir oftmals verbunden. Sie schreibt für uns:

Hallo ihr Lieben!

Ich denke sehr oft an euch und schließe euch in meine Gebete ein. Ich bin Gott unendlich dankbar, dass er mir so viel Zeit schenkt und ich noch hier sein darf. Es gibt so viel unglaublich Schönes, was Gott mir geschenkt hat. Ich habe keine Angst vor der Zukunft, weil es gut ist, egal was kommt. Gott hat uns allen eine Aufgabe gegeben und nur er weiß, wann wir so weit sind, dass wir in sein Reich dürfen. Dort wartet unendliche Liebe und unendliches Glück. Ich bin mir ganz sicher, dass es unsere Aufgabe ist uns zu helfen so lange wir das schaffen. Die gegenseitige Unterstützung und die gegenseitige Begegnung in Liebe ist das schönste Geschenk von Gott. Ich danke Gott für meine Familie und Freunde. Ich hab euch lieb.

Ich wünsche euch und euren Familien, viel Liebe Glück und Gesundheit. Mir ist wichtig, dass ihr wisst, dass Andy mir immer noch hilft und dass ich mit seiner Freundin befreundet bin.

Alles Liebe, Roberta.

Sonstiges:

Die bestellten Adventkränze bzw. Selbstbinde-Sets können im Pfarrbüro St. Elisabeth abgeholt werden: Mo + Mi + Fr 9-12 Uhr (oder zu extra vereinbarten Zeiten).

Was kommt:

Sonntagsmesse: 11 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

         (Mitfeier per Live-Stream HIER)

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wenn jemand pfarrlicherseits da ist, gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, … – das ist konkret:

So nach der 11-Uhr-Messe,  Di 8:30-9:30 Uhr,  Fr 18-18:30 Uhr,  Sa 15-16 Uhr

2 x gab‘s dies jetzt schon: Ein Online-Pfarrcafé per Zoom. So, 22. 11. 2020, 15:30 Uhr: Online-Pfarrcafé: Willkommen zu einem gemütlichen Plausch: Dafür ist einfach ein PC/Laptop (idealerweise mit Kamera – geht aber auch ohne!) samt Internet (ideal: W-Lan) nötig:

          Link (unten) anklicken – dann kommt wahrscheinlich 1-2 x „Wollen Sie…?“ (à Ja, zustimmen, auch Programm herunterladen) – und los geht’s!

   à Wer mit dabei sein möchte: Um 15:30 Uhr den Link anklicken:

                   https://zoom.us/j/91447267697?pwd=T1YzbHdrQjNtRUVUN0R0aFhBdERJQT09 (Ggf.: Meeting-ID: 914 4726 7697; Kenncode: 798680 à Gilt auch für die 4 Advent-Sonntage)

Wochentagsmessen: Di  8 Uhr und Fr 18:30 Uhr (Anmeldung HIER bzw. im Pfarrbüro)

Willkommen zur „Adventkranzsegnung to go“: Sa, 28. 11. 2020, 16-18 Uhr: Einzel-Feier-Angebot in unserer Kirche (Pfr. Gerald, Regina Tischberger)

St. Florian:

Fledermäuse haben jetzt ein neues zu Hause an unserem Kirchturm: Vorige Woche wurde ein Nistkasten montiert – danke an Peter Tschulik & Erwin Jungwirth. Foto und Bericht HIER!

Für heute wäre die Caritas-Inlandskollekte geplant gewesen, wo sie so jetzt nicht stattfinden kann. Wer sich hier spendend anschießen kann: Bitte Einzahlung auf „Pfarre zur Frohen Botschaft – Caritas“, IBAN AT18 2011 1000 0252 5526, Verwendungszweck: „Inlandssammlung Caritas“; bitte bis Do, 26. 11. 2020.

