FroBo live vom 2. Advent-Sonntag (8. 12. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Heute ist’s ein liturgisch „dichter“ Tag. An sich (so gilt’s auf der ganzen Welt) ist heute 2. Adventsonntag – und Adventsonntage können durch kein Fest verdrängt werden.

Spezialsituation Österreich: Linie der Österr. Bischofskonferenz, dass doch Mariä Empfängnis gefeiert werden soll (wohl auch, um für zukünftige Diskussion um Geschäftsöffnungszeiten darauf verweisen zu können, wie wichtig uns dieser Tag ist und nicht einfach an einem Adventsonntag durch diesen verdrängt wird… – politisch verständlich; liturgisch etwas schwierig).

Bei unseren Messen wird daher großteils der Adventsonntag gefeiert – und ein marianischer Bezug dazu gesetzt (in einzelnen Messen auch umgekehrt).

 

Was sich ereignet hat…

Der Einstieg in den Advent wurde in all unseren Pfarrgemeinden mit sehr stimmungsvollen Adventkranz-Segnungen markiert. Am Sonntag war dann der gemeinsame Adventspaziergang unserer Pfarre angesagt – danke an die Gestalterinnen!

Am So, 1. 12. 2019 wurde in der Karlskirche P. Martin bedankt und verabschiedet, der aus wirtschaftlichen Gründen abgelöst wurde; P. Peter Fiala wurde (bis 31. 8. 2020) als Kirchen-Rektor eingesetzt – Gottes Segen!

Und: Am 6. 12. 2019 (und in den Tagen davor) wurde in unseren Kindergärten usw. intensiv Hl. Nikolaus gefeiert, von St. Florian waren wieder Mitwirkende für die Feiern zu Hause „on tour“ etc.:

Aber: Es war kein „Moralapostel“ unterwegs (der an einem Tag Erziehungsversäumnisse eines ganzen Jahres geradebügeln will – und dafür mit Krampus oder erhobenem Zeigefinger droht), sondern wir gedachten eines großen „Jesusfreundes“, dessen großes Anliegen es war, Gott zu dienen und den Menschen zu helfen – ihnen Freude zu bereiten (daher auch heute…)!

 

Advent in unseren Pfarrgemeinden

Rorate-Messen“: Messe vor Sonnenaufgang im Advent; anschl. Frühstück:
Di + Fr 6 Uhr in St. Elisabeth            

Mi 6:30 Uhr in St. Florian

Do 6:15 Uhr in St. Thekla                  

Di 6:30 Uhr in der Paulanerkirche

… den Adventtagen von Beginn an eine eigene Note schenken…!

Musikalische Meditationen mit P. Pius jeden Mi im Advent 18-18:30 Uhr in St. Thekla (also: 11. + 18. 12. 2019)

 

Betrifft heute und die nächsten Tage; wie schon angekündigt warten 6 große Musik-Ereignisse auf uns:

So, 8. 12. 2019, 18:30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche: Chor und Orchester St. Elisabeth: Weihnachtsoratorium I-III von J.S. Bach

Karten bei der Abendkassa (ab 17:30 Uhr). Nähere Infos HIER!

Der Reinerlös kommt dem Orgelprojekt Paulanerkirche zugute!

So, 8. 12. 2019, 11 + 17 Uhr im Palais Colloredo (Waaggasse 4, 1040 Wien): Margit Vig (Barockvioline, Viola D‘Amore) Christoph Urbanetz (Viola da Gamba) und Anton Gansberger (Cembalo, Baldachinorgel) spielen Werke von H.I.Franz Biber (1644-1704), Isabella Leonarda (1620-1704) und J.S. Bach (1685-1750); Karten zu € 18,- (Senioren € 12,-, Studenten € 10,-) an der Abendkasse.

So, 8. 12. 2019, 19:30 Uhr in der Paulanerkirche: Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung Paulanerkirche: „Lasst uns singen von der Gnade des Herrn!“ – Benefizkonzert der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien,:

          Unter Leitung von MMag. Amira El-Hamalawi bringen die Gesangsstudenten des Instituts Antonio Salieri von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien adventliche Stücke von Bach, Telemann, Randhartinger, Vivaldi u.v.a.m. Anschließend: Punsch am Irene-Harand-Platz;

          An der Orgel: Silva Manfré (https://www.silvamanfre.at); Anmerkung: Es erwarten Euch beheizte Kirchenbänke!          Eintritt frei – Spende erbeten

Mi, 11. 12. 2019, 19 Uhr in der Paulanerkirche: Male Diven – Vokalensemble (www.male-diven.at): Zeit geben. Zeit nehmen. Zeit schenken; Eintritt: freie Spende

Do, 12. 12. 2019, 19:30 Uhr: Konzert der Wiener Orgelkonzerte in unserer St. Florian-Kirche: „Magnificat anima mea Dominum“

So, 15. 12. 2019, 19:30 Uhr: Adventkonzert des Vokalensembles Anthonita (deutsche und englische Weihnachtslieder) in der St.-Thekla-Kirche

 

Blick voraus Silvester in St. Florian – offen für alle:

Am 31. 12. 2019 gibt es das Angebot eines „anderen“ Jahreswechsels:

ab 20 Uhr: gemütliches Feiern im Florianisaal

ab 23:30 Uhr: spiritueller Jahreswechsel in der Kirche: gemeinsam wird gesungen, gebetet, Stille gehalten…

dann Weiterfeiern im Pfarrsaal

… Jede und Jeder ist eingeladen!

Wir freuen uns, wenn Ihr mitbringt, was Euch schmeckt. So hat jede und jeder genug und es wird ein vielfältiges Feiern.

Wenn Du schon weißt, dass Du kommst, bitte sag uns Bescheid (Jahreswechsel@zurFrohenBotschaft.at) – Wenn Du/Sie spontan kommt/kommen, sind Sie/bist Du auch willkommen.

Info-Zetteln liegen in unseren Kirchen auf. (Martin Roland für die Vorbereitungsgruppe)

 

Sorge um Flüchtlinge an der EU-Außengrenze in Bosnien:

Eine Info vom Pfarrnetzwerk Asyl, dem wir vor einem halben Jahr als Pfarre beigetreten sind:

Da gibt es größeres Engagement für gestrandete Flüchtlinge in Bosnien, wo Menschen im Lager Vucjak an der EU-Außengrenze unter menschenunwürdigen Bedingungen ihr Dasein fristen – ein Artikel dazu (in englischer Sprache) HIER: Wohnen in schneebedeckten Zelten (mit Erfrierungsgefahr) auf einer ehem. Mülldeponie, Hunger, kaum Sanitär-Möglichkeiten, dürftige Bekleidung usw.

Unser Pfarrnetzwerk Asyl will sich besonders der vielen unbegleiteten Kinder und Jugendlichen vor Ort annehmen. Eine Projektgruppe aus der Pfarre St.Johann Nepomuk wird ab 27. 12. für einige Tage hinreisen, um in Kontakt mit dortigen Flüchtlingshelfer/inne/n konkret zu helfen 

2 Bitten: Bitte nehmt die Menschen dort in Euer Gebet!

Und: Wer die Hilfe dort direkt finanziell fördern will:

         Zahlungen erbeten an „Pfarre St. Johann Nepomuk Caritas“, IBAN: AT92 2011 1838 8556 6401 (BIC: GIBAATWWXXX).

 

Sternenkinder – Gedenken an verstorbene Kinder

Es kommt kaum in der Öffentlichkeit vor – und ist doch ein so oft vorkommendes Erleben: Dass ein Kind (noch vor der Geburt) stirbt. Und das Schweigen rund herum macht es dann noch zusätzlich schmerzlich.

Um diesem tabuisierten Thema Raum zu geben gibt es den Gedenktag für „Sternenkinder“, jew. der 2. Sonntag im Dezember, also heuer So, 8. 12. 2019 – verbunden mit dem Worldwide Candle Lighting (um 19 Uhr ein Licht ins Fenster zu stellen zum Gedenken an zu früh verstorbene Kinder, vgl. HIER).

Nehmen wir Betroffene in unser Gebet…

Und: Es gibt ein Gedenk-Konzert heute 8. 12. 2019 um 15 Uhr in der Votivkirche – Infos HIER.

 

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_12_08 Fürbitten 2. Adv-So, Lj A

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald ist Di auswärts, Kaplan Albert am Do (Wüstentag).

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Die Neurenovierung des Elisabeth-Zimmers nimmt mehr und mehr Gestalt an. Mittlerweile ist der „Haupt-Eingang“ gegenüber dem Büro (eine Verstärkung der Türe folgt noch); weitere Innen-Gestaltung folgt die kommende und die nächsten Wochen.

          Div. Veränderungen in den anderen Räumen folgen.

Sa, 7. 12. 2019, 9(!)-9:30 Uhr: Eucharistische Anbetung in der Kapelle

14-18 Uhr: Weihnachtlicher Nachmittag der Jungschar

So, 8. 12. 2019, 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis

Messen um 18, 9 und 10:30 Uhr; die 9-Uhr-Messe wird von unseren Erstkommunionskindern gestaltet (darin auch: Feier der Annahme für neue Taufkandidatin Czansu)

Im Rahmen der 10:30-Uhr-Messe 3. Durchgang der Abstimmung, ob die Verschiebung der Messe auf 11 Uhr Zustimmung findet.

18:30 Konzert Weihnachtsoratorium v. J.S. Bach mit dem Chor und Orchester St. Elisabeth in unserer Kirche (Näheres: siehe oben)

im Advent: Herzlich Willkommen zu Roraten – wie schon im letzten Jahr in neuer Gestaltung:

*) Neutermin: jeden Di + Fr 6 Uhr in der Adventzeit; Dauer: etwa 35 min

*) Messe in Kerzenlicht

*) Kurzpredigt durch je ein Pfarrgemeinde-Mitglied

*) besinnliches Feiern des „Erwartens“

*) anschließend: gemütliches Frühstück im Pfarrhaus

*) Kollekte für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden

… und danach noch pünktlich in den Alltag; so bekommt der Adventtag eine ganz andere Grundmelodie! Willkommen zur Mitfeier!

Mo, 9. 12. 2019, 19:30 Uhr: Männerrunde im Elisabeth-Zimmer / Pfarrhaus

Di, 10. 12. 2019, 6 Uhr: Rorate in unserer Kapelle, anschl. Frühstück im Pfarrhaus

         (daher keine Messe um 8 Uhr)

19 Uhr: Kroatisches Advent- und Weihnachtskonzert in unserer St.-Elisabeth-Kirche

Do, 12. 12. 2019, 7 Uhr: Kinder-Rorate in unserer Kapelle, anschl. Frühstück im Pfarrhaus

15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal, „Gewaltfreie Kommunikation – ein Weg der Menschwerdung“ mit Sr. Gudrun Schellner

Fr, 13. 12. 2019, 6 Uhr: Rorate in unserer Kapelle, anschl. Frühstück im Pfarrhaus

         (daher keine Messe um 18 Uhr)

Sa, 14. 12. 2019, 11 Uhr: Tauffeier Mira

So, 15. 12. 2019; Messen um 18, 9 (mit Firmlingen) und 10:30 Uhr (mit Gemeinschaft Emmanuel)

Bei allen Gottesdiensten: Sammlung für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel; benötigt werden:  Toilettartikel, Unterwäsche, Socken, Handtücher oder auch warme Schlafsäcke und Isomatten.

St. Florian:

So, 8. 12. 2019 – 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis:

9:30 Uhr-Festmesse musikalisch gestaltet durch unseren Kirchenchor.

Die Kollekte geht zugunsten der Renovierung unseres Florianisaales.

Mo, 9. 12. 2019: Gratulation, lieber Aushilfs-Kaplan David, zum 13. Jahrestag Deiner Priesterweihe!

