Schlagwort-Archive: Elisabeth

Rorate

Taut, ihr Himmel, von oben, ihr Wolken, lasst Gerechtigkeit regnen! Die Erde tue sich auf und bringe das Heil hervor, sie lasse Gerechtigkeit sprießen. Ich, der Herr, will es vollbringen.“ (Jes 45,8)

Dieser Text eröffnet den Gottesdienst am 4. Adventsonntag, auf Latein „Rorate caeli desuper, ….“ . Nach diesem Beginn wurden Messen im Advent -meist vor Sonnenaufgang bei Kerzenschein- als „Rorate-Messen“ bezeichnet.

Auch in unseren Gemeinden feiern wir seit vielen Jahren Rorate-Gottesdienste früh morgens mit Kerzenlicht und stimmungsvoll. Coronabedingt muss heuer manches anders sein (mehr Abstand, MN-Schutz, leider kein Frühstück) – aber: Wir feiern auch heuer:

Roratemessen erst ab dem 9.12.,
eventuell werden einzelne Messen gestreamt
St. Elisabeth (1040, Elisabethplatz): Dienstag 6 Uhr und Freitag 6 Uhr
St. Florian (1050, Wiedner Hauptstr. 97): Mittwoch 7 Uhr, anschließend geplant Frühstück-to-go (Kipferl, Semmel oder ähnliches zum Mitnehmen, ev. auch Getränk im (mitgebrachten Thermo-)Becher)
St. Thekla (1040, Wiedner Hauptstr. 82): Donnerstag 6:30 Uhr (kein Frühstück)
Wieden-Paulaner („Paulanerkirche“, 1040, Irene-Harand-Platz): Dienstag 6:30 Uhr

Änderungen der Beginnzeit oder der Frühstücksregelung sind möglich, auch können andere Gottesdienste an den jeweiligen Tagen entfallen.

Georg am Weg zum Diakon

Feier der „Admissio“ für Georg Walpitscheker aus St. Elisabeth – Fr, 5. 6. 2020

Georg Walpitscheker aus St. Elisabeth hat auf seinem Weg zur Diakonenweihe am Fr, 5. 6. 2020, 18:30 Uhr seine „Admissio“ in Bad Deutsch Altenburg feiern dürfen: Die „Admissio“ ist die „feierliche An- & Aufnahme eines Bewerbers als Weihekandidat für den Diakonat“.

In einer schönen, wenn auch von Corona-Maßnahmen eingeschränkten Feier in der Pfarrkirche Deutsch Wagram wurde durch Weihbischof Stephan Turnovszky, der im Namen des Bischofs von Wien dem Gottesdienst vorstand, das Versprechen entgegen genommen.

Am Sa, 26. 9. 2020, 15 Uhr ist dann Diakonenweihe im Stephansdom (übrigens gemeinsam mit Paul Hösch, der bei uns als Pastoralassistent gewirkt hat). Dann wird er unserer Pfarrgemeinde St. Elisabeth zugeordnet sein; Arbeitsbereiche: Erstkommunionsvorbereitung und Firmung, Liturgische Dienste am Sa Abend, Predigten, Caritas Team.

Übrigens: Der Vorläufer der Admissio war (vor dem II. Vatikanischen Konzil) die „Tonsur“ – da hätten sie sich bei Georg wohl schwer getan … (siehe Foto; 😊).

Foto: Georg mit seiner Frau Susanne; rechts WB Stephan Turnovszky, links Pfarrer Gerald Gump