Archiv der Kategorie: St.Elisabeth

Segnung der (Schul-)AnfängerInnen – So, 4. 9. 2022 – St. Elisabeth

Es war ein schönes Fest: Etwa 35 Kinder aus verschiedenen Gegenden unserer Pfarre waren mit dabei, als die Pfarrgemeinde St. Elisabeth (namens der Pfarre zur Frohen Botschaft) einlud, Gottes Segen mit den (Schul-)Anfänger/innen zu feiern: Taferlklass’ler, aber auch Kindergarten- oder Berufsbeginner/innen; „Den Segen Gottes brauchen wir alle – Groß und Klein“, wie Pfarrer Gerald Gump deutlich betonte.

Nach der 1. Lesung, in der Paulus einen jungen Freund seinem Brief-Partner ans Herz legt, lud Regina Tischberger die Kinder ein, vorzukommen: „Weil genau so wollen wir Euch Gott jetzt anvertrauen. Und dazu seid Ihr eingeladen, Euch zu zeichnen: Denn wir legen Euch Gott so ans Herz, wie ihr seid!“

Eine kleine „Völkerwanderung“ kam in Bewegung, als die Kinder auf vorbereitete Zeichenplätze im Presbyterium gingen, um auf Schablonen sich zu zeichnen, während „die Großen“ mit Evangelium und Predigt den Gottesdienst fortsetzten.

Dann ging es los: Alle „AnfängerInnen“ (dann auch alle anderen Kinder) durften sich anstellen – um die liebevolle Zuwendung Gottes segnend zu erleben (ausgedrückt durch eine persönliche Familien-/Segnung durch Pfarrer Gerald). Anschließend durfte jedes Kind sein gezeichnetes Kunstwerk auf den Altar legen – „Gott in die Hand“!

Nach einer bewegten Messe wurde lange am St. Elisabeth-Platz weitergefeiert.

„Wir konnten unseren Starter/innen Gottes Segen spürbar machen!“, erzählt Pfarrer Gerald. „Und die fröhliche-bewegende Stimmung hat gezeigt: Das Wesentliche ist angekommen!“

Fotos: Ute Schellner

Seit 1. 9. 2022: Willkommen an Thomas Rauscher, unseren neuen Zivildiener!

Thomas hat am Donnerstag seinen Dienst aufgenommen – und ist gleich mit großem Enthusiasmus ins Werken der Pfarre eingestiegen.

Selbst stellt er sich folgendermaßen vor: „Ich heiße Thomas und bin am 27. Jänner 2003 in Wien auf die Welt gekommen. Ich habe eine HTL im Bereich Elektrotechnik absolviert und Religion spielt schon immer in meinem Leben eine wichtige und große Rolle. Daher habe ich keine einzige Stunde in meinem Religionsunterricht gefehlt. Meine Firmung und deren Vorbereitung war eines der schönsten Erlebnisse, die ich hatte. Darum habe ich mich entschieden, in diesem Jahr dieses nette und hilfsbereite Team als Zivildiener zu unterstützen.

Er wird an allen Standorten unserer Pfarre tätig werden – erreichbar ist er:                eMail: Thomas.Rauscher@zurFrohenBotschaft.at               Tel: 01 / 505 50 60 / 19

Fronleichnam 2022: Gebt Ihr ihnen zu essen!

Es war ein wirklich fulminantes Fest, als am, Fronleichnamstag, 16. 6. 2022 die 4 Pfarrgemeinden der Pfarre zur Frohen Botschaft (das sind St. ElisabethSt. FlorianSt. Thekla und Wieden-Paulaner), sowie die Lateinamerikanische Gemeinde (die in St. Florian zu Hause ist) gemeinsam das Fronleichnamsfest feierten.

8 Priester und 3 Pastoralassistent/inn/en waren als Pastoral-Team mit dabei, 20 Ministrant/inn/en zogen mit ein, die St.-Florian-Kirche war gut besucht. Zeitgleich begannen 45 Kinder samt zusätzlich Eltern und Angehörigen im Hof ihre „Kinderkirche“.

Intensiv wurde über das Evangelium nachgedacht – „Gebt Ihr ihnen zu essen!“ war der klare Auftrag Jesu, der ganz konkret uns gilt. Dies wurde auch in vielerlei Wegen dann ausgedrückt: Der neue Pfarrgemeinderat, sowie das Pfarr-Leitungs-Team wurden vorgestellt, die 4 Gemeindeausschüsse, sowie der Vermögens-Verwaltungs-Rat aufgerufen und präsentiert. Dann wurde für alle Mandatare/innen gebetet und ein Segenslied gesungen. Als erste Aktion ging der PGR dann daran, EZA-Waren und Bibelstellen zu verteilen – in der Kirche, wie auch dann im Zuge der Prozession.

Die Kinder beginnend wurden dann vielfältige Lebensmittel zur Gabenbereitung vor Gott gebracht, bewegend Eucharistie gefeiert.