Di, 10. 12. 2019 lädt der Heart Chor um 19.30 zum Konzert in der Evangelischen Kirche Klosterneuburg herzlich ein.

Mi, 11. 12. 2019, 6.30 Uhr: Roratemesse in unserer St.-Florian-Kirche; anschließend Frühstück für alle im Florianisaal. (Anm.: keine Abendmesse)

Das Pfarrbüro schließt an diesem Tag um 18 Uhr.

Do, 12. 12. 2019, 19.30 Uhr: Do, 12. 12. 2019, 19:30 Uhr: Konzert der Wiener Orgelkonzerte in unserer St. Florian-Kirche: Studierende des Diözesankonservatoriums Wien bringen „Magnificat anima mea Dominum“

20 Uhr: Paartanz im Florianisaal (er fiel letzte Woche aus und wurde auf diese Woche verschoben).

So, 15. 12. 2019: Wir bitten im Umfeld der Gottesdienste um Eure Spende für die Aktion „Sei so frei“ (vormals „Bruder in Not“)

St. Thekla:

Unser „Gast“ vor der Kirche:

Seit Längerem „wohnt“ und betet Herr E. auf der Bank vor unserer Kirche  Er wird von den Streetworkern der Caritas betreut. Aus verschiedenen Gründen gab es Schwierigkeiten bei der Quartiersuche. Jetzt wurde zwar ein warmer und trockener Schlafplatz für ihn gefunden, den unsere Pfarrcaritas auch finanziert. Aus persönlichen Gründen will und kann Herr E. ihn allerdings zur Zeit nicht annehmen. Zur Würde des Menschen gehört es auch, seinen freien Willen zu achten – was die Streetworker tun müssen und daher niemanden gegen seinen Willen in ein Quartier bringen…

Was kommt:

Sa, 7. 12. 2019, 18:30 Uhr: Vorabendmesse mit einem katalanischen Chor

So, 8. 12. 2019: 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis

Leitlinie: „Verbunden – in Freiheit„: In unserer Partnerschaft, in unseren Familien erleben wir es: Freiheit und Verbundenheit sind keine Gegensätze, sondern beide Voraussetzungen für das Wachsen der Liebe. Gott zwingt uns seine Liebe niemals auf. Er lässt uns die Freiheit, die Beziehung mit ihm zu gestalten. Wie Maria sind wir eingeladen, auf Gottes Ruf zu antworten.

Mitmachaktion im Advent: Als Zeichen der Verbundenheit laden wir Sie heute und an den nächsten Adventsonntagen dazu ein, in der Familienmesse ca. 60 cm lange Bänder mit denen Ihrer Nachbarn zu verknüpfen. Zu Weihnachten soll daraus ein Teppich für die Krippe entstehen.  Die Bänder können Sie von zu Hause mitbringen oder in der Kirche gegen eine Spende von € 1,- für die Gemeindecaritas St. Thekla erwerben.

9:30 Uhr: Messe mit parallelem Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

15 Uhr: Adventfeier geistig schaffender österreichischer Autoren

Di, 10. 12. 2019: Gratulation an Claudia zum Geburtstag – Gott schenke Dir ein gesegnetes, neues Lebensjahr!

Mi, 11. 12. 2019, 18 Uhr: Musikalische Meditation im Advent mit P. Pius, Pia Ernstbrunner und Silva Manfrè (Orgel); nächste Meditation: 18. 12. 2019

Do, 12. 12. 2019, 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum (12. + 19. 12. 2019)

Fr, 13. 12. 2919, 15 Uhr: Messe im Haus Wieden

18 Uhr: Advent-Benefizkonzert der Piaristen in unserer St.-Thekla-Kirche. Es treten die Kinder der Piaristen-Volksschule, Chöre und Solisten auf. Der Erlös soll der Piaristenschule von Kamda in Indien zugute kommen. Es sollen Fahrräder für die Kinder in den umliegenden Dörfern angeschafft werden, die derzeit einen Schulweg von bis zu 12 km zu Fuß zurücklegen. Vor und nach dem Konzert gibt es auch einen Punschstand am Kirchenplatz.              

So, 15. 12. 2019: 3. Adventsonntag

Leitlinie: „Verbunden – in Hoffnung„: Als Johannes der Täufer von den Taten Jesu hört, fragt er ihn voll Hoffnung, ob Jesus der ist, der erwartet wird. Jesus zählt die Zeichen auf, die geschehen sind und nennt den Menschen glücklich, der sie als Zeichen Gottes begreift.

9:30 Uhr: Ministrantenmesse und Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

19:30 Uhr Adventkonzert des Vokalensembles Anthonita (deutsche und englische Weihnachtslieder)

Vorschau – Di, 17. 12. 2019, 15 Uhr: Vorweihnachtlicher Seniorenklub im Pfarrsaal. Mit Weihnachtsbäckerei und Weihnachtsliedern stimmen wir uns auf Weihnachten ein. Unsere Gäste: Der Schulchor der Piaristen-Volksschule (Leitung: Frau Eva-Maria Guwak)

Wieden-Paulaner:

So, 8. 12. 2019, 2. Adventsonntag, monatliche Sammlung für die Renovierung unserer Orgel.

11 + 17 Uhr im Palais Colloredo (Waaggasse 4, 1040 Wien): Konzert (Näheres: siehe oben);

10-13 + 20-22 Uhr: Punsch-Stand (gestaltet von unserer Männerrunde) am Irene Harand-Platz

19:30 Uhr Benefizkonzert in der Paulanerkirche: zugunsten der Orgelsanierung Paulanerkirche: (Näheres: siehe oben)

Di, 10. 12. 2019, 6:30 Uhr: Roratemesse in unserer Paulanerkirche; anschl.: Frühstück im Pfarrzentrum

19:30 Uhr: Männerrunde im Theresiensaal

Mi, 11. 12. 2019, 19 Uhr in der Paulanerkirche: Male Diven – Vokalensemble (www.male-diven.at): Zeit geben. Zeit nehmen. Zeit schenken; Eintritt: freie Spende

Do, 12. 12. 2019, 15 Uhr: Seniorenclub im Theresiensaal

19 Uhr: Bibelgespräch in der Verkündigungskapelle; dazu: Mit dem 1. Advent-Sonntag hat das neue Kirchenjahr begonnen. An den Sonntagen werden wir vornehmlich Abschnitte aus dem Matthäus- Evangelium hören (Lesejahr A). Sein Verfasser kommt wohl aus der alt-jüdischen Tradition. Er will über Jesus und sein Wirken informieren und zum Tun nach seinen Worten einladen. Es geht dem ersten Evangelisten um Belehrung über Jesus von Nazareth, der nach seinem Verständnis der in den alttestamentlichen Büchern (vor allem in den prophetischen) angesagte und erwartete Messias ist.

Als dieser Messias ist er der Stein (des Anstoßes). Man kann das Matthäus-Evangelium als „Lesebuch“ für eine Gemeinde bezeichnen, die aus der Lektüre erfahren soll, dass sie auf dem rechten Weg der Gerechtigkeit wandelt, wenn sie sich bemüht, den Willen des Vaters zu tun, wie er von Jesus, dem “messianischen Lehrer Israels“ , als der neue Heilsweg aufgezeigt worden ist.

In den Bibelgesprächen der nächsten Monate werden wir uns mit Pfarrvikar Franz mit einigen Abschnitten des Matthäus-Evangeliums befassen (jew. 2. Do / mon, 19 Uhr)

Fr, 13. 12. 2019, 8 Uhr: Advent-Schul-Gottesdienst für KMV Karlsplatz in unserer Paulanerkirche

So, 15. 12. 2019, 3. Adventsonntag, 9:30 Uhr: Familienmesse mit Vorstellung unserer Erstkommunionskinder

Das monatlich neue „Nachrichtenblatt Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner“ ist HIER abrufbar.

 

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen/Gartengasse im Advent:

         So, 8. 12. 2019, Hochfest der Erwählung Mariens – 9 Uhr Festmesse

         Rorate: Mo 7 Uhr

         Beichtgelegenheit: So, 8. + 15. + 22. 12. 2019, 8:15 Uhr

 

Ich wünsche Euch einen guten, weiteren Gang durch die „Zeit der Erwartung“!

Euer

Pfarrer Gerald

Offene Bibelrunde, 6. 12. 2019

„Vater unser…“ – eine Anrede Gottes, die große Nähe und Geborgenheit vermittelt – oder vielmehr: zu vermitteln scheint, denn gar so harmlos ist Jesu Vater-Anrede auch nicht, wie wir das letzte Mal in der Offenen Bibelrunde gesehen haben. Heute als Gegengewicht dazu die Ergänzung: „…im Himmel“. Das Buch der Offenbarung versucht in Kapitel 4, die völlige Unanschaulichkeit Gottes möglichst anschaulich zu machen, und setzt dazu eine Fülle an biblischen Bezügen vor allem in das Alte Testament ein. Doch ist es nicht gerade deshalb, weil Er der ganz Andere ist, so überwältigend, dass wir Ihn Vater nennen dürfen?

Mehr Informationen dazu (einschließlich des Textblattes) auf der Seite der Offenen Bibelrunde.

FroBo live vom 1. Advent-Sonntag (1. 12. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Eine neue Zeit erwartet uns – statt der oft beschworenen „Stillsten Zeit des Jahres“ die zumeist lauteste und am meisten gedrängte. Die biblisch-christliche Tradition erwähnt hier eigentlich nicht viel von Stille, sehr wohl aber ist diese Zeit als eine des wachen Erwartens gedacht. Und dies ist keineswegs enggeführt auf ein Fest in 4 Wochen, sondern vielmehr als Grundlinie unseres Lebens gedacht: Wach werden, offen für die Wirklichkeit, sensibel für das, was genau heute und hier das Leben (und letztlich Gott) von mir / für mich will.

Dafür können verschiedene sinnvolle (!) Adventrituale eine gute Hilfe darstellen: Der Kranz mit seinem bedächtig mehr werdenden Lichtern, die Roraten, wo das wache Erwarten liturgisch zelebriert wird, die Impulse der Bibelstellen u. v. a. m.

Doch konkret – wie sieht das bei uns aus:

Start in den Advent – 1. Advent-Sonntag, 1. 12. 2019:

Wir starten in ein neues Kirchenjahr – im Sonntagsgottesdienst wird uns der Evangelist Matthäus begleiten (siehe unten). Angebote für‘s gemeinsame Erleben:

Adventkranzsegnungen am Sa, 30. 11. 2019:

18 Uhr St. Elisabeth: Familienmesse mit Adventkranzsegnung

18 Uhr St. Florian: Familien-Wortgottesfeier mit Adventkranzsegnung, anschließend laden wir zum Punsch in die Bluebox.

Ab 16 Uhr gibt es einen Adventmarkt in der Blue Box

18 Uhr St. Thekla: Adventandacht mit Adventkranzsegnung;

davor/danach: Punschstand & Adventmarkt der Pfadfinder

18.30 Uhr Wieden-Paulaner: Segnung der Adventkränze in der Vorabendmesse

Gemeinsame Aktion: „Adventspaziergang unserer gemeinsamen Pfarre“ am 1. Advent-So, 1. 12. 2019 mit Stationen in 3 Kirchen (mit Liedern, Geschichten, …)

          Beginn 15:30 Uhr in der Paulanerkirche,

ca. 16:15 Uhr in der Kirche St. Elisabeth,

Abschluss ca. 16:45 Uhr Belvederekapelle – anschließend: Adventmarkt.