Sonntagsmesse: 9:30 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier HIER bzw. im Pfarrbüro Tel: 01 / 505 50 60 bzw. eMail HIER)

                   (Mitfeier per Live-Stream HIER; Liedblatt HIER)

        18 Uhr „die messe“ für junge Leute (St. Florian – Mitfeier vor Ort nur für aktive Dienste)

                   (Mitfeier per Live-Stream HIER)

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wenn jemand pfarrlicherseits da ist, ist auch der ganze Kirchenraum zugängliche; dazu gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, … – das ist konkret:

So nach 9:30-Uhr-Messe (So, 22. 11. auch 15-17 Uhr), Mo 8-9 Uhr,  Mi 17:30-18:30 Uhr,  Fr 16-17 Uhr

Wochentagsmessen: Mi 18:30 Uhr und Sa 8 Uhr (Anmeldung HIER bzw. im Pfarrbüro)

Aufgrund des Lockdown ist es uns heuer leider nicht möglich, die Nikolausaktion in irgendeiner Form durchzuführen. Wir bedauern das sehr und freuen uns auf die Nikolausaktion 2021.

St. Thekla:

Was war…

Am Do, 19. 11. 2020 war eine Zoom-Sitzung des Gemeinde-Leitungs-Teams (GLT-Thek): Wolfgang Zecha hat von der Sitzung des pfarrlichen Krisenstabes am Vortag berichtet. Wir haben über die Abhaltung von Gottesdiensten unter Lockdown-Bedingungen, sowie über Angebote für die Advent- und Weihnachtszeit gesprochen (siehe oben).

Netzwerk der Beziehungen: Wir werden versuchen, telefonisch mit möglichst vielen Menschen Kontakt zu halten.

Was kommt:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Wir laden ein zum persönlichen Gebet und zum Anzünden einer Kerze. Auch Weihwasser kann abgeholt werden.

         Di, 17:30-19 Uhr ist P. Gerald SP da; da gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, …

Sonntagsmessen: 8 Uhr: (nur am 29. 11. und 6. 12.; entfällt 22. 11.; Anmeldung im Pfarrbüro St. Thekla unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30 oder persönlich Di und Fr 9-12 Uhr)

         9:30 Uhr (Anmeldung im Pfarrbüro St. Thekla unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30 oder persönlich Di und Fr 9-12 Uhr); Mitfeier per Live-Stream HIER)

Wochentagsmesse: Mo 8 Uhr (Anmeldung unter Tel: 01 / 505 50 60 / 30)

Mi, 25. 11 2020, 19:15 Uhr: Gemeindeausschuss (GA-Thek) per Zoom

Adventkranzsegnungen: Sa, 28. 11. 2020, 16–19 Uhr: Einzeladventkranzsegnung „to go“ durch einen  Priester in der Kirche

         So, 29. 11. während der Gottesdienste um 8 und um 9:30 Uhr

Vorschau:

Do, 3. 12. 2020, 6:30 Uhr: Erste Roratemesse (max. 10 Personen, Anmeldung im Pfarrbüro St. Thekla)

Am 26. 212. (Stephanitag) strahlt Radio Ö1 um 19:05 Uhr eine Sendung über die Hl. Thekla aus. Im Vorfeld hat ein Reporter in St. Thekla am Di, 17, 11. 2020 ein Interview mit Renate Eibler gemacht.

Wieden-Paulaner:

Was war…

Bibelaustausch Wieden-Paulaner: Beim 1. Bibelaustausch letzten Montag via Zoom waren 10 Teilnehmer*innen, teilweise aus der Gemeinde Wieden-Paulaner, teilweise aus St. Elisabeth mit dabei. Sogar einen Gast konnten wir begrüßen. Ein Teilnehmer schreibt über den Abend: Wunderbar! Schön, gemeinschaftlich und angenehm. Auch andere Teilnehmende haben den Austausch als tief, bereichernd und stärkend empfunden. Herzliche Einladung zum 2. Termin am Mo, 14. 12. 2020, 19 Uhr, entweder via Zoom oder im Theresiensaal. Anmeldung bitte an Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at

Was kommt:

Unsere Kirche ist tagsüber selbstverständlich immer offen. Di 17-18:30 Uhr,  Do 17-18:15 Uhr gibt’s die Möglichkeit für Gespräch, evtl. auch Beichte; Mitnahme von Kommunion, Segnung, …

Sonntagsmessen: Sa 18:30 Uhr und So 18:30 Uhr (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris: Tel: 01 / 505 50 60 / 45 bzw. eMail HIER).

Wochentagsmesse: Do 18:30 Uhr Paulanerkirche (Anmeldung zur Mitfeier bei Pfarrvikar Boris)

Ich wünsche Euch ein gutes Abrunden des kirchlichen Jahres, sowie viel Kraft & Hl. Geist in herausfordernder Zeit!

Euer

Pfarrer Gerald