Nach der Messe wurde die Feiergemeinde von der Trommler-Gruppe Sambattac empfangen und mit mitreißenden Rhythmen durch die Straßen begleiten, wo nach einer Kinderstation im Sallingerpark und einer weiteren Gebetsstation bei unseren Hartmannschwestern in St. Thekla mit eucharistischem Segen in St. Thekla abgeschlossen wurde.

Tanzend wurden die Mitfeiernden dann von Sambattac zum kulinarischen Teil begleitet, wo dann noch lange und intensiv der Festtag der Nähe Gottes weiter gefeiert wurde…

Fotos: Ute Schellner

Beziehungsseminar * Lieben ist eine Entscheidung

Sie leben in einer verbindlichen Beziehung, in einer Partnerschaft, in einer Gemeinschaft, in einer Ehe? Es geht Ihnen gut miteinander, aber Sie möchten noch weiterwachsen in Ihrer Beziehungsfähigkeit und noch glücklicher werden in der Partnerschaft?

Dann sind Sie genau richtig in der Seminarreihe ‚Lieben ist eine Entscheidung‘ der Pfarre zur Frohen Botschaft Wien 4 mit 5!

An sieben Abenden geben Ihnen drei erfahrene Paare der Marriage Encounter Gemeinschaft Impulse und Anregungen für eine gelingende Beziehung. Dabei werden sehr persönliche Themen – wie z.B. Mitteilen schwerer Gefühle, Phasen einer Liebesbeziehung, Vertrauen – in Selbstreflexion und vertraulichem Dialog im Paar behandelt.

Sieben Abende jeweils Donnerstag ab 21. April 2022, 19:30 im Pfarrsaal St. Elisabeth, Sankt-Elisabeth-Platz 9, 1040 Wien. Die Teilnahme ist alternativ auch online möglich via Zoom.
Unkostenbeitrag für Teilnahme: Freie Spende

Anmeldung mit Kontaktdaten erbeten: Pfarre@zurFrohenBotschaft.at oder telefonisch 01/505 50 60 (oder persönlich in unseren Pfarrbüros).

(Text: Franz Josef Maringer)

Wahlergebnis 20.3.2022

Die Übersicht als A3-Plakat-pdf HIER

Statistisches:
Es gab für 48 Mandate 69 Kandidaturen!
Die Verteilung der Gewählten: 30 Frauen – 18 Männer
21 der 48 Mandate wurden durch neue Leute errungen (27 waren schon im jew. Gremium vertreten).
Das Durchschnittsalter der in den PGR Gewählten beträgt 59,5 Jahre – das der GA-Mandatare/innen 52,1 Jahre!
Die Gewählten nehmen eine Bandbreite von 17jährigen bis zum 83jährigen ein!
… „Das Volk Gottes hat gesprochen!“

PGR Eli Flo The Wied

Im Pfarrgemeinderat (PGR) erhalten die 3 Stimmenstärksten jeder Gemeinde ein Mandat, die Weiteren sind Ersatz und rücken nach, wenn jemand ausfällt.

Pfarrgemeinderat der gemeinsamen
Pfarre zur Frohen Botschaft

502 Stimmen – davon 5 ungültig;
Durchschnittsalter der Gewählten: 59,5 Jahre; 6 Frauen / 6 Männer
neu in den PGR gewählt: 4 von 12
Susanne Reichard
geb.: 1963
Wieden-Paulaner
Ulrike Flamm
geb.: 1960
St. Florian
Wolfgang Zecha
geb.: 1959
St. Thekla
Franz Josef Maringer
geb.: 1958
St. Elisabeth
Stefan Wallisch
geb.: 1952
St. Florian
Peter Schönhuber
geb.: 1958
Wieden-Paulaner
Sr. Gudrun Schellner
geb.: 1962
St. Elisabeth
Gabriele Buresch
geb.: 1957
Wieden-Paulaner
Regina Robanser
geb.: 1979
St. Elisabeth
Claudia Zecha
geb.: 1964
St. Thekla
Martin Roland
geb.: 1964
St. Florian
Robert Pfeiffer
geb.: 1963
St. Thekla

Ersatzkandidat*innen:

Christoph Bauer
geb.: 1960
St. Elisabeth
Elisabeth Wlaschütz
geb.: 1946
St. Florian
Bettina Demblin
geb.: 1954
St. Elisabeth
Martin Sponner
geb.: 1962
St. Florian
Barbara Trobej
geb.: 1980
St. Florian
Irene Maria Unger
geb.: 1990
St. Elisabeth
Eva-Maria Gärtner
geb.: 1960
St. Thekla
Sabine Kogler
geb.: 1970
St. Elisabeth

In den Gemeindeausschüssen (GA) erhalten jeweils die 9 Stimmenstärksten ein Mandat.