Kinder sind eingeladen, ihre Laterne mitzubringen

Vorausblick „Rorate-Messen“: Messe vor Sonnenaufgang im Advent; anschl. Frühstück:
Di (!) + Fr 6 Uhr in St. Elisabeth

Mi 6:30 Uhr in St. Florian  

Do 6:15 Uhr in St. Thekla                

Di 6:30 Uhr in der Paulanerkirche

… den Adventtagen von Beginn an eine eigene Note schenken…!

Musikalische Meditationen mit P. Pius jeden Mi im Advent 18-18:30 Uhr in St. Thekla (also: 4. + 11. + 18. 12. 2019)

3 „andere“ Adventkalender:

1) vom Pfarrnetzwerk Asyl (wo wir als Pfarre auch Mitglied sind): Hier gibt’s einen Adventkalender, wo für jeden Tag ein Schicksal beschrieben ist à http://pfarrnetzwerkasyl.at/wp 

3) Virtueller Adventkalender Bibelwerk Linz: Täglich ein spiritueller Kurz-Impuls per eMail… – Anmeldung HIER

2) Virtueller Adventskalender Kolping Köln: Hier gibt‘s jeden Tag per eMail einen Adventbeitrag (Geschichte, Artikel, spiritueller Impuls); Anmeldung HIER!

 

Matthäus – der Evangelist des neuen Kirchenjahres „A“ (das mit 1. Advent beginnt): Es wurde oft als DAS Evangelium unserer Kirche bezeichnet… Der Verfasser hat viele Texte von Markus übernommen – aber für eigene Zielsetzungen verändert: Das Evangelium versucht, Judenchristen (ehem. Juden, die Christen geworden sind) deutlich spürbar zu machen, dass Jesus der im 1. Testament erwartete Messias Gottes ist –> „Erfüllung“ des AT. Nicht mehr so „brühwarm“, sondern systematisch durchdacht finden sich im Mt-Evangelium einige gut durchkonstruierte Reden, die Jesus als den 2. Mose (vgl.: Bergpredigt) zeigen sollen: Er wird nicht mehr so authentisch menschlich, sondern als großer Lehrer dargestellt, der gekommen ist, um die souveräne Herrschaft Gottes aufzurichten. Das Evangelium führt die AT-Ansätze weiter: Bundesschluss –> Bergpredigt, AT-Volk –> Kirche, für das „auserwählte Volk“ –> allumfassende Sendung, … Und für all dies ist Jesus Christus DIE Leitperson – auch für uns…

Übrigens: Eine Kleinschrift „Was ist neu im Matthäusjahr“ liegt in unseren Kirchen zur Info auf – bitte gerne mitnehmen und in diese vertiefen…

 

Veränderungen im Rektorat St. Karl Borromäus (Karlskirche):

Rektor P. Martin Pastrnak OCr beendet seinen Dienst mit 30. 11. 2019. Interimistisch wird P. Peter Fiala OCr (vormals Pfarrer in St. Josef / Wien 5) bis 31. 8. 2020 diesen Dienst übernehmen.

Der Dank an P. Martin, sowie die Einführung für P. Peter wird im Gottesdienst am So, 1. 12. 2019, 11 Uhr geschehen.

Wir wünschen beiden Gottes Segen!

 

Es warten 5 große Musikereignisse bei uns auf uns:

So, 8. 12. 2019, 18:30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche: Chor und Orchester St. Elisabeth: Weihnachtsoratorium I-III von J.S. Bach

Karten ab sofort im Pfarrbüro St. Elisabeth (Wir bitten um Spenden in etwas von € 10,- aufwärts – zur Deckung der Fixkosten). Nähere Infos HIER!

Der Reinerlös kommt dem Orgelprojekt Paulanerkirche zugute!

So, 8. 12. 2019, 11 + 17 Uhr im Palais Colloredo (Waaggasse 4, 1040 Wien): Margit Vig (Barockvioline, Viola D‘Amore) Christoph Urbanetz (Viola da Gamba) und Anton Gansberger (Cembalo, Baldachinorgel) spielen Werke von H.I.Franz Biber (1644-1704), Isabella Leonarda (1620-1704) und J.S. Bach (1685-1750); Karten zu € 18,- (Senioren € 12,-, Studenten € 10,-) an der Abendkasse.

So, 8. 12. 2019, 19:30 Uhr in der Paulanerkirche: Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung Paulanerkirche: „Lasst uns singen von der Gnade des Herrn!“ – Benefizkonzert der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien,:

          Unter Leitung von MMag. Amira El-Hamalawi bringen die Gesangsstudenten des Instituts Antonio Salieri von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien adventliche Stücke von Bach, Telemann, Randhartinger, Vivaldi u.v.a.m. Anschließend: Punsch am Irene-Harand-Platz;

          An der Orgel: Silva Manfré (https://www.silvamanfre.at); Anmerkung: Es erwarten Euch beheizte Kirchenbänke!

         Eintritt frei – Spende erbeten

Mi, 11. 12. 2019, 19 Uhr in der Paulanerkirche: Male Diven – Vokalensemble (www.male-diven.at): Zeit geben. Zeit nehmen. Zeit schenken; Eintritt: freie Spende

Do, 12. 12. 2019, 19:30 Uhr: Konzert der Wiener Orgelkonzerte in unserer St. Florian-Kirche: „Magnificat anima mea Dominum“

 

Diverse Infos:

Das Heart-Konzert am Sa, 16. 11. 2019 in St. Florian hat (mit Aufrundung durch den Chor) € 8.000,- Spenden zugunsten von „Hemayat“ (Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende) erbracht!

Die Caritas-Inlands-Sammlung am So, 17. (Eli + Flo + Wied) bzw. 24. 11. 2019 (Thek) erbrachte:

€ 293,48-  St. Elisabeth

€ 508,61-  St. Florian

€ 460,00-  St. Thekla

€ 205,00-  Wieden-Paulaner

€ 1.467,09- konnten wir für die vielfältigen Aufgaben der Caritas-Wien im Inland überweisen – vielen Dank & Vergelt’s Gott!

Claudia & Wolfgang Zecha aus St. Thekla haben die Ausbildung zur Begleitung von Eheseminaren gemacht – und sie bieten jetzt ein solches in unserer Pfarre für Heiratende 2020 an: Teil 1: Sa, 11. 1. 2020; Teil 2: Sa, 8. 2. 2020, jew. 13-18 Uhr.

Und: Wolfgang hat ebenso auch den Grundkurs Bibliolog absolviert – auch dies wird er ins pfarrliche Leben einbringen. … Danke Euch beiden!

Letzten Sonntag war in ganz Österreich „Zählsonntag“ (aller Gottesdienst-Mitfeiernden). 1.749 Menschen haben in unserer Pfarre die 26 Sonntagsmessen mitgefeiert (statistisch 10,5% der 16.663 bei uns wohnenden Katholik/inn/en). In der Gesamtzahl ist zu beachten, dass es natürlich deutlich mehr Menschen gibt, die immer wieder / öfters die Messe mitfeiern (hier nur die Zählung eines Sonntags; also jene, die z. B. jeden 2. Sonntag kommen…); konkret:

          944 in den 14 Messen unserer Pfarrgemeinden,

805 in den 12 anderen Sonntagsmessen (Rektorate, Lateinamerikaner, ao-Ritus, Klosterkirchen, Opus Dei).

Beim Vermögens-Verwaltungs-Rat (VVR) letzten Freitag wurde der Haushaltsplan (Budget) für 2020 erstellt. In diesen Jahren sind viele Baumaßnahmen geschehen, laufen gerade oder stehen noch an – dafür wird es noch einiges an Anstrengung brauchen, um sie zu finanzieren (bei all den jetzt schon vielfältig laufenden Finanzierungs-Initiativen der einzelnen Pfarrgemeinden).

         Die nächsten, größeren Baumaßnahmen werden (voraussichtlich) sein: 

*) Bau eines Direktübergangs Volksschule – Pfarrsaal St. Elisabeth (Finanzierung durch Schule; unsere Chance und durch uns zu finanzieren: barrierefreier Eingang in den Saal)

*) Fassade St. Thekla

*) Orgelprojekt Paulanerkirche

*) Sanierung Portalfassade Paulanerkirche

*) General-Sanierung Dienstwohnung 2. Stock

2 Energiegutachten (für St. Elisabeth & St. Florian) wurden gemacht – und werden jetzt ausgewertet.

… und dann gibt es natürlich noch die laufenden Dinge!

 

Morgen Mo, 2. 12. hat unsere Pfarrsekretärin Ulli Geburtstag; am Fr, 6. 12. Helmuth  – herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Fr, 6. 12. 2019, 19 Uhr: Offenen Bibelrunde Kaplan Albert im Pfarrsaal St. Elisabeth.

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_12_01 Fürbitten 1. Adv-So, Lj A

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Rückblick auf’s (toll besuchte) Adventkranzbinden à HIER!

im Advent: Herzlich Willkommen zu Roraten – wie schon im letzten Jahr in neuer Gestaltung:

à Neutermin: jeden Di + Fr 6 Uhr in der Adventzeit; Dauer: etwa 35 min

à Messe in Kerzenlicht

à Kurzpredigt durch je ein Pfarrgemeinde-Mitglied

à besinnliches Feiern des „Erwartens“

à anschließend: gemütliches Frühstück im Pfarrhaus

à Kollekte für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden

…. und danach noch pünktlich in den Alltag;

      so bekommt der Adventtag eine ganz andere Grundmelodie! Willkommen zur Mitfeier!

 

Sa, 30. 11. Sa 9-12 + 16-19 Uhr + So, 1. 12. 2019, 9-12 Uhr Weihnachtsmarkt im Pfarrsaal;

18 Uhr: Familienmesse mit Adventkranzsegnung

Am 1. Advent-Wochenende 30. 11. / 1. 12. 2019 sammelt unsere Pfarrcaritas St. Elisabeth bei allen Gottesdiensten für das Mutter-Kind-Haus der St.Elisabeth-Stiftung in der Arbeitergasse – Wien 5, Baby- und Kinderbekleidung. Wir bitten um

-) Baby-Ausstattung

-) Bekleidung (v.a. Winterbekleidung für Kleinkinder bis Erwachsene und Umstandsmode)

-) Schuhe (alle Größen für Kinder und Damen)

-) Bettwäsche

Di, 3. 12. 2019, 6 Uhr: Rorate-Messe in unserer Kapelle, anschl. Frühstück im Pfarrhaus (keine 8-Uhr-Messe)

Do, 5. 12. 2019: 15 Uhr: LIMA-Trainingsgruppe im Elisabeth-Zimmer/Pfarrhaus

Fr, 6. 12. 2019, 6 Uhr: Rorate-Messe in unserer Kapelle, anschl. Frühstück im Pfarrhaus (keine 18-Uhr-Messe)

19 Uhr: Offene Bibelrunde mit Kaplan Albert im Pfarrsaal

Sa, 7. 12. 2019, 8-9:30 Uhr: Eucharistische Anbetung in der Kapelle; bitte in die Zeit-Liste eintragen, die in der Kirche aufliegt.

14-18 Uhr: Weihnachtlicher Nachmittag der Jungschar

So, 8. 12. 2019, 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis

Messen um 18, 9 und 10:30 Uhr; die 9-Uhr-Messe wird von unseren Erstkommunionskindern gestaltet (darin auch: Feier der Annahme für neue Taufkandidatin)

18:30 Konzert Weihnachtsoratorium v. J.S. Bach mit dem Chor und Orchester St. Elisabeth in unserer Kirche (Näheres: siehe oben)

Infos von der Caritas St. Elisabeth:

Dank: Unser Lebensmittelkasten konnte mit den Spenden der Mitfeiernden bei unserem Patrozinium wieder komplett aufgefüllt werden; so sollten wir bei unseren Sprechstunden gut über die Wintermonate kommen. Dafür dürfen wir uns im Namen derer, die nicht genügend zum Essen haben, ganz herzlich bedanken!

