Schlagwort-Archive: Wärmestube

Wärmestube St.Florian 2021

Blick voraus: Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für die Wärmestube der Pfarre zur Frohen Botschaft gesucht!

Wie in den letzten Jahren planen wir, im Februar und März 2021, jeweils am Do 10-17 Uhr wieder unsere Wärmestube in St. Florian zu öffnen. Als Gäste erwarten wir obdachlose Menschen, solche, die sich Wärme und Essen nicht leisten können, sowie einsame Menschen.

In Zeiten von Corona achten wir ganz besonders auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter/innen und unserer Gäste. Daher wird es strenge Corona-Schutz-bestimmungen bei der Durchführung geben.

Je nach Lage der Pandemie werden diese Bestimmungen dann für Februar und März angepasst.

Was erwartet unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in „diesen Zeiten“ ?

*) Desinfektion, Mundschutz und Handschuhe als Selbst- und Fremdschutz,
*) Gäste mit Mundschutz und fixem Sitzplatz,
*) kein Drängen bei der Theke, da
*) keine Selbstbedienung der Gäste, sondern
*) Speisen- und Getränkereichung durch einzelne Mitarbeiter/innen,
*) regelmäßiges Lüften und Desinfizieren.

Natürlich werden alle, die in der Wärmestube mitarbeiten wollen/werden, gründlich informiert und vorbereitet.

Diese Einschulung und auch die Einteilung erfolgt am Do, 10. 12. 2020 (verschoben vom 3.12.), 15 Uhr im Florianisaal (Wien 5, Wiedner Hauptstr. 97), wo dann auch die Wärmestube stattfinden wird.

Wer sich vorstellen kann, sich für einen Halbtag Zeit nehmen zu können, und die erschwerenden Bedingungen nicht fürchtet, die/den lade ich herzlich ein, sich bei mir zu melden oder – falls gewünscht – um nähere Informationen nachzufragen: Ich freue mich schon auf Euer Interesse, danke!

Elisabeth Wlaschütz, Leiterin der Wärmestube St. Florian; Kontakt: Elisabeth.Wlaschuetz@zurFrohenBotschaft.at

Beendigung der Wärmestube St. Florian 2020

Wir müssen etwas vorzeitig schließen – aber: Viel ist geschehen…

Derzeit aber ist über das Coronavirus (COVID-19) bekannt, dass es vor allem ältere und alte Menschen angreift.

Sowohl viele unserer Gäste als auch unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen haben das von der WHO angegebene Alter erreicht und/oder überschritten und haben meist auch Grunderkrankungen, die eine Infektion besonders gefährlich erscheinen lassen.

Um diese besondere Zielgruppe zu schützen, haben wir die Wärmestube 2020 nach fünf Donnerstagen mit 11.3.2020 für dieses Jahr abgeschlossen.

An den fünf Wärmestubentagen durften wir 398 Gäste, 89 Frauen und 309 Männer, begrüßen. Von diesen 398 Gästen waren 237 Österreicher (59,54 %). Die 40,46 % Nichtösterreicher kamen vor allem aus unseren Nachbarländern Ungarn, Slowakei, aber auch speziell aus Polen.

Im Durchschnitt besuchten uns pro Donnerstag 80 Gäste.

Nun gilt mein Dank

  • allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Ort und Stelle,
  • allen Kuchenbäckerinnen und –bäckern der Pfarrgemeinden,
  • der Österreichischen Nationalbank für finanzielle Unterstützung,
  • den Hartmannschwestern und der Küche des Franziskusspitals für Suppen,
  • der Firma Ströck für Brote,
  • der Firma Billa, Stolberggasse, für das Obst,
  • der Firma Rätselfabrik für Rätselhefte

In diesen für unsere Gäste besonders schwierigen Zeiten bitte ich Sie/Euch alle um das Gebet für die Obdachlosen, für alle Armen und für Menschen, die an sich einsam sind und jetzt wieder keinen Anschluss haben.

Möge unser Vater im Himmel diese und alle anderen Menschen beschützen und behüten!

Elisabeth Wlaschütz

Leiterin der Wärmestube