PGR Eli Flo The Wied

Gemeindeausschuss St.Elisabeth

190 Stimmen – davon ungültig: 1;
Durchschnittsalter der Gewählten: 44,6 Jahre; 6 Frauen / 3 Männer
neu in den GA gewählt: 7 von 9
Regina Tischberger
geb.: 1965
Sonja Tischberger
geb.: 1993
Veronika Compaore
geb.: 1994
Christoph Bauer
geb.: 1960
Daniela Lahner
geb.: 1980
Richard Schmalek
geb.: 1967
Maria Glówka
geb.: 1981
Christiane Macal
geb.: 1970
Christian Erblich
geb.: 1979

Ersatzkandidat*innen

Stefan Schneider
geb.: 1978
Irene Maria Unger
geb.: 1990
Anna Maria Kloss
geb.: 1957
Marcel Daniel
geb.: 1988
Nadja Rizkalla
geb.: 1975
Sabine Kogler
geb.: 1970

PGR Eli Flo The Wied

Gemeindeausschuss St.Florian

121 Stimmen – davon gültig: 121;
Durchschnittsalter der Gewählten: 57,4 Jahre; 8 Frauen / 1 Mann
neu in den GA gewählt: 4 von 9
Nadja Henrich
geb.: 1969
Ulrike Flamm
geb.: 1960
ElisabethSponner
geb.: 1960
Hedwig Milchram
geb.: 1969
Ulrike Wallisch
geb.: 1955
Barbara Trobej
geb.: 1980
Laurenz Albe
geb.: 1968

Veronika Kotzab
geb.: 1968
Elisabeth Wlaschütz
geb.: 1946

Ersatzkandidat*innen:

Busan Said
geb.: 1983
Manfred Kerhard
geb.: 1969
Gerbert Knapp
geb.: 1938

PGR Eli Flo The Wied

Gemeindeausschuss St.Thekla

142 Stimmen – davon gültig: 142;
Durchschnittsalter der Gewählten: 50,4 Jahre; 6 Frauen / 3 Männer
neu in den GA gewählt: 4 von 9
Dagmar Merbaul
geb.: 1969
Renate Eibler
geb.: 1948
Wolfgang Zecha
geb.: 1959
Schöpfungsverantwortung
Wolfgang Kern
geb.: 1947
Katja Martinsich
geb.: 2004
Emily Haitzer
geb.: 2005
Sabina Pfeiffer
geb.: 1969
Philipp Rümmele
geb.: 1973
Claudia Zecha
geb.: 1964

Ersatzkandidat*innen:

Eva-Maria Gärtner
geb.: 1960

PGR Eli Flo The Wied

Gemeindeausschuss Wieden-Paulaner

106 Stimmen – davon gültig: 102;
Durchschnittsalter der Gewählten: 56,1 Jahre; 4 Frauen / 5 Männer
neu in den GA gewählt: 2 von 9
Gabriele Buresch
geb.: 1957
Beatrix Langer
geb.: 1963
Thomas Langer
geb.: 1961
Erik Kühnelt-Leddihn
geb.: 1938
Viktor Thurn und Taxis
geb.: 1954
Benedict Wagner
geb.: 1984
Josef Johannes Lang
geb.: 1989
Astrid Laubenstein
geb.: 1967
Iris Pioro
geb.: 1973

Ersatzkandidat*innen:

Arabo Matavousi
geb.: 1981
Margit Urbanetz-Vig
geb.: 1948
Edith Krepp
geb.: 1946

PGR Eli Flo The Wied

Wir danken allen, die an der Wahl teilgenommen haben.

Einspruchsfrist:
Jede aktiv wahlberechtigte Person kann gegen das Wahlergebnis bis längstens zwei Wochen nach dem Wahltag schriftlich beim Wahlvorstand der Pfarre Einspruch erheben. Dieser hat den Einspruch unverzüglich dem Pfarrer zu melden und dem Wahlbeirat des Vikariats zur Entscheidung vorzulegen.

HIER geht es noch zur „PGR-Wahl-2022“ – Seite mit allen Links zu Pfarrgemeinderat, Gemeindeausschüssen und rechtlichen Grundlagen.

Bericht von Wahl und Wahlparty (zu der alle Wähler*innen und Kandidat*innen eingeladen waren) HIER

Vorweihnachts-Pop-Up-Gottesdienst am Elisabethplatz

Den Auftakt zu den Weihnachtsgottesdiensten machte ein vorweihnachtlicher Pop-Up-Gottesdienst am Sonntag-Abend (19. 12. 2021) am Elisabeth-Platz.

Trotz des starken Windes und einiger Kälte kam bei Kerzenschein und den ersten Weihnachtsliedern richtig Stimmung auf.

Wir freuen uns, in die jetzt noch leere Krippe am Freitag das Jesus-Kind legen zu dürfen!

Feiern Sie mit uns – eine Übersicht der weiteren Pop-Up- und anderen Gottesdienste finden Sie HIER!

Weihnachtsgottesdienste 2021 – Plakat

Fotos: Regina Tischberger