Unsere Hilfe: Neben unserer Arbeit hier „vor Ort“ wollen wir ganz bewusst auch andere Stellen/Organisationen unterstützen, die sich caritativ um Menschen in Not kümmern. Daher:

Aufruf zur Mithilfe: Am 3. Advent-Wochenende (14./15. 12. 2019) sammeln wir bei allen Gottesdiensten für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel. Wir bitten um

         *) Toilettartikeln (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Shampoo, Einwegrasierer, Rasierschaum, Damenbinden, Hautcreme…)

         *) Unterwäsche

         *) Socken,

         *) Handtücher

         *) warme Schlafsäcke und Isomatten

St. Florian:

Sa, 30. 11. 2019, 18 Uhr: Familien-Wortgottesfeier mit Adventkranzsegnung, anschließend laden wir zum Punsch in die Bluebox. Ab 16 Uhr gibt es einen Adventmarkt in der Blue Box.

Am Sonntag bitten wir nach dem Gottesdienst um Spenden für die Aktion „Housing First“. Wir können damit Familien in Startwohnungen der Caritas mit kleinen Weihnachtsgeschenken Freude bereiten. Wir laden nach dem Gottesdienst zum Adventmarkt herzlich ein.

Mi, 4. 12. 2019, 6:30 Uhr: Roratemesse (daher keine Abendmesse); anschl. Frühstück im Florianisaal

Do, 5. 12. 2019, 20 Uhr: Paartanz im Florianisaal

So, 8. 12. 2019 – 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis: 9:30 Uhr-Festmesse musikalisch gestaltet durch unseren Kirchenchor. Die Kollekte geht zugunsten der Renovierung unseres Florianisaales.

St. Thekla:

Was war:

Die Gemeindecaritas St. Thekla dankt: Beim Kuchenbuffet und Marmeladenmarkt am 24. 11. 2019 kamen € 675,- an Spenden für die Gemeindecaritas St. Thekla herein. Danke allen, die Mehlspeisen oder Marmeladen gebracht oder beim Verkauf geholfen haben, sowie allen, die so großzügig gespendet haben. Mein besonderer Dank gilt Monika Sprinzl für die gute Organisation des Kuchenbuffets.

Ich möchte mich heute auch generell bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken, die das ganze Jahr über die Pfarrcaritas St. Thekla mit großzügigen Einzelspenden, 2 Daueraufträgen, Spenden bei unseren Aktionen zur Geldbeschaffung und im Caritas-Opferstock sowie mit Sachspenden unterstützen. VERGELT’S GOTT! (Renate Eibler)

Was kommt:

Alle Aktivitäten und Termine in der Advent- und Weihnachtszeit in unserer Pfarrgemeinde finden sich in einem eigenen Faltblatt (Beilage), das auch in unserer Kirche aufliegt.

Folder Advent-Weihnachten 2019 Thek

Unsere Leitlinie für die Advent- und Weihnachtszeit: „Verbunden„:  Zu Weihnachten feiern wir, dass Gott sich in unübertreffbarer Weise mit uns Menschen verbindet, indem er in Jesus selbst Mensch wird.

Unser Leben ist nicht unverbindlich! Als Christinnen und Christen sind wir verbunden mit Gott, mit unseren Mitmenschen, mit der Schöpfung. Oder, wie Father Leonard von der Vidiyalgemeinschaft in Südindien es ausdrückt: „We are ONE in Jesus!“ – „Wir sind EINS in Jesus!“ In der Vorbereitungszeit auf Weihnachten wollen wir uns dieser Verbundenheit neu bewusst werden und uns dazu an den einzelnen Adventsonntagen mit jeweils einem Aspekt auseinander setzen, der zu den Texten des vorgesehenen Evangeliums und der Lesungen passt.

Mitmachaktion im Advent: Als Zeichen der Verbundenheit laden wir Euch ab dem 2. Adventsonntag dazu ein, in der Familienmesse ca. 30 cm lange Bänder mit denen Eurer Nachbarn zu verknüpfen. Zu Weihnachten soll daraus ein Teppich für die Krippe entstehen

Aktion Gurkenglas: Bitte werft Euer Wechselgeld in ein Glas und gebt es bis 15. 1. 2020 gefüllt in St. Thekla ab. Das gesammelte Kleingeld soll der Gemeindecaritas St. Thekla zugute kommen

1. Adventwoche in St. Thekla:

Sa, 30. 11. 2019,  18 Uhr: Adventandacht mit Adventkranzsegnung

17-22 Uhr: Punschstand der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Kirchenplatz)

11-20 Uhr: Adventmarkt der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Heim 4., Phorusgasse 3)

So, 1. 12. 2019: 1. Adventsonntag – Leitlinie: „Verbunden – in Verantwortung“: Wir tragen Verantwortung für unseren Kontakt zu den Mitmenschen, für unseren Umgang mit der Schöpfung und für unsere Beziehung zu Gott…

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

10:30-12 Uhr: EZA-Stand und Vanakkam-Stand

9-12 Uhr: Punschstand der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Kirchenplatz)

9-14 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Heim 4., Phorusgasse 3)

Mo, 2. 12. 2019, 19:30 Uhr: Erstes Treffen der Firmlinge

Mi, 4. 12. 2019, 18 Uhr: Musikalische Meditation im Advent mit P. Pius und dem Ensemble „dolce risonanza“: Gunda Hagmüller (Violine), Florian Wieninger (Violone) und Silva Manfrè (Orgel)

Do, 5. 12. 2019, 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum

18 Uhr: Eucharistische Anbetung

Sa, 7. 12. 2019, 18:30 Uhr: Vorabendmesse mit einem katalanischen Chor

So, 8. 12. 2019: 2. Adventsonntag und zugleich Mariä Empfängnis

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

15 Uhr: Adventfeier geistig schaffender öst. Autoren

Regelmäßige Veranstaltungen im Advent in St. Thekla:

Mi, 18–18:30 Uhr: Musikalische Meditationen mit P. Pius (4. + 11. + 18. 12. 2019)

Do, 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum (5. + 12. + 19. 12. 2019)

Wieden-Paulaner:

Was war…

Am vergangenen Mittwoch haben wir unsere nächste Familienmesse am So, 15. 12. 2019, 9:30 Uhr geplant. In diesem Gottesdienst werden auch unsere 21 Erstkommunionkinder der Pfarrgemeinde vorgestellt werden.

Am Donnerstag war die Adventkranzweihe in der VS Waltergasse. Im Turnsaal waren zunächst die 1. und 2. Klassen dabei – und dann die 3. und 4. Die Feier wurde von Religionslehrerin Clara Schumann, ganz toll vorbereitet, die musikalischen Parts gestalteten die Schüler/innen selbst.

Am Freitag war dann die Adventkranzweihe im Pfarrkindergarten Waaggasse – ebenso im Turnsaal: Auch hier: Tolle Stimmung!

Was kommt…

Sa, 30. 11. 2019, 18.30 Segnung der Adventkränze in der Vorabendmesse

1. Advent-So, 1. 12. 2019, 11 Uhr (statt normal 11:30 Uhr): Messe mit Feier zum 75. Geburtstag des Krankenhaus-Personal-Seelsorgers Silvio Crosina

         Anmerkung: Silvio plant, sich in Zukunft etwas zurück zu ziehen. Die 11:30-Uhr-Messe wird weiter geiert, aber ab Jänner nicht jeden Sonntag (genaue Termine folgen)

Mo vormittags: Adventliche Segnung der Kinder aus den Pfarrkindergären St. Karl und Kinder auf der Wieden in der Karlskirche.

Di, 3.12. 2019, 6.30 Uhr: Rorate

18:15-19:30 Uhr: Stille Anbetung

Mi, 4. 12. Diese Woche beginnen unsere Vorbereitungsstunden auf die Erstkommunion. 21 Kinder sind mit dabei, die in 2 Gruppen (1 Gruppe Mi, 1 Gruppe Fr) vorbereitet werden!

Do, 5. 12. 2019, 19 Uhr: Gemeindeausschuss Wieden-Paulaner (GA-Wied)

 

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen/Gartengasse im Advent:

         Rorate: Montag 7 Uhr

         Beichtgelegenheit: So, 8. + 15. + 22. 12. 2019, 8:15 Uhr

         Mi, 4. 12. 2019, 7 Uhr:: Messe mit Primizsegen von P. Martin Holzmann OP

         So, 8. 12. 2019, Hochfest der Erwählung Mariens – 9 Uhr Festmesse

 

Ich wünsche Euch einen fröhlich-wachen Advent!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom Christkönigs-Sonntag (24. 11. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Der letzte Sonntag des Kirchenjahres steht an: Das Christkönigsfest! Das jüngste „thematische“ Fest im Kirchenjahr ist das 1925 eingeführte Christkönigsfest (Anlass: 1600-Jahr-Feier des Konzils von Nizäa). In einer Zeit der Zusammen- & Umbrüche sollte das Fest auf den verweisen, in dem wirklich Halt & Orientierung zu finden sind. So ist es jahrelang zum Bekenntnisfest, insbes. der Jugend (mit großen Aufmärschen etc.) geworden: Christus ist „der Herr“, er ist „Ziel menschlicher Geschichte, Mittelpunkt der Menschheit, Freude der Herzen, König des Weltalls – die Erfüllung“.

Die 3 Evangelien dieses Festes können aktuelle Zugänge eröffnen, was das für ein „König“ ist: Lesejahr A: Das Weltgericht – der Christuskönig, der sich ganz mit den Armen solidarisiert; B: Jesus vor Pilatus, königlicher Zeuge der Wahrheit; C (heuer): Jesus am Kreuz: Der machtlose König der mächtigen Liebe…

Damit beginnt auch die letzte Woche des Kirchenjahres – dazu folgende Informationen:

 

In der vergangenen Woche haben wir im Pfarrgemeinderat an den Anregungen unserer Pfarrklausur zur Pfarrvision weiter gearbeitet:

Besondere Planungen gab es dabei zu „Kirche an neuen Orten“ – rund um PAss Christian wird es darum gehen, Kontakt zu neuen Menschengruppen – und ggf. auch an anderen geographischen Orten zu erschließen… – Näheres folgt. Idee: Wir werden eine Klimaschutzpfarre – Hauptthema bei der nächsten PGR-Sitzung; Vernetzung unserer Pfarre mit Pfarren in anderen Kulturen – anhand der Pfarrvision (wird weiter erarbeitet); Anregung: Ein Treffen unserer Caritas-Engagierten mit den verschiedenen Sozialorganisationen im Gebiet unserer Pfarre.

Vom Papst neu eingeführt: „Sonntag des Wortes Gottes“ am letzten Sonntag im Jänner –> ein „aufgelegter Ball“ für uns als Pfarre zur Frohen Botschaft. Verschiedene Anregungen werden im Pfarr-Leitungs-Team (PLT) weiter überlegt.

Lange Nacht der Kirchen am Fr, 5. 6. 2020 – wir planen wieder eine gemeinsame Pfarr-Veranstaltung in der Paulanerkirche; das Programm ist in Erarbeitung.

 

Blick voraus:

Start in den Advent – 1. Advent-Sonntag, 1. 12. 2019:

Wir starten in ein neues Kirchenjahr – im Sonntagsgottesdienst wird uns der Evangelist Matthäus begleiten. Angebote für‘s gemeinsames Erleben:

Gemeinsame Aktion: „Adventspaziergang unserer gemeinsamen Pfarre“ am 1. Advent-So, 1. 12. 2019 mit Stationen in 3 Kirchen (mit Liedern, Geschichte, …)

         Beginn 15:30 Uhr in der Paulanerkirche,

ca. 16:15 Uhr in der Kirche St. Elisabeth,

Abschluss ca. 16:45 Uhr Belvederekapelle – anschließend: Adventmarkt.

Kinder sind eingeladen, ihre Laterne mitzubringen!

Vorausblick „Rorate-Messen“: Messe vor Sonnenaufgang im Advent; anschl. Frühstück:
Di (!) + Fr 6 Uhr in St. Elisabeth        

Do 6:15 Uhr in St. Thekla

Mi 6:30 Uhr in St. Florian                  

Di 6:30 Uhr in der Paulanerkirche

… den Adventtagen von Beginn an eine eigene Note schenken…!

Div. andere Angebote (Adventkranzbinden, Adventkranz-Segnungen, Advent-Meditation, Sonntags-Gottesdienst-Gestaltung etc.): siehe unten bei den einzelnen Pfarrgemeinden

Initiative StoP – Stopp Partnergewalt. Die Pfarrgemeinde St. Florian ist dieser Initiative als Kooperationspartnerin beigetreten: Es geht darum, sich gemeinsam für ein gewaltfreies Miteinander in Margareten einsetzen (siehe HIER).

Dazu: 18. StoP-Männertisch – Partnerschaft: Streiten aber wie? am Do, 28. 11. 2019 ab 17 Uhr im Neunerhaus Café, Margaretenstraße 166, 1050 Wien

Es warten 5 große Musikereignisse bei uns auf uns:

Fr, 29. 11. 2019, 19:30 Uhr: Konzert „Cantate et Jubilate“ mit dem Chor des Diözesankonservatoriums Wien in der St.-Elisabeth-Kirche

So, 8. 12. 2019, 18:30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche: Chor und Orchester St. Elisabeth: Weihnachtsoratorium I-III von J.S. Bach

Karten ab sofort im Pfarrbüro St. Elisabeth (Wir bitten um Spenden in etwa von € 10,- aufwärts – zur Deckung der Fixkosten). Nähere Infos HIER!

Der Reinerlös kommt dem Orgelprojekt Paulanerkirche zugute!

So, 8. 12. 2019, 11 + 17 Uhr im Palais Colloredo (Waaggasse 4, 1040 Wien): Margit Vig (Barockvioline, Viola D‘Amore) Christoph Urbanetz (Viola da Gamba) und Anton Gansberger (Cembalo, Baldachinorgel) spielen Werke von H.I.Franz Biber (1644-1704), Isabella Leonarda (1620-1704) und J.S. Bach (1685-1750); Karten zu € 18,- (Senioren € 12,-, Studenten € 10,-) an der Abendkasse.

So, 8. 12. 2019, 19:30 Uhr in der Paulanerkirche: Benefizkonzert zugunsten der Orgelsanierung Paulanerkirche: „Lasst uns singen von der Gnade des Herrn!“ – Benefizkonzert der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien,:

         Unter Leitung von MMag. Amira El-Hamalawi bringen die Gesangsstudenten des Instituts Antonio Salieri von der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien adventliche Stücke von Bach, Telemann, Randhartinger, Vivaldi u.v.a.m. Anschließend: Punsch am Irdene-Harand-Platz;

         An der Orgel: Silva Manfré (https://www.silvamanfre.at); Anmerkung: Es erwarten Euch beheizte Kirchenbänke!

         Eintritt frei – Spende erbeten

Und dann: Mi, 11. 12. 2019, 19 Uhr in der Paulanerkirche: Male Diven – Vokalensemble (www.male-diven.at): Zeit geben. Zeit nehmen. Zeit schenken; Eintritt: freie Spende

Blick voraus: Silvester in St. Florian: Am 31. 12. 2019 gibt es das Angebot eines „anderen“ Jahreswechsels:

ab 20 Uhr: gemütliches Feiern im Florianisaal

ab 23:30 Uhr: spiritueller Jahreswechsel in der Kirche: gemeinsam wird gesungen, gebetet, Stille gehalten…

dann Weiterfeiern im Pfarrsaal

… Jede und Jeder ist eingeladen!

Wir freuen uns, wenn Ihr mitbringt, was Euch schmeckt. So hat jede und jeder genug und es wird ein vielfältiges Feiern.

Wenn Du schon weißt, dass Du kommst, bitte sag uns Bescheid (Jahreswechsel@zurFrohenBotschafft.at) – Wenn Du/Sie spontan kommt/kommen, sind Sie/bist Du auch willkommen.

Info-Zetteln liegen in unseren Kirchen auf. Martin Roland für die Vorbereitungsgruppe

 

3 Unterschriften-Aktionen:

Für den arbeitsfreie Sonntag, mit seiner hohen Bedeutung für die gesamte Gesellschaft: Er muss weiterhin gelebt werden können. Seine gesetzliche Verankerung ist ein Eckpfeiler der österreichischen Zeitkultur. Darum fordern wir die Rücknahme der Ausnahmeregelung (4 Sonn-/Feiertage pro Jahr und Arbeitnehmer/in) im Arbeitsruhegesetz (ARG), die mit 1.9.2018 in Kraft getreten ist – näheres siehe https://www.meinsonntag.plus.

Papierlisten zum Unterschreiben liegen in unseren Kirchen auf – oder: online unterschreiben

Amazonien auch bei uns: Paul M. Zulehner lädt zu einer Online-Petition. Die Unterzeichnenden fordern die Kirchenleitungen im deutschsprachigen Raum auf, dem Papst mutige Vorschläge zu machen:

*) Wir sind bereit, uns das Hauptanliegen der Amazoniensynode anzueignen: Selbstverpflichtung zu einem Lebensstil, der die Mitwelt schont, Forderung nach einer Politik für nachhaltige Balance zwischen Ökologie und sozialer Gerechtigkeit…

*) Die Bischofskonferenzen mögen mutige Vorschläge zur Milderung des Priestermangels machen…

*) In konkreten Fällen soll Personen (langfristig Frauen & Männern – unabhängig vom Lebensstand), die sich in den Gemeinden bewährt haben, der Zugang zur Priesterweihe eröffnet werden…

Viele Infos dazu unter https://zulehner.wordpress.com; Unterschrift HIER;

Aktuelle Frage – bitte unterstützt die Erklärung „Religions for Future“ online auf www.schoepfung.at:

Die führenden Personen in den Religionen rufen wir auf, sich in Wort und Tat mit aller Kraft für den Erhalt der Erde einzusetzen.

Von den Verantwortlichen in der Politik erwarten wir den längst überfälligen Strukturwandel hin zu einer ökosozialen Politik und Wirtschaftsordnung.

Alle Menschen bitten wir, einen achtsamen Umgang mit der Natur zu pflegen, auch wenn dieser persönliche Einschränkungen bedeutet.

Dazu auch: Willkommen am Fr, 29. 11. 2019, 12 Uhr Treffpunkt der Kundgebung „Religions for Future“ (U2 Station Krieau – neben der Bäckerei Felber, Wien 2, Trabrennstraße 10) beim 4. Weltweiten Klimastreik. Weitere Infos HIER!

        

Dazu auch: Empfehlung unseres Schöpfungskreises: Infoabend Enkeltauglich Leben – für Weltretter*innen und solche, die es noch werden wollen!

Die Übungsgruppe für Erwachsene ist ein guter Weg um den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und auch zu ändern – damit wir unseren Enkeln eine lebenswerte Welt hinterlassen…

Mo, 25. 11. 2019, 18 Uhr, Seminarraum in Wien 1, Stephansplatz 3 / 2. Stock;

Referent: Franz Galler (Projektleiter Enkeltauglich Leben, Kath. Bildungswerk Traunstein (D), Koordinator Regionen, Genossenschaft für Gemeinwohl)

Anmeldung unter anima@edw.or.at; Veranstalter: ANIMA-Bildungsinitiative für Frauen und Katholisches Bildungswerk Wien

 

2 Kurs-Angebote in der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner – offen für alle Interessierte unserer Pfarre zur Frohen Botschaft; Erik Kühnelt-Leddihn lädt ein:

1) Erste-Hilfe-Kurs (4 Stunden Kurs gemäß Norm) mit den Inhalten: Basics, d. h. Erste Hilfe beim Schock bis zum Herz-/Kreislaufstillstand, sowie Notrufnummern, Umgang mit dem Defibrillator, sowie Erste Hilfe bei Verletzungen und Ertrinken; inkl. Übungen; Durchführung durch berechtigtes Malteser Personal.

Kosten: € 45,- / Person (bei mehr als 10 Teilnehmer/inne/n: € 35,-)

2) Workshop für „Aktives Zuhören“ inklusive „Feedback geben und entgegennehmen“ mit Praxisübungen. Dauer ca. 2 Stunden. Kosten: Spende zur Orgelsanierung der Paulanerkirche.

Für beide Kurse: Interessierte melden sich bitte bis Mi, 15. 1. 2020 bei Wied-GA-Mitglied Erik Kühnelt-Leddihn (eMail: Erik.Kuehnelt-Leddihn@zurFrohenBotschaft.at) .

 

Blick voraus – 5. Pfarrwallfahrt 2020 heuer durch das steirischen Joglland und in Rosseggers Waldheimat: Christi Himmelfahrt, 21. – So, 24. 5. 2020 vom Semmering zur Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg. Geplant sind wie im letzten Jahr Tagesmärsche von maximal 7 Stunden – es gibt wieder Begleitfahrzeuge für Gepäck und Wegabschneider; aber auch Stiftsbesichtigung Vorau, Kulturelles und Gemütliches werden gut Platz finden.

Es wird auch ein Angebot einer 1-Tages-Buswallfahrt am Sonntag geben.

Bitte jetzt schon Termin reservieren; im Jänner gibt’s dann einen Informationsabend.

Organisationsteam: Stefanie Gharbi & Peter Tschulik (Wallfahrt@zurFrohenBotschaft.at)

 

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_11_24 Fürbitten Christkönigs-So, Lj C

Die neue Ausgabe unserer Pfarrzeitung „message4me“ liegt in unseren Kirchen/Pfarrbüros zur Mitnahme auf (online HIER). Letzte Woche wurde sie im Gebiet unserer Pfarre an alle Haushalte verteilt; wer in unserem Gebiet wohnt und sie nicht bekommen hat: Bitte um Hinweis an m4m@zurFrohenBotschaft.at!

Im Anhang die Empfangsbestätigung von Vanakkam über deren Anteil an den Pfarrfest-Erträgnissen.

Spendenbestaetigung_Pfarrfest2019

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald ist So, 24. – Fr, 29. 11. auf Exerzitien!

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war:

Unser Hausarbeiter Vermin „Batan“ Ajanovic hat während der letzten beiden Wochen unser Elisabeth-Zimmer renoviert: Öffnen der Türe (gegenüber Pfarrbüro), Elektrik, Ausmalen, … Danke auch an Richard Schmalek für die Montage der neuen Beleuchtung.

         Es fehlen noch neue Vorhänge, Bilder – und div. Kleinigkeiten!

Letzten Sonntag ein „Fest-Wochenende“: Ein tief berührender Krankengottesdienst, wo die Krankensalbung vielfach gespendet wurde; dann der Caritas-Elisabeth-Sonntag mit Hochamt (wunderbar durch unseren Pfarrchor St. Elisabeth gestaltet), Erwachsenentaufe von Immanuel, Lebensmittel- & Geldsammlung – samt Fest-Agape.

Was kommt:

So, 24. 11. 2019 – Christkönigsfest (= Letzter Sonntag im Kirchenjahr).

         Die 10:30-Uhr-Messe wird wieder von der Gemeinschaft Emmanuel gestaltet.

         15 Uhr: Taufe Thomas 

Mi, 27. 11. 2019, 16-19 Uhr: Unsere Jungschar lädt ein: Adventkranzbinden für Kinder und Familien im Pfarrsaal; Reisig, Kerzen, Kränze und Deko wird von der Jungschar gegen einen kleinen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellt.

18 Uhr: Treffen ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Besuchsdienstes im Elisabeth-Zimmer / Pfarrhaus

Do, 28. 11. 2019; 8 Uhr: Wort-Gottes-Feier mit Adventkranzsegnung Volksschule Elisabeth-Platz in unserer St.-Elisabeth-Kirche

15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal, „Das antike Mykene in Mythos, Geschichte und Archäologie“ mit Kaplan Albert Reiner

Fr, 29. 11. – So, 1. 12. 2019: Weihnachtsmarkt im Pfarrsaal; wir suchen noch selbstgebackene Weihnachtskekse; wir freuen uns über jede Spende, bitte im Pfarrbüro abgeben

         Eröffnung am Fr, 29. 11. 2019, 16 Uhr. Öffnungszeiten: Fr 16-19 Uhr; Sa 9-12 + 16-19 Uhr, So 9-12 Uhr.

19:30 Uhr: Konzert „Cantate et Jubilate“ mit dem Chor des Diözesankonservatoriums Wien in unserer St.-Elisabeth-Kirche

Sa, 30. 11. 2019, 18 Uhr: Familienmesse mit Adventkranzsegnung

Am 1. Advent-Wochenende 30. 11. / 1. 12. 2019 sammelt unsere Pfarrcaritas St. Elisabeth bei allen Gottesdiensten für das Mutter-Kind-Haus der St.Elisabeth-Stiftung in der Arbeitergasse – Wien 5, Baby- und Kinderbekleidung. Wir bitten um

-) Baby-Ausstattung

-) Bekleidung (v.a. Winterbekleidung für Kleinkinder bis Erwachsene und Umstandsmode)

-) Schuhe (alle Größen für Kinder und Damen)

-) Bettwäsche

Und – Angebot unserer Jungschar: Wir basteln gerne einen Adventkranz für Dich! Bestellungen werden gerne bim Pfarrbüro St. Elisabeth entgegen genommen (bzw. Liste in der Kirche).

          Und: Auf Wunsch liefert unsere Jungschar den Kranz auch gerne nach Hause…

 

St. Florian:

Wer gerne selbst einen Adventkranz binden will: Die Anmeldung für´s Adventkranzbinden ist bis So, 24. 11. 2019 bei Familie Jungwirth (Erwin.Jungwirth@zurFrohenBotschaft.at) möglich.

Was war:

Vergangenen Samstag waren Veronika Kotzab & David Lemke (dieser für die 19-Uhr-„die-messe“) auf diözesanem Kommunionspendekurs – und wurden von unserem Bischof mit diesem Dienst beauftragt – willkommen dazu!

Am Samstag Abend: Ein großartiges Konzert unseres Heart-Chores (www.heartchor.at) mit Vorstellung der neuen = 4. CD (im Pfarrbüro erhältlich); etwas 800 begeisterte Besucher/innen sorgten für ein großes Spendenaufkommen für Hemayat, das Folter- & Kriegsüberlebende liebevoll betreut.

Beim Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Flo) am Dienstag ging es neben den laufenden Tätigkeiten um die letzten Maßnahmen zur Sanierung Florianisaal. Ab Dezember gibt es 1 x / Monat „Open House – Wärmestube für Jugendliche“ Di 10-17 Uhr in der Bluebox (initiiert durch Barbara Trobej & David Lemke & Jonas Schwungfeld).

Was kommt:

So, 24. 11. 2019: Christkönigssonntag; 9:30 Uhr Messe – im besonderen Gedenken für verfolgte Christen

Am Schluss der Messe bitten wir um Eure Spenden für die Aktion „Housing First“. Wir können damit Familien in Startwohnungen der Caritas mit kleinen Weihnachtsgeschenken Freude bereiten.

anschließend: Adventmarkt in der Blue-Box.

Do, 28. 11. 2019, 19 Uhr: Gebetsabend des die-messe-Teams in der Kirche

Sa, 30. 11. 2019, 18 Uhr: Familien-Wortgottesfeier mit Adventkranzsegnung, anschließend laden wir zum Punsch in die Bluebox. Ab 16 Uhr gibt es einen Adventmarkt in der Blue Box.

Die Monatsinformation für Dezember liegt im Vorraum auf (online HIER).

 

St. Thekla:

Termine:

Sa, 23. 11. 2019,  11 Uhr: Taufe Felicitas 

So, 24. 11. 2019: Dieses Jahr feiern wir ausnahmsweise erst am Christkönigs-Sonntag um 9:30 Uhr die Caritasmesse (mit Kinderwortgottesdienst in der Kapelle) mit anschließendem Benefiz-Pfarrcafé, Kuchenbuffet und Marmeladenmarkt zugunsten der Pfarrgemeindecaritas St. Thekla.

Sammlung für die Inlandshilfe der Caritas (Opferstock)

Was mit den Spenden geschieht: Jeden Dienstag kommen hilfesuchende Menschen in die Sprechstunde der Pfarrgemeindecaritas St.Thekla. Neben einem offenen Ohr für ihre Anliegen suchen sie auch finanzielle Hilfe: wenn Energierechnungen und Mieten nicht mehr bezahlt werden können, wenn nach Bezahlung der Fixkosten kein Geld mehr zum Leben bleibt. 2019 haben wir u. a. schon 6 Mietzuschüsse und 10 Energieraten bezahlt.

Nach der 11 Uhr Messe Einweisung in liturgische Dienste in der Sakristei für alle, die mit Beginn des neuen Kirchenjahres am 1.  Adventsonntag bei dieser Messe  liturgische Aufgaben übernehmen wollen bzw. es bereits fallweise getan haben (Lesung oder Fürbitten vortragen, absammeln gehen, …)

Mi, 27. 11. 2019, 16:30 Uhr: Sitzung des Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

Fr, 29. 11. 2019, 17–22 Uhr: Punschstand der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Kirchenplatz)

Sa, 30. 11. 2019,  18 Uhr: Adventandacht mit Adventkranzsegnung

17-22 Uhr: Punschstand der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Kirchenplatz)

11-20 Uhr: Adventmarkt der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Heim 4., Phorusgasse 3)

So, 1. 12. 2019: 1. Adventsonntag

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

10:30-12 Uhr: EZA-Stand und Vanakkam-Stand

9-12 Uhr: Punschstand der Pfadfindergrupppe 34-St. Thekla (Kirchenplatz)

9-14 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfindergruppe 34-St. Thekla (Heim 4., Phorusgasse 3)

Regelmäßige Veranstaltungen im Advent in St. Thekla:

Mi 18-18:30 Uhr: Musikalische Meditationen mit P. Pius (04., 11., 18. 12. 2019)

Do 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum (05., 12., 19. 12. 2019)

Unser Thema für die Advent- und Weihnachtszeit: „Verbunden…“

So, 1. 12. „…in Verantwortung“

So, 8. 12. „… in Freiheit“

So, 15. 12. „… in Hoffnung“

So, 22. 12. „… in Vertrauen“

Weihnachten: „… in Liebe“            

 

Wieden-Paulaner:

Di, 26. 11. 2019, 18:15-19:30 Uhr: Stille Anbetung

Mi, 27. 11. 2019, 16 Uhr: Vorbesprechung für die Familienmesse – willkommen zum Mitdenken!

Do, 28. + Fr, 29. 11. 2019: Adventkranzsegnungen  in Kindergärten und Volksschule Waltergasse

Sa, 30. 11. 2019, 18.30 Segnung der Adventkränze in der Vorabendmesse

1. Advent-So, 1. 12. 2019, 11 Uhr (statt normal 11:30 Uhr): Messe mit Feier zum 75. Geburtstag unseres Seelsorgers Silvio Crosina

Vorausblick:

Di, 3.12. 2019, 6.30 Uhr: Rorate

18:15-19:30 Uhr: Stille Anbetung

 

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen/Gartengasse: So, 24. 11. 2019, Christkönigssonntag: 9 Uhr Festmesse mit Weihegebet

 

Und noch: Krippe kostenlos abzugeben:

Grundfläche/Socke = eine „Weide“, 32 cm tief/breit, 36 cm lang, 3 cm hoch; größte Höhe: 28 cm; Alter: ca. 60 Jahre; darauf eine Gebäuderuine drauf (man sieht die Ziegel sehr gut wie bei der Elisabethkirche) mit einem schief aufliegenden „Dach“, das aus ein paar Brettern bestand, die inzwischen auch weniger geworden sind. Evtl. auch Figuren möglich – teils beschädigt.

Kostenlos bei Selbstabholung: Maria – Tel: 0670 / 206 68 86

 

Ich wünsche Euch eine gute, letzte Woche dieses kirchlichen Jahres…

Euer

Pfarrer Gerald

WEIHNACHTSORATORIUM I-III Sonntag, 8. Dezember 2019, 18.30 Uhr – Pfarrkirche St. Elisabeth

Weihnachtsoratorium I-III, J.S. Bach BWV 248

Sonntag, 8. Dezember 2019, 18.30 Uhr
Pfarrkirche St. Elisabeth — St.-Elisabeth-Platz, 1040 Wien

Karten in den Pfarrbüros der Pfarre zur Frohen Botschaft
pzfb.at/erreichbarkeiten
via E-Mail an karten(a)st-elisabeth.at
nach allen Sonntagsgottesdiensten im Kirchenfoyer an der Abendkasse
Kartenspende EUR 24,-/ EUR 19,-

Anfahrt:
U1 Südtiroler Platz
Straßenbahn D Schloss Belvedere
Bus 13A Belvederegasse

Der Reinerlös kommt dem Orgelprojekt in der Paulanerkirche zugute.

FroBo live vom 33. Sonntag im Jahreskreis (17. 11. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Der letzte „normale“ Sonntag im kirchlichen Jahr (in St. Elisabeth ist heute Patrozinium – siehe unten) rückt heran; nächsten Sonntag schließen wir mit Christkönig das Jahr ab, in 2 Wochen beginnt mit dem 1. Advent das neue!

Und so tragen auch die biblischen Sonntagstexte Endzeitstimmung in sich.

Für manche, darin erwähnte Szenarien wächst heute durch erwachendes Bewusstsein für die Zerbrechlichkeit unserer Schöpfung eine neue Sensibilität. Doch lebenserschütternde Umwälzungen ereignen sich oft noch viel mehr im Inneren unseres Herzens.

In all das mitten hinein die Zusage: „Wer standhaft bleibt, wird das Leben gewinnen!“ (Lk 21,19)

Ich wünsche uns allen viel an innerer Kraft, standhaft einen überzeugenden Weg des Lebens zu gehen…

2 große Konzerte in unserer Pfarre rücken heran:

*) Sa, 16. 11. 2019, 19 Uhr: großes Heart-Chor-Benefiz-Gospel-CD-Präsentations-Konzert in unserer St. Florian-Kirche; ab 18 Uhr Buffet, 19 Uhr Konzert; Eintritt frei, Spenden erbeten – zugunsten von „Hemayat“ (Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende).

          Weitere Infos unter https://www.heartchor.at

*) Und ein Blick voraus: Chor und Orchester St. Elisabeth: Weihnachtsoratorium I-III von J.S. Bach am So, 8. 12. 2019, 18:30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche.

Karten ab sofort im Pfarrbüro St. Elisabeth (Wir bitten um Spenden in etwas von € 10,- aufwärts – zur Deckung der Fixkosten).

Der Reinerlös kommt dem Orgelprojekt Paulanerkirche zugute!

Heute Sonntag ist (passend zum Fest der Hl. Elisabeth – Di, 19. 11.) „Welttag der Armen“. Daher auch die Sammlung für die Inlandshilfe der Caritas! Damit werden Bedürftige in Österreich unterstützt – nähere Infos HIER!

Ausnahme: In St. Thekla wird der Welttag der Armen auf So, 24. 11. 2019 verlegt!

Dieses Wochenende 2 spezielle Sonderanlässe in St. Elisabeth:

Sa, 16. 11. 2019, 15:30 Uhr: Krankenmesse mit Angebot zur Krankensalbung

So, 17. 11. 2019, 9:30 Uhr: Fest-Hochamt zum Patrozinium

… näheres: Siehe unten!

Rückblick Pfarrfest So, 29. 9. 2019 – ein Detail hat lange gefehlt; jetzt ist die Abrechnung möglich. Der Reingewinn betrug € 2.447,44-.

Wir konnten diesen weiterleiten:

40% à € 1.000,- überwiesen an unsere Pfarr-Caritas

40% à € 1.000,- überwiesen an unser Projekt Vanakkam

20% à €    500,- überwiesen an Foodsharing Österreich

Danke an alle Aktiven – und alle Spendenden!

… und noch ganz persönlich von mir: Herzlichen Dank für das tolle Fest vergangenen Freitag (8. 11. 2019) anlässlich meiner 3 Jubiläen: Danke für alle Wünsche, Gebete, Worte und Geschenke, besonders aber auch für alle vielfältig Mitwirkenden beim großen Feiern, das ich als wunderschön erleben durfte!

Ad Geschenke: Ich habe viele Briefe (diverse davon auch mit Geld) bekommen, für die ich mir viel Zeit lasse, sie in Ruhe zu öffnen und zu genießen (kein schnelles Überfliegen). Daher werde ich noch länger brauchen, manches erstmals in Ruhe zu lesen – auch die Spendenergebnisse werden daher noch etwas dauern.

Und: Fotos (samt 2 Zeitungsberichte – dortiger Text nicht von uns) finden sich HIER!

Diverse Infos:

Diese kommende Woche wird im Gebiet unserer Pfarre die neue Ausgabe unserer Pfarrzeitung „message4me“ verteilt; danke an unser Redaktionsteam!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_11_17 Fürbitten 33. So im Jk, Lj C

Mi, 20. 11. 2019, 19.15 Uhr: Pfarrgemeinderatssitzung im Pfarrsaal St. Elisabeth.

         Es ist zugleich Vorabend zum Do, 21. 11. 2019, an dem Regina Geburtstag hat: Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr!

So, 24. 11. 2019, 12 Uhr: Festmesse zu Ehren des Heiligen Erzbischofs Oscar Arnulfo Romero im Stephansdom anlässlich des Jahrestages seiner Heiligsprechung – gestaltet von der Kath. Männer-Bewegung. Aus unserer Pfarre werden Kaplan Gerald SP und Kaplan David mit Weihbischof Franz konzelebrieren. Die KMB-Wien ist Partnerorganisation unseres Pfarrprojektes VANAKKAM und unterstützt da vielfältig…

Blick voraus: 1. Advent-So, 1. 12. 2019 gemeinsamer Adventspaziergang:

         Treffpunkt 15:30 Uhr Paulanerkirche, dann 16:15 Uhr Elisabeth-Kirche, Abschluss 15:45 Uhr Belvederekapelle: Jeweils mit Geschichte und Liedern; Abschluss beim Adventmarkt!

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Was war:

Das Stufen-Konzert in unserer Kirche vorletzten Mittwoch fand am letzten Donnerstag nochmals Eingang ins ORF-Fernsehen: Beitrag nachzusehen HIER!

Was kommt:

Sa, 16. 11. 2019, 15:30 Uhr: Messe mit Angebot zur Krankensalbung (keine 18-Uhr-Abendmesse)

So, 17. 11. 2019 – Patrozinium „Hl. Elisabeth“: Wie immer an Feiertagen feiern wir die beiden Vormittagsgottesdienste gemeinsam; also: 9:30 Uhr

          9:30 Uhr Hochamt – unser Pfarrchor St. Elisabeth singt die Theresienmesse von Joseph Haydn; im Gottesdienst weiters:

                   *) (Erwachsenen-)Taufe von Immanuel;

          *) Kollekte für die Inlandssammlung der Caritas (s.o.)

          nach der Messe

                   *) sammeln wir haltbare Lebensmittel für die Pfarrcaritas (für all jene, die an die Tür unserer Pfarr-Caritas klopfen, insbesondere Zucker, Reis, Teigwaren, Öl, Knäckebrot, Zwieback, Marmeladen, Konserven aller Art, Suppen, Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade und Süßigkeiten für Kinder); und:

                   *) Fest-Agape im Pfarrsaal

Do, 21. 11. 2019, 15 Uhr: LIMA-Trainingsgruppe im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

         19 Uhr: Klub-Treffen im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

So, 24. 11. 2019 – Christkönigsfest (= Letzter Sonntag im Kirchenjahr).

         Die 10:30-Uhr-Messe wird wieder von der Gemeinschaft Emmanuel gestaltet.

         15 Uhr: Taufe Thomas

Und Vorschau:

         *) Mi, 27. 11. 2019, 16-19 Uhr: Unsere Jungschar lädt ein: Adventkranzbinden für Kinder und Familien im Pfarrsaal; Reisig, Kerzen, Kränze und Deko werden von der Jungschar gegen einen kleinen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellt.

         *) Fr, 29. 11. – So, 1. 12. 2019: Weihnachtsmarkt im Pfarrsaal; wir suchen noch selbstgebackene Weihnachtskekse; wir freuen uns über jede Spende, bitte im Pfarrbüro abgeben

         *) Sa, 30. 11. 2019, 18 Uhr: Familienmesse mit Adventkranzsegnung

         *) Am 1. Advent-Wochenende 30. 11. / 1. 12. 2019 sammelt unsere Pfarrcaritas St. Elisabeth bei allen Gottesdiensten für das Mutter-Kind-Haus; was dringend benötigt wird, findet Ihr auf den Handzetteln, die in der Kirche aufliegen.

*) Angebot unserer Jungschar: Wir basteln gerne einen Adventkranz für Dich! Bestellungen werden gerne im Pfarrbüro St. Elisabeth entgegen genommen (bzw. Liste in der Kirche).

          Und: Auf Wunsch liefert unsere Jungschar den Kranz auch gerne nach Hause…

Bericht Caritas:

Unsere Hilfe: Der Oktober 2019 war für unsere Caritas St. Elisabeth speziell herausfordernd: sowohl was die Höhe der notwendigen finanziellen Zuwendungen als auch was die Schwierigkeit betrifft, wie einzelnen Hilfesuchenden geholfen werden kann, aus ihrer Notlage wieder herauszufinden!

Aufruf zur Mithilfe:

*) Zur Erinnerung: Diesen So, 17. 11. 2019 sammeln wir beim Patroziniums-Fest-Gottesdienst in der Kirche St. Elisabeth (nur um 9:30!) wieder haltbare Lebensmittel für all jene, die an die Tür unserer Pfarr-Caritas klopfen (insbesondere Zucker, Reis, Teigwaren, Öl, Knäckebrot, Zwieback, Marmeladen, Konserven aller Art, Suppen, Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade und Süßigkeiten für Kinder).

*) Am 1.Advent-Wochenende (30.11./1.12.) sammeln wir bei allen Gottesdiensten Baby- und Kinderbekleidung fürs Mutter/Kind-Haus der St.Elisabeth-Stiftung in der Arbeitergasse – Wien 5. Wir bitten um

-) Baby-Ausstattung

-) Bekleidung (v.a. Winterbekleidung für Kleinkinder bis Erwachsene und Umstandsmode)

-) Schuhe (alle Größen für Kinder und Damen)

-) Bettwäsche

Bericht vom Gemeindeausschuss (GA-Eli – Sitzung Fr, 15. 11. 2019):

Marc-Lukas Straßer hat sein (gewähltes) GA-Mandat zurück gelegt. Danke für Deinen bisherigen Dienst! Gemäß dem PGR-Wahl-Ergebnis rückt Harald Straßer nach und ist somit Voll-Mitglied im GA-Eli: Herzlich willkommen und danke für Deine Bereitschaft!

Osternacht 2020: Anknüpfend an viele Rückmeldungen (3 Sonntage Diskussion in der Pfarrgemeinde samt vielen Diskussionsbeiträge am Flip-Chart / Kirche) werden wir Ostern 2020 vor Sonnenaufgang (gegen 5 Uhr) beginnen!

Wir wollen versuchen, in den aufgehenden Morgen/Tag hinein die Auferstehung zu feiern.

         Und wir wollen’s zum Anlass nehmen, Ostern vertieft anzusehen und in einem längeren Gesprächsvorgang ab Jänner bei offenen Abenden überlegen, was uns Ostern/Auferstehung bedeutet und wie wir daher Osternacht und Osterzeit gestalten/feiern wollen.

Anmerkung: Am Vormittag (Oster-So, 12. 4. 2020) um 10:30 Uhr: Oster-Fest-Messe.

         Und: Dieser Ansatz ist ein Neu-Versuch. Bei einem eigenen, für alle offenen Abend „Ostererfahrungen teilen“ am Mi, 22. 4. 2020, 19 Uhr wollen wir unsere Erfahrungen weiterklingen lassen, gemeinsam das (teils neu) Erlebte sorgsam analysieren – und auf dieser Basis dann die zukünftigen Jahre überlegen.

Idee: Verschieben der So-10:30-Uhr-Messe auf 11 Uhr: Immer wieder wird es nach der 9-Uhr-Messe „eng“: Sobald sie einmal länger dauert (oft durch Sonder-Anlässe oder Sakramentsfeiern), kommen die Weg- & Herräumenden der Gottesdienste „ins Schwitzen“ – und: Es ist nicht gut, wenn im Umfeld von (insbes. vor) Gottesdiensten Stress und Unruhe entsteht… Auch: Weiterfeiern und Gespräch im Pfarrcafé sind einigen (Priester, Dienste, …) kaum oder nur sehr eingeschränkt möglich.

         Ein Detail: In „engen Zeiten“ (Krankheit, Ausfälle…) kann der um 9:30 Uhr in St. Florian feiernde Priester auch die 11-Uhr-Messe übernehmen!

         Daher will unser GA-Eli die bisherige 10:30-Uhr-Messe auf 11 Uhr verschieben.

         Veränderungen der So-Mess-Ordnung sind sensibel (Eingriff in die Sonntagsrituale von Menschen und Familien) – daher wollen wir hier besonders behutsam vorgehen – und dazu Eure Meinung (insbes. der 10:30-Uhr-Mess-Feiernden) einholen.

         à Pfarrgemeinde-Umfrage am So, 24. 11. + 1. 12. + 8. 12. im Umfeld der 10:30-Uhr-Messe: Findet Ihr diesen Vorschlag gut? (Entscheidung dann im Gemeindeausschuss).

Neues Geistliches Lied („NGL“; früher oft als „rhythmische Lieder“ bezeichnet): Einige davon sind im Gotteslob, aber wir haben auch das „du mit uns“ (ein typisches NGL-Liedbuch): Dieser Musikgattung wollen wir auf Zukunft etwas mehr Raum in unseren Gottesdiensten geben. Und wir wollen’s zum Anlass nehmen, überhaupt (dafür) neu Musizierende zu suchen und zu fördern.

Weiters sind wir 2 Abschnitten unserer im Frühjahr für St. Elisabeth konkretisierten Pfarrvision nachgegangen:

         *) „Wir versuchen weiter die liturgischen Zeiten erfahrbar zu machen (z. B. durch besondere Gestaltung des Kirchenraums“ à Lt. unserer Einschätzung sind wir da auf gutem Weg. Es soll einfach (ohne Übertreibungen) in der Liturgie, im Kirchenraum usw. spürbar werden, in welcher Zeit wir sind…

         *) „Bei uns ist es üblich, persönlich begrüßt zu werden (Begrüßung und Verabschiedung beim Kirchentor, gegenseitiges Begrüßen bei Veranstaltungen etc.).“ à Da glückt schon viel – gerne aber wollen wir dazu einladen, Menschen zu finden, die (auch in der 18- bzw. 10:30-Uhr-Messe) beim Eingang Menschen willkommen heißen („Welcome-Service“) – und alle einladen, beim Betreten der Bank die Umstehenden/-sitzenden persönlich zu begrüßen… (Pfarrvision – 1. Programmpunkt: „Wir sind gemeinsam unterwegs…“)

Und: Der „Tag der Pfarre“ (Jahresplan: Sa, 5. 9. 2020 = 2 Tage vor Schulbeginn; hat sich im letzten Jahr als nicht so günstig erwiesen) wird auf Sa, 12. 9. 2020 verlegt.

St. Florian:

Was war:

Der Familiennachmittag war wie immer eine fröhliche, bunte Veranstaltung mit Tiefgang. 10 Familien = 41 Personen hörten zum Thema „Ich trage einen Namen“ am Sa, 9. 11. 2019 Interessantes von Heiligen und Namenspatronen. Die Kinder haben erzählt, was sie bereits vom Hl. Martin , Hl. Nikolaus & Co. wissen und auch bildlich gesammelt, damit es alle gut sehen konnten. Es gab das Gestalten von Fensterbildern (mit eigenem Handabdruck), Namenskärtchen im „Pfeifenputzer-Herz“, Salzteig-Aufhänger usw. Bei einer Laptop-Station konnte man auch nach der/m eigenen Namenspatron/in suchen, seinen Namenstag in Erfahrung bringen. Und die allgemeine Meinung: Nächstes Jahr um diese Zeit muss es wieder einen Familiennachmittag unserer Pfarre in St. Florian geben.

Infos:

Wer gerne selbst einen Adventkranz binden will: Die Anmeldung für´s Adventkranzbinden ist bis So, 24. 11. 2019 bei Familie Jungwirth (Erwin.Jungwirth@zurFrohenBotschaft.at) oder im Pfarrbüro möglich.

Was kommt:

Heute bitten wir beim Ausgang Eure Spenden für die Caritas-Inlandshilfe (siehe oben). Beim Pfarrcafé gibt es einen Martinimarkt mit Verkaufsständen von Vanakkam, A-Romagurkerln und Bio-Marmeladen.

Mo, 18. 11. 2019 feiert Elisabeth Geburtstag – Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr – besonders aber für die nächsten Tage!

Do, 21. 11. 2019, 14 Uhr: Begräbnis von unserer Erna Wartlick am Matzleinsdorfer Friedhof;

15:30 Uhr: Seelenmesse in St. Florian

So, 24. 11. 2019: 9:30 Uhr Messe – im besonderen Gedenken für verfolgte Christen

St. Thekla:

Was war:

Aus der Sitzung des Gemeindeausschusses (GA-Thek) am 11. 11. 2019:

Senioren: Gemeinsam mit Therese Kowarc vom Seniorenklub-Team wurde besprochen, wie wir den Seniorenklub gezielter bewerben können. Beginnen wollen wir damit mit der Adventfeier des Seniorenklubs am 17.12. 2019. Weitere Themen:  bessere Zusammenarbeit mit dem Haus Wieden und ein neues musikalisches Angebot mit gemeinsamem Singen von vertrauten Liedern.

Schwerpunkt Bibel: Geplant sind 2 Abende zum Thema Bibliolog (1. Termin: Do, 28. 1. 2020), weiters eine Lesung des gesamten Mt-Evangeliums (Sa, 7. 3. 2020). Überlegt wurde eine Jugendveranstaltung zum Thema Bibel im Frühsommer 2020.

Besprochen wurden die nächsten Veranstaltungen, vor allem die Angebote in der Advent- und Weihnachtszeit. Am 14. 2. 2020 wird es eine spezielle Messe zum Valentinstag geben, und es werden vorher auch wieder Liebesbriefe von Gott verteilt. Weiters ist ein Putz- und Räumtag am Sa, 28. 3. 2020 mit darauf folgendem Miniflohmarkt am So, 5. 4. 2020 (Palmsonntag) geplant.

Caritas St. Thekla: Das Problem mit der Quartiersuche für unseren Gast auf der Bank vor der Kirche wurde leider noch nicht gelöst. Auch in die Caritas-Sprechstunde kommen derzeit einige Klientinnen in sehr schwierigen Lebenssituationen. Eine Benefiz-Veranstaltung für die Gemeindecaritas im Frühjahr 2020 wird angedacht.

Budget, Baumaßnahmen: Es wurden die Wünsche der GA-Mitglieder für das Budget 2020 St. Thekla gesammelt und das weitere Lukrieren von Spenden für den Schallschutz im Pfarrsaal besprochen. 2020 soll endlich die längst vorgesehene Fenstersanierung in der Kirche durchgeführt werden.

Jungschar St. Thekla: Die rund 30 Gruppenleiter/innen bieten in 8 verschiedenen Gruppen, in welchen die Kinder dem Alter nach aufgeteilt sind, bis zu 80 Kindern den Raum, sich für 1,5 Stunden an einem Tag ohne schulischen Stress frei zu entfalten. Außerdem fahren wir dreimal im Jahr auf Lager und organisieren regelmäßige Aktionen, wie das Sternsingen, ein Straßenfest, die Jungscharmesse und Ausflüge. Seit einigen Jahren veranstalten wir am Vormittag des 24. 12. eine Kinderbetreuung, damit das Christkind mehr Zeit zum Vorbereiten von Weihnachten hat. (Fabio Zecha)

Update Caritas: Dieses Jahr feiern wir ausnahmsweise erst am Christkönigs-Sonntag, 24. 11.  2019, 9:30 Uhr die Caritasmesse mit anschließendem Benefiz-Pfarrcafé, Kuchenbuffet und Marmeladenmarkt zugunsten der Caritas St. Thekla. Für Kuchenspenden gibt es genug Zusagen. Gesucht werden aber noch selbstgemachte Marmeladen und Chutneys für den Marmeladenmarkt. Abgeben können Sie diese im Pfarrcafé, in der Sakristei oder im Pfarrbüro. Nähere Informationen bei Renate Eibler (Renate.Eibler@zurFrohenBotschaft.at)

Speziell für die Besucher der  11 Uhr-Messe: Für alle, die mit Beginn des neuen Kirchenjahres am 1.  Adventsonntag bei der 11 Uhr-Messe liturgische Dienste neu übernehmen möchten (Lesung oder Fürbitten vortragen, Absammeln, Kommunionhelfer- und Mesnerdienst), gibt es am nächsten Sonntag, 24. 11. 2019 nach der 11 Uhr Messe in der Sakristei eine Einweisung in diese Aufgaben. 

Termine:

So, 17. 11. 2019: 9:30 Uhr: Jungscharmesse (auf Bitte der Jungschar heuer vom 24. 11. vorverlegt). Danach Punsch, Kuchen, Sonntags-Action für Kinder und Vanakkam-Stand.

         (Anm.: Der Caritas-Sonntag wurde bei uns auf So, 24. 11. 2019 verlegt).

Di, 19. 11. 2019, 15 Uhr: Seniorenklub der Pfarrgemeinde St. Thekla im Pfarrsaal. Thema: „Unsere Pfarre stellt sich vor.“

Do, 21. 11. 2019, 6:30 Uhr: Morgenlob (Frühwortgottesdienst)

Fr,  22. 11. 2019, 15 Uhr: Messe im Haus Wieden

So, 24. 11. 2019: Dieses Jahr feiern wir ausnahmsweise erst am Christkönigs-Sonntag um 9:30 Uhr die Caritasmesse (mit Kinderwortgottesdienst in der Kapelle) mit anschließendem Benefiz-Pfarrcafé, Kuchenbuffet und Marmeladenmarkt zugunsten der Pfarrgemeindecaritas St. Thekla.

Sammlung für die Inlandshilfe der Caritas (Opferstock)

Wieden-Paulaner:

Was war:

Am Mo, 11. 11. 2019, 16 Uhr war Laternenfest anlässlich des St. Martingedenktages im Pfarrkindergarten Waaggasse. Das Fest fand im Hof des Kindergartens statt und war sehr gut von den Eltern und Verwandten der Kinder besucht – und die Kinder beschenkten die Gekommenen mit einem halbstündigen Programm mit Liedern und Tänzen. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein mit Punsch und Kipferln.

Am Di, 12. 11. 2019 feierten die Kindergärten St. Karl und Kinder auf der Wieden ihr Laternenfest um 17:30 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche – auch hier haben die Kinder das Fest mit Gesang und Rezitationen über den Hl. Martin begangen. Das gemütliche Beisammensein der Kindern mit ihren Eltern fand wegen des schlechten Wetters im St. Elisabeth-Pfarrhaus statt.

Am Di, 12. 11. 2019, 18 Uhr war in unserer Paulanergemeinde die erste Vorbereitungsstunde für den Empfang der Firmung.

Am gleichen Abend um 19.30 kam die Männerrunde zusammen. Das Thema des Gesprächs war „Der persönliche Glaubensweg“. Jeder der Anwesenden sprach über die „Höhen und Tiefen“ seines Glaubensweges.

Am Do, 14. 11. 2019 war der monatliche Seniorennachmittag. Dieser ist in der Gemeinde so beliebt, so dass einige noch dabei sind, obwohl sie nicht mehr im umliegenden Gebiet wohnen; nicht zuletzt auch deswegen, weil die Nachmittage gut und liebevoll vom Ehepaar Prinz organisiert werden…

Was kommt:

So, 17. 11. 2019, Caritas-Sonntag mit Caritas-Sammlung (siehe oben)

Di, 19. 11. 2019, 18:15-19:30 Uhr: Stille Anbetung

Do, 21. 11. 2019, 19 Uhr: Offene Runde

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen/Gartengasse: So, 24. 11. 2019, Christkönigssonntag: 9 Uhr Festmesse mit Weihegebet

Ich wünsche Euch gute Herbsttage!

Euer

Pfarrer Gerald

50-50-25 – Feier für und mit Pfarrer Gerald Gump

50 Jahre auf der Welt…

50 Jahre getauft…

25 Jahre Priester…

– genügend Gründe dankbar zurück zu schauen und zu feiern!

Genau das machte Pfarrer Gerald Gump zusammen mit Menschen, die ihn (ein Stück) sein(es) Leben(s) begleitet haben – Familie, Schulfreunde, Freunde aus dem Seminar,  der Kolping-Familie und aus seinen Pfarren. Auch die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirks, Lea Halbwidl, feierte mit uns.

Zuerst kam der Dank an Gott in der Eucharistiefeier, dann wurde Gerald ausgiebig beglückwünscht und beschenkt. Kelch und Schale von seiner Primiz wurden im Vorfeld erneuert, Lieder gesungen, die dazu passende Gitarre überreicht. Besonders berührend war das gemeinsame Gebet und der gemeinsame Segen für Gerald. Anschließend klang der Abend bei Spanferkel und indischem Essen und vielen interessanten Gesprächen, sowie Blicken in Geralds Fotoalben aus.

Gerald bat statt Geschenken um Spenden für unser Vanakaam-Projekt – wir freuen uns, dass eine große Summe hereingekommen ist!

Dir, lieber Gerald, auch auf diesem Wege nochmals herzliche Gratulation, alles Gute und Gottes Segen für deinen weiteren Weg!

Hier einige Eindrücke (Fotos von Andreas Robanser), weitere Fotos von Tomislav Josipovic finden sich HIER und HIER .